Hätte, hätte, Fußball-Wette … Die satirische Wochenschau

„Icke“ Häßler kassierte – Gab es schwarze Kassen in der Bundesliga?

thomas-haessler-in-bremen-keine-gegentore-kassieren

Thomas „Icke“ Häßler galt in seiner aktiven Zeit nicht nur als hervorragender Fußballer, sondern auch als Spaßvogel und Sprücheklopfer. So äußerte er sich beispielsweise über die Spielstärke der südafrikanischen Nationalmannschaft:“ Wenn man sie spielen läßt, spielen sie einem ein drittes Nasenloch rein.“ Im abgebildeten Fußball Witz wird mittels der im Tor aufgestellten Kasse ein Gegentor

Weiterlesen »

Als Manager zwei Schwergewichte der Fußballszene

reiner-calmund-willi-lemke-schuld-an-der-hungersnot

Willi Lemke arbeitete früher als Manager bei Werder Bremen. Zeitgleich lenkte XXL – Rainer „Calli“ Calmund in gleicher Position die Geschicke bei Bayer Leverkusen. Calli brachte zwischenzeitlich 150 kg auf die Waage, währende Lemke eher als Leichtgewicht galt. In dem Fußball Witz werden die Gewichtsverhältnisse in der Art präsentiert, dass sich sogar die Ersatzbank unter

Weiterlesen »

Sex vor dem Spiel – Ein Terrier erlaubt es den Spielern

sex-vor-dem-spiel

Berti Vogts ist ein ehemaliger Spieler der Bundesliga und der Nationalmannschaft. Seine große Zeit waren die 70 er Jahre, in denen er sich den Spitznamen „Terrier“ einhandelte. Nach seiner aktiven Karriere schlug er die Trainerlaufbahn ein und trainierte unter anderem viele Jahre die deutsche Nationalmannschaft, mit der er 1996 in England Europameister wurde. Im Laufe

Weiterlesen »

Die Farben grün, gelb und rot – gehen oder stehen?

Unterschied-Fussballer-Fussgaenger

Der Fußgänger muss bei einem roten Signal an der Lichtzeichenanlage (Ampel) stehen bleiben und darf erst bei einem grünen Signal loslaufen. Zum ersten Mal in Europa wurde 1922 in Paris eine Ampel aufgestellt, in Deutschland in Hamburg 1924, 1927 in München, 1930 in Frankfurt am Main und 1931 in Hannover. Da bei einem Fußballspiel der

Weiterlesen »

Der moderne Fußballtrainer – Moderator, Manager und Psychologe

trainer-auf-dem-arbeitsamt

Das Bundesliga-Karussell dreht sich immer wieder enorm schnell. Davon sind natürlich auch die Trainer betroffen. Besonders bei sportlichem Misserfolg wird gerne der Trainer ausgetauscht. Natürlich wird in dem Fußball Witz übertrieben, denn dass ein Trainer in einem Jahr fünf Stationen durchläuft ist eher unwahrscheinlich. Außerdem bewegt sich ein durchschnittlicher Bundesliga-Trainer nicht auf dem Gehaltsniveau, dass

Weiterlesen »

Von der Psychologie von Elfmeterschützen und Elfmetertötern

Paul-Breitner-bei-mir-liefs-fluessig

Der Fußball Witz bezieht sich auf ein legendäres Fußballspiel, das als die „Nacht von Sevilla“ in die Geschichte einging. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 in Spanien traf die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale am 08.07.1982 auf Frankreich. Nachdem es nach 90 Minuten 1:1 stand, ging es in die Verlängerung, in der die Franzosen bereits 3:1 führten, ehe

Weiterlesen »

