bet-at-home Neukundenbonus: 50% auf die Ersteinzahlung!

Du bist hier: Ratgeber

betathomeDer bet-at-home Neukundenbonus verspricht zwar nur einen Bonus von 50 Prozent, dafür müssen Bonusbetrag und Ersteinzahlung aber auch nur vier Mal umgesetzt werden. Bei bet-at-home gibt es nicht nur Boni für Neukunden. Auch Bestandskunden kommen auf ihre Kosten. Dabei können vor allem die kundenfreundlichen Bonusbedingungen überzeugen. Wie gut die Angebote wirklich sind und wie einfach man an einen bet-at-home Neukundenbonus gelangt, soll der folgende Ratgeber nun klären.

Die Fakten zum bet-at-home Neukundenbonus auf einen Blick:

  • Der bet-at-home Neukundenbonus ist ein Ersteinzahlungsbonus
  • Die Kunden erhalten 50 Prozent ihrer Ersteinzahlung als Bonus
  • Maximal werden 100 Euro als Bonus ausgezahlt
  • Bonusbetrag und Ersteinzahlungsbetrag müssen vier Mal umgesetzt werden
  • Für Bestandskunden gibt es Wettbewerbe und Zufallsboni

Jetzt bet-at-home Neukundenbonus sichern >>

Der bet-at-home Neukundenbonus in 3 Schritten eingelöst

Bei dem bet-at-home Neukundenbonus handelt es sich um einen Einzahlungsbonus. Dieser beläuft sich auf 50 Prozent der Ersteinzahlung bis zu einem Betrag von 100 Euro. Der bet-at-home Neukundenbonus fordert zunächst die Eröffnung eines Wettkontos. Anschließend folgt die Ersteinzahlung. Die Ersteinzahlung kann bis zu 200 Euro betragen. Alle darüber liegenden Beträge werden hinsichtlich der Bonuszahlung nicht berücksichtigt.

bet-at-home Neukundenbonus

Die Eröffnung des Wettkontos ist der erste Schritt zum bet-at-home Neukundenbonus

Nach der erfolgreichen Einzahlung erfolgt die Eingabe des Bonuscodes. Der Bonuscode steht auf der Homepage bereit und wird auch im Registrierungsformular genannt. Für den aktuellen Ersteinzahlungsbonus wird der Bonuscode FIRST benötigt. Nach Eingabe des Codes wird der Bonus unverzüglich gutgeschrieben und Bonus- und Einzahlungsbetrag unterliegen den Bonusbedingungen.

Um den kompletten bet-at-home Neukundenbonus einlösen zu können, muss ein Wettkonto eröffnet und ein Betrag bis zu 200 Euro eingezahlt werden. Nun kann der Aktionscode eingegeben werden. Der Bonusbetrag wird unverzüglich auf dem Wettkonto in Höhe von 50 Prozent der Einzahlung gutgeschrieben – bei 200 Euro Einzahlung gibt es also den maximalen Bonus von 100 Euro nochmals obendrauf.

Welche Boni gibt es noch bei bet-at-home?

Bei bet-at-home gibt es auch noch zahlreiche Boni für Bestandskunden. Dazu zählen die Bonuszahlungen, die per Zufallsgenerator zugewiesen werden oder auch Bonusaktionen, für die sich der Kunde aktiv bewerben muss. Per Zufallsgenerator werden zum Beispiel der „Gewinner des Tages“ oder der „Send me Sixty“-Bonus zugewiesen. Bei ersterem werden täglich 50 Euro, bei letzterem 60 Euro ausgeschüttet.

Bonusaktionen, bei denen zunächst der Kunde aktiv werden muss, sind der Wettcup um den Porsche 911 oder die Superwette. Der Wettcup läuft bereits seit 2008. Inzwischen kämpfen noch nicht mal mehr 60 Leute um den Sieg. Die einzige Forderung von bet-at-home ist, dass der Kunde sich tagtäglich einloggt und eine Wette platziert – egal in welcher Höhe und egal ob sie gewonnen oder verloren wird.

bet-at-home Superwette

Die bet-at-home Superwette gibt es zur Fußball-EM 2016

Bei der Superwette muss der Kunde eine Frage zur Fußball EM 2016 beantworten. Ist die Antwort richtig, landet er im Lostopf für eine 100.000 Euro-Verlosung. Anders ist es hingegen beim Betmastercup. An diesem Wettkampf nimmt jeder Spieler automatisch teil. Dabei wird jeden Monat ausgewertet, welcher Spieler die meisten Punkte hat. Die ersten drei erhalten Wettgutscheine im Wert von 500, 300 und 200 Euro.

Bet-at-home lässt keinen seiner Kunden zu kurz kommen. Er stellt Boni zur Verfügung, die per Zufallsgenerator verteilt werden oder um die sich die Kunden bewerben müssen. Am Betmastercup nimmt hingegen jeder Spieler automatisch teil.

 

Wie fair sind die bet-at-home Bonusbedingungen?

