bet-at-home Hunderennen: Dog Racing ohne echte Hunde

Du bist hier: Ratgeber

betathomeBeim Thema bet-at-home & Hunderennen müssen sich Tipper ein wenig umstellen: Wir haben für unseren Praxischeck zum bet-at-home Hunderennen die eine oder andere Überraschung entdeckt! Der Bookie hat das Dogracing aus dem Programm der Sport- und Live-Wetten herausgenommen. Stattdessen finden registrierte Mitglieder eine besondere Alternative – die Virtual Sports Events. Letztere umfassen auch Hunderennen, die in schneller Folge ausgetragen werden. Der Vorteil: Die virtuellen Wetten dürfen mit dem bet-at-home Einzahlungsbonus genutzt werden.

bet-at-home Hunderennen – Der kurze Faktencheck

  • keine bet-at-home Hunderennen als klassische Sportwette
  • Dog Race als Virtual Sport (VDR)
  • Tipper erreichen VDR via Virtual Konsole
  • bet-at-home bietet Virtual Tennis & Virtual Football an
  • Virtual Sports für Bonus erlaubt

Jetzt bet-at-home Sportwetten ausprobieren >>

bet-at-home: Das Angebot bei Hunderennen auf einen Blick

Bei den Sportwetten gehört das Dog Race zu den Klassikern, die man vor allem mit Buchmachern aus Großbritannien in Verbindung bringt. Besonders beliebt ist natürlich das Windhundrennen (Greyhound Racing) auf der Rennbahn. Aber auch das Coursing hat es in der Vergangenheit immer wieder zu den Buchmachern geschafft. In den letzten Jahren waren auch bei bet-at-home Hunderennen Bestandteil der Sportwetten-Konsole. Inzwischen sucht man dieses Angebot hier aber vergebens.

bet-at-home Hunderennen

bet-at-home Dog Race – Hunderennen als 3D Simulation

Durch das Virtual Dog Race hat der Bookie jetzt eine gelungene Alternative entwickelt. Dabei stützt sich bet-at-home auf das klassische Rennbahn Greyhound Racing. Wie bei einem realen Rennen gehen die „virtuellen“ Vierbeiner in ihren Boxen an den Start – und jagen dem Dummy hinterher.

Für die virtuelle 3D-Dogracing-Simulation setzt der Buchmacher auf eine moderne Motion-Capture-Technologie, welche die Hunde in zwei Parks (Moonlight Stadium/Bellevue Park) an den Start gehen lässt. Die bet-at-home Meetings erstrecken sich über insgesamt 12 Einzelläufe. Vom Start bis zum Ziel legen die Hunde im Virtual Dog Race bis zu 40 Sekunden zurück. Der Vorteil, den die virtuellen Sportevents haben, ist die Unabhängigkeit vom Wetter – und die schnelle Folge, in der Events stattfinden. Zum Abschluss jedes Laufs zeigt bet-at-home ein Finish-Foto und wertet das Hunderennen aus.

Screenshot bet-at-home Virtual Sport

bet-at-home Virtual Sport – Tennis, Fußball und Dog Racing

Dograce & Co.: Worauf Wetter setzen können

Die virtuellen Hunderennen bei bet-at-home beginnen innerhalb kurzer Zeitabstände. Die Renntage der bet-at-home Hunderennen werden fortlaufend durchnummeriert. An jedem der Renntage finden zwei Meetings statt.

Als Wetter hat man an dieser Stelle die Wahl zwischen verschiedenen Wettoptionen – und zwar:

  • Win/Place/Show
  • Straight
  • Dual.

Win/Place/Show ist der Klassiker – es geht um das Setzen auf die ersten drei Plätze. Ein Tipp auf Win macht den Hund zum Sieger, bei Place geht es um die Plätze 1 und 2. Mit Show gibt es einen Gewinn, wenn der Vierbeiner aufs Podest läuft.

Mit der Dual-Wette setzen bet-at-home Mitglieder auf die schnellsten zwei oder drei Hunde – egal, welchen Platz die Vierbeiner belegen. Wird der Einsatz Straight platziert, muss die Reihenfolge stimmen.

Die Sportwetten bei bet-at-home im Überblick

Bisher haben wir weitgehend positive bet-at-home Erfahrungen gesammelt. Beim Quotenschlüssel ist der Bookie meist im Mittelfeld zu finden, positioniert sich aber beim Kundenservice oder dem bet-at-home Neukundenbonus in der Spitzengruppe. Auch beim Wettangebot zeigt der Bookie, dass man Erfahrung in die Waagschale werfen kann.

