In einfachen Schritten Paysafecard mit Handy erwerben

screenshot_paysafecard-kleinDie Vision, eine Paysafecard mit Handy kaufen zu können, ist zweifelsohne verlockend. Bequem von unterwegs eine der beliebten Wertkarten kaufen. Tatsächlich ist das so komfortabel leider nicht möglich. Außerdem muss man, um eine Paysafecard mit Handy erwerben zu können, auf andere als den offiziellen Online-Händler zurückgreifen. Doch wie funktioniert das System Paysafecard und wie schafft man es, schrittweise eine Paysafecard per Handy zu kaufen?

Quick-Facts:

  • Paysafecard ist renommierter Zahlungsdienstleister auf Prepaid-Basis seit 2000
  • Anonyme Zahlungen von Klein- und Mittelbeträgen
  • Wahlweise mit einem PIN-Code oder über ein mypaysafecard-Konto (Anmeldung notwendig)
  • Bei offiziellen Verkaufsstellen ist ein Paysafecard-Kauf übers Handy nicht möglich
  • com bietet als externer Händler die Möglichkeit, Paysafecard per Handy zu erhalten
  • Paysafecard-Kauf übers Handy ist langwierig und aufwendig
  • Schweizer Kunden können Paysafecard-PINs zusätzlich per SMS kaufen

betway Wettanbieter mit Paysafecard

Paysafecard in der Anbietervorstellung

Der Zahlungsdienstleister Paysafecard wird von der Paysafe Group (ehemals: Optimal Payments Group) betrieben. Mittlerweile nutzen mehrere Millionen Menschen die Paysafecard, um unkompliziert meist kleinere Beträge anonym im Internet bezahlen zu können. Der große Vorteil bei der Paysafecard liegt darin, dass keine sensiblen Bank- oder Kreditkartendaten angegeben werden müssen. Paysafecard existiert bereits seit dem Jahr 2000 und hat seinen Sitz im österreichischen Wien. Gegenwärtig ist die Paysafecard in 43 Ländern verfügbar. Fast jeder Anbieter bietet diese Zahlungsmethode auf seiner Seite an, da es eine angenehme Alternative zu einer Kreditkarte, einem Banktransfer oder einem Skrillkonto ist. Eine Sportingbet Paysafecard Einzahlung zum Beispiel geht schnell und unkompliziert. Nur die Auszahlung muss leider über das Bankkonto erfolgen.

Käuflich ist die Paysafecard nicht nur im Internet (zum Beispiel beim autorisierten Händler WKV.com), sondern auch offline in Supermärkten, Tankstellen und in Drogeriemärkten. Interessant dabei ist, dass die Betreiber vom Kunden keine Gebühren für alle gängigen Transaktionen verlangen. Prinzipiell erhält jeder Käufer einen 16-stelligen PIN-Code, den er dann fürs Bezahlen in unzähligen Online-Shops und zum Beispiel auch bei vielen Wettanbietern eingeben kann.

Paysafecard ganz einfach bei teilnehmenden Händlern kaufen

Paysafecard bequem online oder offline kaufen

Mittlerweile besteht jedoch überdies die Möglichkeit, ein mypaysafecard-Konto zu registrieren. Hierbei handelt es sich um ein Online-Zahlungskonto mit dem alle PIN-Codes verwaltet und flexibel eingesetzt werden können. Ebenfalls mittlerweile verfügbar: Eine Paysafecard App zur mobilen Nutzung übers Smartphone oder Tablet-PC.

Bezahlt werden kann die Paysafecard abhängig von der jeweiligen Verkaufsstelle per Lastschrift, Bargeld, Girocard, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Paypal oder per MasterCard- bzw. VISA-Kreditkarte.

Kurz und knapp:

  • Schneller und anonymer Geldtransfer per 16-stelligen PIN-Code
  • Paysafecard ist ein Produkt der Paysafe Group (u.a. Skrill, Neteller)
  • Unternehmen existiert seit 2000; Hauptsitz befindet sich in Wien (Österreich)
  • Paysafecard kann im Internet oder an Verkaufsstellen vor Ort gekauft werden
  • Es werden für Guthabentransaktionen keine Gebühren fällig

Jetzt weiter zu Paysafecard und Zahlungskonto eröffnen >>

Step by step Paysafecard mit Handy kaufen

Während es beim offiziellen Online-Händler WKV.com, dem Wertkartenverkauf, nicht möglich ist, Paysafecard mit Handy zu kaufen, bietet der externe Händler Easysafer.com eben diese begehrte Möglichkeit. Aber wie muss man Schritt für Schritt vorgehen, wenn man seine Paysafecard per Handy online kaufen möchte? Da das nicht so einfach ist, zeigen wir es ganz einfach und zum Nachmachen:

Paysafecard mit Handy kaufen bei Easysafer.com

Easysafer.com: Paysafecard mit Handy erwerben

1. Easysafer.com aufrufen und registrieren

Da Easysafer.com das Privileg führt, dass Interessenten hier Paysafecard mit Handy erwerben zu können, kommt man um eine Registrierung bei diesem Portal nicht herum. Ein Account ist erfahrungsgemäß innerhalb einiger Minuten erstellt. Wichtig zu wissen ist, dass die Registrierung die Angabe der persönlichen Daten (u.a. Name, Anschrift, Geburtsdatum) erfordert. Anonym ist die Paysafecard damit nicht mehr nutzbar.

