Schwacher SC Paderborn: Wende beim heimschwachen 1. FC Köln?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 06.02.2015
1. Bundesliga | 20. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 7. Februar 2015 - 15:30 Uhr Rhein-Energie-Stadion in Köln

Den Aufsteiger SC Paderborn haben die meisten Experten schon vor der Saison 2014/15 als Absteiger Nummer eins auf dem Zettel gehabt. Doch die Ostwestfalen spielten insgesamt eine sehr passable Hinrunde. Nun aber droht es den Back runter zu gehen beim SCP. Paderborn startete von allen 18 Ligateams am schwächsten. Gelingt bei heimschwachen Kölnern die Wende?

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,25
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,80
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 1.5
Beste Quote:3,30
Einsatz:3/10
 
Risiko

Noch ohne Gegentor und mit vier Punkten verlief der Rückrundenstart für den 1. FC Köln durchaus gelungen. Die Rheinländer rangieren vor dem 20. Spieltag, an dem sie am Samstag (7. Februar 2015) ab 15.30 Uhr im Rhein-Energie-Stadion den SC Paderborn empfangen, auf Platz zehn und haben sich mit 23 Zählern ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen erspielt. Das kann vom Gegner nicht behauptet werden. Das Team aus Ostwestfalen rutschte mittlerweile auf Rang 14 ab und ist mit 19 Punkten nur noch einen Zähler von diesen Abstiegsrängen entfernt. Es ist an der Zeit, dass Paderborn mal wieder dreifach punktet.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveAlles beim Alten beim 1. FC Köln. Auswärts ist das Team vom Rhein richtig stark, was zum Rückrundenauftakt beim Hamburger SV auch unter Beweis gestellt wurde. Köln siegte verdientermaßen mit 2:0. Zu Hause indes klappt es immer noch nicht so recht, insbesondere mit dem Toreschießen. Der FC kam gegen den VfB Stuttgart am 19. Spieltag nicht über ein torloses 0:0 hinaus. Damit bleiben die Domstädter das zweitstärkste Team in der Fremde, aber auch die zweitschwächste Heimmannschaft der Bundesliga. Nur einem Sieg stehen vier Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. In den neun Partien jubelten die FC-Fans auch erst vier Mal. Immerhin steht die Abwehr zu Hause sehr sicher: Denn nur acht Gegentore sind gewiss ein Beweis für Stabilität. Darauf lässt sich zumindest aufbauen.

Mit null Punkten und 0:8 Toren leistete sich Aufsteiger Paderborn einen klassischen Fehlstart. Beim 1. FSV Mainz 05 kam die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter mit 0:5 unter die Räder. Zu Hause gegen den HSV verlor man dann mit 0:3. Allerdings mit etwas Pech. Denn beim Stand von 0:1 wurde dem SCP ein Elfer verwehrt, im Gegenzug bekamen die Hamburger eine Ecke zugesprochen, die keine war – und daraus resultierte das vorentscheidende 0:2. Wenn es eben nicht läuft, dann auch so richtig schlecht. Auswärts hat Paderborn erst eine Partie gewonnen – die erste mit 3:0 beim HSV. Dazu gab es noch drei Unentschieden. Allerdings spricht eine Tordifferenz von 8:20 in den neun Gastspielen schon Bände. Die Ostwestfalen warten mittlerweile seit neun Spielen auf einen Sieg in der Bundesliga.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • TorflauteDer 1. FC Köln schoss zu Hause erst vier, der SC Paderborn auswärts erst sechs Tore
  • SiegflauteDie Rheinländer gewannen zu Hause nur ein Mal, Paderborn auswärts nur ein Mal
  • AbwehrdifferenzenDer FC kassierte zu Hause nur acht Gegentore, der SCP auswärts deren 20
  • SieglosserieDie Ostwestfalen haben seit neun Spielen in der Bundesliga nicht mehr gewonnen
  • Keine ToreDie Bundesliga-Premiere dieses Duells endete in der Hinrunde 0:0

1. FC Köln vs. SC Paderborn: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenKeine Tore bekamen die Zuschauer im Hinspiel zu sehen, das in Paderborn folglich 0:0 endete. Aber beide Vereine standen sich auch schon mehrere Male in der zweiten Liga gegenüber. Hier führen die Kölner im direkten Vergleich knapp mit 3:2 Siegen, währen drei weitere Begegnungen unentschieden endeten. In der Aufstiegssaison 2013/14, in der beide Teams sich für die Bundesliga qualifizierten, gewann Paderborn sein einziges Match in Köln mit 1:0. Im Hinspiel hatte man sich noch 1:1 getrennt. Seit drei Partien sind die Ostwestfalen somit gegen die Geißböcke ungeschlagen. Von neun Duellen fielen nicht mehr als zwei Treffer. Mehr als drei Tore gab es nur ein einziges Mal.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenKöln präsentiert sich zu Hause schwach und harmlos, Paderborn steckt generell in einer Krise. In der Summe aller analysierten Kategorien kommen unsere Sportwetten-Redakteure demnach zum Schluss, eine Doppelte Chance 1X als die sicherste Wette zu empfehlen. 1,25 springt dafür bei Betway noch als Quote heraus. Mit einem Under 2.5 erhöht ihr das Risiko. Aber da Köln zu Hause erst ein Mal getroffen hat, Paderborn auswärts erst sechs Mal, ist selbiges sicher noch überschaubar. Und als Quote bringt diese Torwette bereits 1,80 beim Bookie mybet. Wer es auf die Spitze treiben will, tippt sogar ein Under 1.5. Fällt maximal ein Treffer in diesem Duell der ungefährlichen Mannschaften, zahlt euch Betvictor dafür eine Quote von 3,30 aus.

betway 100€ Neukundenbonus