Wie aus „Schnee von gestern“ „Schnee von morgen“ wird

jens-jeremis-das-ist-schnee-von-morgen

Dass der Fußball-Zirkus ein schnelllebiges Geschäft ist, dürfte jedem Fan, Gelegenheitszuschauer und Medienkonsument klar sein. Der damalige Bundesliga-Trainer Christoph Daum wurde des Kokainkonsums (berauschender Schnee) überführt und konnte deshalb nicht Bundestrainer werden. Sebastian Deisler litt unter Depressionen und Burn-out, outete sich und beendete seine Karriere. Stefan Kießling erzielte in Hoffenheim ein Phantomtor, obwohl der Ball

Weiterlesen »

Ein Terrier bewacht die Himmelspforte

klinsmann-berti-vogts-himmelspforte

Die Protagonisten sind die beiden sehr erfolgreichen ehemaligen Nationalspieler Jürgen Klinsmann und Berti Vogts, auch bekannt als „Terrier“. Klinsmann war ein überaus gefürchteter Torjäger, während sich Berti regelrecht in seinen Gegenspieler „verbiss“ und in seiner aktiven Zeit als unangenehm galt. Der Fußball Witz nimmt die beiden sehr ironisch auf die Schippe, denn Klinsmann hat sehr

Weiterlesen »

Wie denn nun: Obduktion, Operation oder Option?

peter-pacult-der-fc-tirol-hat-eine-obduktion-auf-mich

Peter Pacult ist ein ehemaliger Spieler und Trainer aus Österreich, der am 28. Oktober 1959 in Wien geboren wurde. Nach mehreren Stationen in Österreich wechselte er 1993 zum TSV 1860 München, den er 1995 Richtung FK Austria Wien wieder verließ. In seiner Vita stehen 1989 und 1990 die österreichische Meisterschaft sowie die Pokalsiege 1985 und

Weiterlesen »

Ein Titan bewirbt sich auf dem freien Arbeitsmarkt

oliver-kahn-abschlag

In dem Fußball Witz bewirbt sich der bekannte Torwart Oliver Kahn um die im Fußballverein zu besetzende Stelle als Torwart. Der „Personalchef“ erkundigt sich, ob Oli neben den anderen geforderten Fähigkeiten als Torwart auch den Abschlag beherrscht. Oli versteht darunter die Abschlagszahlung, die eine vorweggenommene Teilerfüllung für bereits geleistete Arbeit beschreibt. Vorausgegangen sind Arbeiten, die

Weiterlesen »

Fußball und Frauen – Lothar immer international aktiv

Sand-in-den-kopf-stecken

Lothar Matthäus nahm an fünf Welt- und drei Europameisterschaften teil und ist immer noch Weltrekordnationalspieler. Insgesamt kickte er zwölf Jahre beim FC Bayern, dazwischen bei Inter Mailand und zum Abschluss in New York. Die Karriere als Trainer begann bei Rapid und endete vorerst in Brasilien. Mit Partizan Belgrad errang er die serbische Meisterschaft und mit

Weiterlesen »

Leider kann „Calli“ nicht selbst mitspielen

rainer-krempelt-die-arme-hoch

Der ehemalige Manager vom Bundesliga-Klub Bayer Leverkusen war früher von der Fußball-Bühne nicht wegzudenken. Immer wieder haute er originelle und lustige Sprüche im unverwechselbaren rheinischen Dialekt heraus. So reagierte er auch mit der Aussage im Fußball Witz auf eine sportliche Krise bei Bayer Leverkusen, in dem er dem damaligen Defensiv- und Nationalspieler Carsten Ramelow Kämpferqualitäten

Weiterlesen »

Kiez-Kicker vs. Dino: Auf- oder Abstieg funktioniert nicht

hsv-st-pauli-zu-bloed-zum-absteigen

Da der Hamburger Sportverein (HSV) seit Gründung der Fußball-Bundesliga 1963 noch nie aus der Bundesliga abstieg, wird er „Bundesliga-Dino“ genannt. Allerdings sicherte sich der Traditionsverein in den letzten beiden Spielzeiten der Bundesliga erst in der Relegation gegen den Tabellendritten der 2. Liga den Klassenerhalt. 2014 hielt man gegen die SpVgg Greuther Fürth die Klasse, in

Weiterlesen »

Ein Vater und viele Onkel

bild-vom-vater-deines-kindes

Der Fußball Witz beschreibt eine Mutter, die offensichtlich nicht genau weiß, wer der Vater ihres Kindes ist. Es ist zu vermuten, dass sie gute Kontakte zur Fußball-Mannschaft unterhält und es zu Geschlechtsverkehr mit unterschiedlichen Spielern kommt. Im Amtsdeutsch spricht man in diesem Fall von sogenannten HWG-Personen – Personen mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern – häufig Prostituierte.