Screenshot bet-at-home Live Wetten

bet-at-home Live Wetten – Während der Sportevents Wetten setzen

  • Virtual Sports: Virtuelle Sportevents finden bei bet-at-home seit April 2015 statt. Der Buchmacher hat an dieser Stelle ein System entwickelt, das durch seine grafische Qualität beeindruckt. Neben dem Virtual Dog Race hat sich eine virtuelle Fußball-Liga und ein Tennis Open etabliert. Die Besonderheit: Beim Fußball reduziert der Bookie eine Spielzeit auf 140 Minuten.
  • Sportwetten: Hier liegt klar das Augenmerk des Buchmachers. Die Palette der angebotenen Sportarten lässt sicher kaum einen Wunsch offen. Einsätze werden unter anderem als Einzel-, Kombi- oder Systemwette platziert.
  • Live Wetten: An dieser Stelle setzen Tipper, während das Event bereits läuft. Ein zentrales Element sind Fußball und Tennis. Aber auch etwas exotischere Sportarten wie Futsal oder das in Deutschland nicht ganz so verbreitete Rugby spielen hier eine Rolle. Gesetzt wird unter anderem als Einzel- oder Kombiwette.

bet-at-home Hunderennen – Fragen & Antworten

Frage 1: Tragen die bet-at-home Hunderennen zum Rollover bei?

Ja, wer mit dem Virtual Dog Race den bet-at-home Bonus umsetzen will, kann seinen Wettschein in den Prämienumsatz einbringen. Dies ist laut den geltenden Bonusbedingungen ausdrücklich vorgesehen.

Frage 2: Ist für die Wetten ein Mindesteinsatz erforderlich?

Seitens bet-at-home werden Wetten erst ab einer gewissen Einsatzhöhe akzeptiert. Diese liegt – bis auf die Systemwette – bei 0,50 Euro. Systemwetten lassen sich bereits ab 0,05 Euro auf einem Wettschein beim Buchmacher platzieren.

Frage 3: Bietet bet-at-home für Hunderennen auch Kombiwetten an?

Nein, bei bet-at-home sind für die virtuellen Hunderennen nur Einzelwetten möglich. Wählt man auf dem Wettschein Kombi und platziert einen Tipp, wechselt der Wettschein automatisch auf die Einzelwette.

Frage 4: Welche Einzahlungsoptionen bietet der Buchmacher für Hunderennen an?

Prinzipiell haben Mitglieder bei bet-at-home die Wahl zwischen verschiedenen Bankingoptionen. Dazu gehören klassischerweise Kreditkarten (VISA, MasterCard, Diners). Flankiert wird das Ganze durch E-Wallets wie PayPal oder Skrill. Und natürlich sind Einzahlungen auch via Banküberweisung oder SOFORT Überweisung möglich.

Frage 5: Werden für die Hunderennen Statistiken angeboten?

Ja – der Bookie bietet auch für die Virtual Sports verschiedene Informationen und Statistiken an. Angezeigt werden die letzten Platzierungen und die Form der Hunde. Darüber hinaus lassen sich Auswertungen der letzten Rennen aufrufen.

Sportwetten.org: Weitere Ratgeber & Testberichte

Wer auf der Suche nach weiteren Informationen rund um Sportwetten ist, darf sich bei sportwetten.org wie zuhause fühlen. Wir haben uns unter anderem die bet-at-home App ganz genau angeschaut. Im Hinblick auf die Prämien sticht klar der Matchbonus von bis zu 100 Euro als bet-at-home Wettguthaben hervor. Ganz außer Acht sollte man die Boni aber auch als Stammmitglied nicht – ansonsten könnte man Sonderaktionen verpassen. Wer keine Aktion verpassen möchte, schaut auf sportwetten.org ab und zu im Magazin vorbei.

Fazit: Bei bet-at-home gehen virtuelle Hunde ins Rennen

Der Buchmacher bet-at-home ist bekannt für ein breites Angebot bei Sportwetten. Umso ernüchternder die Tatsache, dass hier kein Dogracing mehr zu finden ist. Wer als Mitglied dennoch auf Hunderennen wetten will, muss sich deswegen aber keinen neuen Bookie suchen: Die bet-at-home Hunderennen sind umgezogen – in die Virtual Sports Konsole. Hier gehen die „virtuellen“ Vierbeiner nach wie vor an den Start und bringen die Spannung direkt auf den PC – egal, ob direkt nach dem Aufstehen oder nach Feierabend.

bet-at-home Erfahrungen lesen >> Weiter zu bet-at-home >>