2. Sich für Paysafecard entscheiden

In seinem nun angelegten Easysafer-Account entscheidet man sich jetzt für „Paysafecard“ und wählt dann „Servicenummer“.

3. Easysafer-Ablauf folgen

Unserer Meinung nach hat es Easysafer geschafft, ab diesem Zeitpunkt einen guten Guide an die Hand zu geben, wie man sich als Kunde zu verhalten hat, um seine Paysafecard per Handy letztendlich zu bekommen. Eines sollte man aber wissen: Wer eine Paysafecard mit Handy kaufen möchte, muss einige Geduld mitbringen. Pro Anruf wird nämlich immer nur ein Betrag von einem Euro abgebucht. So kann es – gerade bei noch teureren Mobilfunktarifen – dauern, bis man eine 25-Euro-Paysafecard zusammen hat.

Schweizer Kunden genießen besonderes Privileg

Jeder, der ein Handy mit einer in der Schweiz registrierten SIM-Karte besitzt, hat darüber hinaus die Möglichkeit, bequem und einfach eine Paysafecard per SMS zu kaufen. Das funktioniert ganz einfach: Nachdem die Registrierung bei PostFinance Mobile erfolgt ist, wird eine simple Kurznachricht mit dem Text „psc50“ (z.B. für eine Paysafecard mit dem Wert von 50 CHF) an die Kurzwahl 474 geschickt. Im Regelfall bekommt man jetzt innerhalb weniger Minuten eine entsprechende Antwort, die den 16-stelligen Paysafe-Code enthält.

FAQ zum Thema Paysafecard

1. Was ist Paysafecard überhaupt?

Hierbei handelt es sich um ein prinzipiell anonymes Online-Zahlungsverfahren auf Guthabenbasis (= Prepaid). Betrieben wird der Zahlungsdienstleister von der Paysafe Group, die auch Skrill by Moneybookers und Neteller im Portfolio führt.

2. Wo kann ich eine Paysafecard kaufen?

Prinzipiell kann man eine Paysafecard online wie auch offline kaufen. Offline in Lebensmittelgeschäften, Tankstellen und beim Spätkauf. Online empfiehlt sich ein Kauf ausschließlich beim autorisierten Händler WKV.com. Wer allerdings eine Paysafecard mit Handy erwerben will, muss zwangsläufig auf andere Händler (wie eben Easysafer.com) zurückgreifen.

3. Ist ein anonymer Kartenkauf möglich?

Ja, anonym ist ein Kartenkauf in der Regel bei jedem Offline-Kauf, also zum Beispiel dann, wenn man seine Paysafecard im Rewe-Markt oder an der Tankstelle kauft. Schließlich muss man hier keine persönlichen Daten angeben und kann den PIN-Code zum Guthabenaufladen beispielsweise beim Wettanbieter nutzen.

4. Wie kaufe ich eine Paysafecard per Handy?

Um eine Paysafecard mit Handy kaufen zu können, muss man sich zunächst einen Account bei Easysafer.com erstellen. Im Anschluss folgt man den Instruktionen des Händlers. Allerdings ist der Paysafecard-Kauf relativ aufwendig, da viele Telefonanrufe notwendig sind, um letztendlich einen begehrten PIN-Code zu erlangen.

5. Ist ein Paysafecard-Kauf (übers Handy) sicher?

Grundsätzlich gilt die Paysafecard als sicheres Zahlungsmittel. Vordergründig liegt das natürlich daran, dass oft gar keine persönlichen Daten oder gar sensible Zahlungsdaten preisgegeben werden müssen. Speziell die Paysafecard per Handy ist nicht ganz so sicher – das liegt daran, dass man auf einen externen Händler vertrauen muss.

Auch wichtig: Attraktiver Wettbonus

Natürlich gibt es vielfältige Anforderungen, denen ein guter Bookie gerecht werden muss. Dazu zählt nicht nur ein umfangreiches Zahlungsportfolio mit möglichst keinen Gebühren. Auch Faktoren wie das Quoteniveau, die Seriosität und das Wettangebot sollten nicht vernachlässigt werden. Insbesondere wichtig ist auch der angebotene Wettbonus, der zumeist auf die erste getätigte Einzahlung gewährt wird. Unser Sportwetten Bonus Vergleich bietet eine Übersicht der besten Angebote aller relevanten Bookies am Markt.

Fazit

Wer seine Paysafecard mit Handy kaufen möchte, kann das beim externen Händler Easysafer.com tun. Man sollte sich in diesem Fall allerdings im Klaren darüber sein, dass eine solche Abwicklung über Telefon sehr aufwendig und teuer ist. Im Zweifel ist es also ratsamer, sich zum Beispiel für einen Paysafecard-Kauf über Kreditkarte oder Überweisung zu entscheiden. Natürlich können Sie trotzdem noch heute eine Paysafecard mit Handy kaufen und die erhaltene PIN im Einzahlungsbereich des Wettanbieters einlösen.

betway Wettanbieter mit Paysafecard

Jetzt weiter zu Paysafecard und Zahlungskonto eröffnen >>

Autor Frank Port