Weiterlesen »

FC Bayern & RB Leipzig: Geld, Ganoven und Getränke

Bayern-leipzig-kriminell-geld

Im Januar 2013 zeigte sich Uli Hoeneß, damals Präsident des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, selbst wegen Steuerhinterziehung an und wurde Ende Juli 2013 zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt. Die Gesamtsumme der hinterzogenen Steuern wird auf mehr als 30 Millionen Euro geschätzt. Am 2. Juni 2014 trat Hoeneß seine Haftstrafe an. Seit Januar 2015 ist

Weiterlesen »

Mehmet Scholl: Ein Edeltechniker und Sprüche-Klopfer

Mehmet-Scholl-schoenste-tore-oben-flach-rein

Mehmet Tobias Scholl wurde am 16. Oktober 1970 als Mehmet Tobias Yüksel in Karlsruhe geboren. Er spielte für den Karlsruher SC und den FC Bayern München. Scholl war immer für seine lustige, manchmal auch unpassenden, Sprüche bekannt. Unter anderem ließ er verlauten: „Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich 67 Kilo geballte Erotik“ oder

Weiterlesen »

Wie aus den Schachtscheissern die Veilchen wurden

aue-schlaegt-zu

Der wenig schmeichelhafte Spitzname „Schachtscheisser“ für die Kicker des FC Erzgebirge Aue noch aus DDR-Zeiten. Auch kurz nach dem Mauerfall wurden sie noch so genannt, weil der Bergbau im Erzgebirge schon immer eine zentrale und wichtige Rolle einnahm. Mit einem Schuss Selbstironie nennt sich sogar die Vereinszeitung „Schachtscheisser“ und mittlerweile tragen viele Souvenirs und Fanartikel

Weiterlesen »

Jamaika: Fußball- oder Drogen-Macht?

Fussballspiel-Kolumbien-Jamaika-Satire

Jamaika ist für eine ausgeprägte Haschkultur bekannt. Prominentester Vertreter der Marihuana-Raucher war die in Jamaika geborene Reggae-Ikone Bob Marley, der vor knapp 35 Jahren an Krebs starb. Er hatte seinen Drogenkonsum stets als Kernbestandteil seines Glaubens betrachtet und setzte sich für die Legalisierung von Cannabis ein. Kolumbien zählt zu den größten Kokainherstellern der Welt. Es

Weiterlesen »

Ischa Freimaak! Werder Bremen zittert vor Robert Lewandowski

robert-lewandowski-bayern-werder-schuetzenfest

Eigentlich verbietet es sich in diesen Tagen ja, Vergleiche mit einem großen Automobilhersteller aus Wolfsburg anzustellen. Doch wir machen eine Ausnahme. Denn so wie der Käfer einst lief und lief und lief, so trifft und trifft und trifft heutzutage Robert Lewandowski. Quasi wie am Fließband. Der Stürmer vom FC Bayern München würde vermutlich selbst dann

Weiterlesen »

Berühmt nur durch Fußball?

ballack-basler-beckenbauer

Bei den Herren Ballack, Basler und Beckenbauer handelt es sich um gestandene Bundesliga-Profis, die es zusammen auf rund 250 Länderspiele für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bringen. Für die Lausbuben in der Schule sind das natürlich drei berühmte Männer, dessen Namen mit dem Buchstaben „B“ beginnen, weil sie ausser Fußball nicht viel interessiert. Deshalb sind ihnen die

Weiterlesen »