Aktuelle Serie A Quoten – Beste Wettquoten zum Wetten

Die Serie A zählt zu den renommiertesten Fußballligen in ganz Europa. Inter Mailand, AC Mailand, Juventus Turin, SSC Neapel, Sampdoria Genua – diese Clubnamen sind für viele Fußballfans wie Musik in den Ohren. Bei den Buchmachern dieser Welt steht die Serie A ebenfalls sehr hoch im Kurs, wie die Anzahl der verfügbaren Wetten belegt. Von Saisonbeginn bis zur Übergabe des Scudetto, dem Meisterpokal Italiens, können Tipper an Bord sein und ihr Lieblingsteam begleiten.

  • klangvolle Liga
  • viele Wetten
  • Live- und Spezialwetten

Quotenvergleich: Wer hat die besten Quoten zur Serie A?

Quoten in der Serie A: Einzelspiele und Saisonwetten

Da es sich bei der Serie A um eine Fußballliga handelt, stehen dem Tipper hier natürlich eine ganze Reihe an Wetten zur Verfügung. Getippt werden kann auf Einzelspiele, den voraussichtlichen Meister oder auch auf eine ganze Reihe von Spezialwetten, die für noch mehr Spannung und Nervenkitzel sorgen. Die Quoten spielen hierbei natürlich eine sehr große Rolle.

Die Zusatzwetten haben meist eine sehr attraktive Quote, da man hier auf Ereignisse tippt, die mitunter sehr schwer vorauszusagen sind: Welches Team darf zuerst anstoßen? Wer erzielt das erste Tor? Wird es – etwa in Pokalspielen – eine Verlängerung oder sogar ein Elfmeterschießen geben? Dies sind nur wenige Optionen, die als Spezialwette zur Verfügung stehen.

Bei Wettquoten muss man wissen, dass sie in den seltensten Fällen konstant bleiben, sondern auf äußere Einflüsse reagieren. Gerade im Fußball kommt dies zum Tragen. Wenn sich bei Juventus Turin beispielsweise Startorhüter Gianluigi Buffon verletzt und ausfällt, wirkt sich das natürlich auf die Quote aus. Ebenso verhält es sich, wenn ein Team gerade eine schlimme Krise hat oder sonstige Unruhen im Verein die Leistung behindern können. Die Buchmacher reagieren im Normal sehr fix auf solche Entwicklungen, so dass sie in die Quote einfließen.

Die Meisterwette ist nur eine Option in der Serie A.

Die Meisterwette ist nur eine Option in der Serie A (bwin).

Konto eröffnen, Wette platzieren und gewinnen

Wer von den sehr guten Serie A Quoten profitieren will, muss natürlich vor dem Wetten ein Konto einrichten. Bei den meisten Anbietern ist dies innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Anschließend muss man noch ausreichend Guthaben dorthin transferieren, um überhaupt eine Wette spielen zu können. Als Zahlungsmethoden gibt es mittlerweile neben der Kreditkarte oder der herkömmlichen Banküberweisung auch moderne Varianten wie PayPal, Skrill oder Neteller. PayPal oder die Sofortüberweisung haben den Vorteil, dass dem Spieler das Geld sofort zur Verfügung steht.

Wenn diese Schritte erledigt sind, ist es bis zur abgegebenen Wette nicht mehr weit. Der Tipper muss nun nur noch das Spiel seiner Wahl anklicken und dann festlegen, welche Wette er spielen will. Darf es die herkömmliche Drei-Wege-Wette sein? Oder doch lieber eine Spezialwette mit ordentlich Spannung und Nervenkitzel? Wenn der Spieler diese Entscheidung getroffen hat, wird die Wette auf den Schein übertragen. Natürlich können auch mehrere Wetten kombiniert werden. Das erhöht die Quote, birgt aber auch die Gefahr, dass schon ein falscher Tipp den kompletten Schein wertlos machen kann. Nun sind es nur noch wenige Klicks, und der Wettschein ist „scharf“.

Die Quoten unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter.

Die Quoten unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Hier im Bild: Tipico

Quotenübersicht: Wettquoten zu allen Ligen in der Analyse

Die Suche nach der besten Quote

Selbstverständlich sind Tipper immer auf der Suche nach der besten Serie A Quote, denn sie entscheidet, wie hoch der Gewinn des Spielers im Erfolgsfall ist. Um den Anbieter mit der besten Quote zu finden, kann man zum Beispiel Erfahrungsberichte anderer Kunden durchstöbern. Im Rahmen dieser Rezensionen ist der Quoten-Vergleich häufig ein Thema. Natürlich kann der Tipper auch auf eigene Faust mehrere Bookies ausprobieren und anschließend vergleichen. So oder so ist ein wenig Recherche nötig, um das beste Angebot zu finden. Recherchieren sollte man auch, um sich für gewisse Spiele entsprechendes Hintergrundwissen anzueignen. Hier können unsere Serie A Wett-Tipps eine große Hilfe sein.

Merkmale eines guten Buchmachers

Die Quote an sich ist nur ein Baustein, wenn es darum geht, einen Anbieter zu beurteilen. Es fließen auch noch andere Faktoren mit in diese Bewertung hinein, die aus dem Quotenvergleich nicht hervor gehen.. Verfügt er über eine gültige Lizenz? Werden Gewinne seriös ausbezahlt? Gibt es eine mobile App für das Wetten von unterwegs? Wie schaut es mit dem Kundensupport aus? All das sind Kriterien, die zusätzlich zur Quote ebenfalls Beachtung finden sollten. Denn eine gute Quote ist nur dann profitabel, wenn die Gewinne auch seriös und zeitnah ausgezahlt werden.

Fazit: Die Serie A steht hoch im Kurs

Auch wenn die Serie A mittlerweile auf dem sportlichen Sektor von einigen anderen Ländern überholt worden ist, genießt sie bei den Bookies noch immer ein hohes Ansehen. Es wird eine Vielzahl an Wetten rund um den Kampf um den Scudetto angeboten. Der Tipper hat hierbei die Wahl zwischen Standardwetten oder Spezialwetten für etwas mehr Spannung. Live-Wetten sind ebenfalls immer wieder dabei. Die Quoten bewegen sich vor allem bei diesen Live- oder Spezialwetten im attraktiven Bereich. Wenn sich der Tipper auf einen sicheren und seriösen Buchmacher verlassen kann, steht dem Wettspaß rund um die Serie A nichts mehr im Wege.

Autor Frank Port