1. FC Kaiserslautern gegen FC St. Pauli – Holt der FCK weiter auf?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 01.12.2015
2. Bundesliga | 17. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 6. Dezember 2015 - 13:30 Uhr Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern

Mit dem 1. FC Kaiserslautern und dem FC St. Pauli stehen sich am 17. Spieltag der 2. Bundesliga zwei große Traditionsvereine gegenüber, die nicht wenige Fußballfans deutlich lieber als so manchen Werksverein wieder im Oberhaus hätten. Beide peilen über kurz oder lang auch die Rückkehr in die Bundesliga an, doch der Weg dorthin wird steinig. St. Pauli reist zwar als Tabellendritter an, hat allerdings einen negativen Trend zu verzeichnen und könnte im Falle einer Niederlage auf dem Betzenberg bis auf Platz sieben abrutschen. Der FCK kann St. Pauli indes weder ein- noch überholen, aber den Rückstand auf nur noch einen Zähler verkürzen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,29
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg 1. FC Kaiserslautern 1
Beste Quote:2,05
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:3,53
Einsatz:1/10
 
Risiko

Kaiserslautern hat nach zuvor vier Pleiten am Stück zuletzt drei Mal in Folge nicht verloren und will nun am Sonntag, den 6. Dezember 2015, um 13.30 Uhr erstmals seit Anfang Oktober auch zu Hause wieder gewinnen. St. Pauli dagegen kassierte seit der Länderspielpause zwei Pleiten mit insgesamt 0:6-Toren und muss aufpassen, dass ein eigentlich gelungenes Halbjahr zum Ende hin nicht noch Schaden nimmt.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach neun Punkten aus den ersten acht Spieltagen sah Trainer Kosta Runjaic seine Mission beim 1. FC Kaiserslautern als beendet an und kam mit seinem Rücktritt wohl einer Entlassung zuvor. Unter dem von der zweiten Mannschaft aufgerückten Konrad Fünfstück gelangen dem FCK beim VfL Bochum (2:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) gleich zwei überzeugende Siege, die die Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison nährten. Diese Hoffnung erhielt dann aber gleich reihenweise Dämpfer, denn beim SV Sandhausen (0:1), beim Karlsruher SC (0:2) und gegen Arminia Bielefeld (0:2) sowie im DFB-Pokal in Bochum (0:1) kassierte der FCK in der Folge vier Niederlagen nacheinander ohne ein einziges Tor zu erzielen. Ohne den überraschenden 2:0-Sieg bei RB Leipzig Anfang November wäre die anschließende Länderspielpause wohl richtig turbulent verlaufen, doch auch so kann man aktuell nicht von einem ruhigen Umfeld sprechen. Ein enttäuschendes 1:1 nach der zweiwöchigen Unterbrechung gegen den FSV Frankfurt bedeutete denn auch wieder einen Rückschlag, den der FCK aber ebenso wie einen schnellen 0:2-Rückstand am vergangenen Wochenende bei der SpVgg Greuther Fürth sehr gut beantwortete. Mit einer starken Moral drehte der FCK die Partie in Fürth noch in einen 4:2-Sieg und in der Pfalz hegt man nun die Hoffnung, dass diese Begegnung vielleicht ein Schlüsselmoment war.

Der FC St. Pauli hat sich nach dem Fast-Abstieg am Ende der vergangenen Saison auf dem bereits in der Rückrunde gezeigten, guten Niveau stabilisiert und konstant gepunktet. Bis zum vergangenen Wochenende gelang es der Mannschaft von Trainer Ewald Lienen auch immer, auf Rückschläge eine passende Antwort zu geben. Doch am vergangenen Sonntag schafften es die Kiez-Kicker nicht, die zuvor erlittene 0:2-Niederlage beim  TSV 1860 München wettzumachen und verloren gegen den 1. FC Nürnberg mit 0:4. Zum ersten Mal in dieser Saison kassierte St. Pauli zwei Niederlagen am Stück, wobei Coach Lienen vor allem die verlorengegangene Stabilität der Defensive Sorgen bereitet. Bei erst 19 erzielten Toren, den wenigsten aller Teams in der oberen Tabellenhälfte, war die stabile Defensive eigentlich der große Trumpf der Braun-Weißen, die vor der Reise nach München in 14 Spielen lediglich elf Gegentore schlucken mussten. Nun steht aber aus den vergangenen beiden Spielen eine Bilanz von 0:6-Toren, auf die nun wieder eine passende Reaktion folgen soll. Dass in der Auswärtstabelle mit zehn Punkten aus acht Spielen nur Rang zehn zu Buche steht, macht aber deutlich, dass St. Pauli zu Hause (16 Punkte) eigentlich stärker ist.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Positiver TrendKaiserslautern ist seit drei Spielen ungeschlagen (zwei Siege, ein Remis)
  • HeimschwachKaiserslautern ist mit nur acht Punkten aus sieben Spielen das zweitschwächste Heimteam der Liga
  • UngefährlichDer FCK erzielte in sieben Heimspielen lediglich fünf Tore
  • AbwärtstrendSt. Pauli verlor zwei Mal in Folge
  • Schlechte BilanzSt. Pauli verlor zwölf von 16 Gastspielen in Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern vs. FC St. Pauli: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie bisherige Bilanz nach 32 Duellen spricht klar für den 1. FC Kaiserslautern, der bei 21 Siegen und fünf Unentschieden gegen St. Pauli nur sechs Mal verloren hat. Zu Hause ist die Bilanz der Pfälzer mit zwölf Siegen bei zwei Remis und zwei Pleiten sogar noch besser. Allerdings feierte St. Pauli diese beiden Siege auf dem Betzenberg in den vergangenen zweieinhalb Jahren. So versetzten die Kiez-Kicker den Aufstiegsträumen der Roten Teufeln auch am 32. Spieltag der vergangenen Saison mit einem 2:0-Auswärtssieg einen herben Dämpfer.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDer Sieg in Fürth hat Kaiserslautern reichlich Selbstvertrauen verliehen und die ohnehin intakte Moral weiter gestärkt. Auf der anderen Seite steckt St. Pauli in der vielleicht schwierigsten Situation im bisherigen Saisonverlauf. Der Trend beider Teams spricht damit relativ klar für einen Heimsieg, wobei die bisherigen Auftritte des FCK vor eigenem Publikum es aber nachvollziehbar machen würden, sollte man eher Vorsicht walten lassen. Daher halten wir eine Wette auf Doppelte Chance 1x mit der Quote 1,29 von Betway für einen passenden Spagat zwischen einem vergleichsweise geringen Risiko und der Aussicht auf einen noch annehmbaren Gewinn.

Dagegen ist die Quote 2,05 von Tipico für Wetten auf einen Lauterer Heimsieg natürlich deutlich attraktiver, beinhaltet aber im Hinblick auf die bislang schwache Heimbilanz der Pfälzer aber auch ein gewisses Risiko. Ist man derweil davon überzeugt, dass beim FCK endgültig der Knoten geplatzt ist, während St. Pauli nicht mehr viel auf die Reihe bekommt, macht man mit einer Wette auf Heimsieg bei Handicap 0:1 nichts falsch. Für diesen Fall stammt die beste Quote 3,53 von bet-at-home.

betway 100€ Neukundenbonus