Beim bet-at-home Neukundenbonus unterliegen die Beträge zunächst natürlich immer den Bonusbedingungen. Bonus- und Einzahlungsbetrag müssen insgesamt vier Mal umgesetzt werden. Dafür haben die Kunden ganze 90 Tage Zeit, was insbesondere sehr anfängerfreundlich festgelegt ist. Gelingt es in dieser Zeit dennoch nicht, die Anforderungen zu erfüllen oder lassen sich Kunden zu einer vorzeitigen bet-at-home Auszahlung verleiten, wird der Bonusbetrag wieder vom Konto abgezogen.

Spieler können bei der Umsetzung alle angebotenen Wettarten nutzen. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um Live-Wetten, Einzelwetten, Kombiwetten, Systemwetten oder Mehrwegwetten handelt. Alle Wetten mit einer Wettquote ab 1.70 werden als Umsatz gewertet.

Bei den Bonusbedingungen ist der Buchmacher äußerst kundenfreundlich. Der Neukundenbonus muss vier Mal innerhalb von 90 Tagen umgesetzt werden. Dafür kann er alle angebotenen Sportwetten nutzen, sofern sie eine Mindestquote von 1.70 aufweisen.

Bet-at-home Neukundenbonus im Verbrauchercheck

Frage 1: Womit können Einzahlungen durchgeführt werden?

Die Einzahlungen können bei bet-at-home über 17 verschiedene Anbieter vorgenommen werden. Darunter befinden sich bekannte eWallet-Anbieter, wie Skrill und Neteller, einige Kreditkartenanbieter, wie VISA, MasterCard und Diners Club, aber auch die klassische Banküberweisung über die Hausbank. Dabei können aber auch Bankendienstleister genutzt werden. Neben PayPal und giropay stehen auch die Anbieter SofortÜberweisung oder die paysafecard zur Verfügung. Bet-at-home kooperiert mit Zahlungsdienstleistern aus der ganzen Welt.

Frage 2: Welche Wettprodukte werden bei bet-at-home angeboten?

Bei bet-at-home kann aus den verschiedensten Sportarten gewählt werden. Dabei sind die populären Sportarten, wie Fußball, Basketball und Tennis genauso stark vertreten, wie die Randsportarten Bowling, Tischtennis oder Badminton. Sehr angesagt ist auch das bet-at-home Hunderennen. Daneben gibt es auch noch drei außergewöhnlichere Kategorien. Bet-at-home ermöglicht auch noch Wetten im Bereich Politik, Gesellschaft und eSport zu platzieren. Im Bereich Gesellschaft kann man sich mit der Frage nach außerirdischem Leben und im Bereich Politik mit der Frage nach dem nächsten Papst auseinandersetzen.

bet-at-home eSports

Die bet-at-home eSports ermöglichen auch Wetten auf Leagues of Legends zu platzieren

Frage 3: Welche Boni hat bet-at-home noch im Programm?

Bei bet-at-home können neben den Sportbonusprogrammen auch noch Boni in den Bereichen Poker und Casino kassiert werden. Beide Boni sind jedoch nicht im Bereich Sport ein- und umsetzbar. Doch sie werden ebenso großzügig ausgegeben.

Frage 4: Wie hoch ist der Mindesteinzahlungsbetrag?

Von dem Buchmacher wird kein Mindestbetrag angegeben. Dieser hängt direkt mit der Wahl des Finanzdienstleisters zusammen. Die Dienstleister unterscheiden sich in Transaktionsdauer, Transaktionskoten und den Mindestein- und Auszahlungsbeträgen. Dies sind alles Fakten, die bei der Wahl berücksichtigt werden müssen.

Frage 5: Wer muss bei bet-at-home die Wettsteuer zahlen?

Die Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent zieht bet-at-home direkt vom Einsatz ab. Daher werden auch nur 95 Prozent des Einsatzes für den Gewinn bewertet. Andere Buchmacher sind da ein wenig kundenfreundlicher und übernehmen entweder die ganze Wettsteuer oder zumindest einen Teil davon.

Weitere nützliche Informationen auf Sportwetten.org

Auf Sportwetten.org gibt es viele nützliche Informationen zu bet-at-home in Form von Ratgebern, Erfahrungsberichten und Vergleichen mit anderen Wettanbietern. Doch natürlich sind über andere Wettanbieter genauso zahlreiche Informationen vorhanden. Es werden mehrere Strategien vorgestellt und für Anfänger in der Welt der Sportwetten wird auch noch eine Sportwetten-Schule angeboten.

Fazit: Ein Bonus mit fairen, aber ausbaufähigen Konditionen

Der bet-at-home Neukundenbonus bietet den Kunden einen großzügigen Bonus zu fairen Konditionen. Er kann einen Betrag von maximal 100 Euro spendieren und muss zuvor zusammen mit dem Ersteinzahlungsbetrag vier Mal innerhalb von 90 Tagen umgesetzt werden. Dabei werden kaum Einschränkungen vorgenommen. Einzig, dass die Wetten eine Mindestquote von 1.70 aufweisen müssen, um als Umsatz gewertet zu werden. Bet-at-home bietet seine Boni nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden an. Wenn du auch von dem Neu- und Bestandskundenangebot profitieren möchtest, dann melde dich noch heute bei bet-at-home an und eröffne ein Konto!

bet-at-home Erfahrungen lesen >> Weiter zu bet-at-home >>