Wett-Tipp 1. FC Union Berlin – Dynamo Dresden: Eiserne im Ostduell gefordert

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 11.08.2016
2. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2016/17 Montag, 15. August 2016 - 20:15 Uhr Stadion an der Alten Försterei in BerlinENDSTAND
1. FC Union Berlin 2 - 2 Dynamo Dresden

Mit unterschiedlichen Zielen sind die beiden traditionsreichen Ostvereine in die Saison gestartet. Während man beim 1. FC Union Berlin bei der Präsentation des neuen Trainers Jens Keller mehr oder weniger offen den Aufstieg als Ziel ausgegeben hat, geht es für Dynamo Dresden nach der Rückkehr in die 2. Bundesliga zunächst nur um den Klassenerhalt. Nach einem jeweils nicht optimalen Saisonstart könnte nun das stets brisante Ostduell schon etwas mehr Aufschluss darüber geben, auf welchem Stand beide Mannschaften sind.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,33
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Union Berlin 1
Beste Quote:2,20
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,40
Einsatz:1/10
 
Risiko

Nach der 1:2-Niederlage am ersten Spieltag beim VfL Bochum steht der 1. FC Union auch aufgrund der eigenen Ambitionen am Montag, den 15. August 2016, um 20:15 Uhr sicherlich deutlich mehr unter Druck als die Gäste aus Dresden, die ihr Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg zwar auch nicht gewinnen konnten, dank des erst in der vierten Minute der Nachspielzeit erzielten Ausgleichstreffers zum 1:1 aber dennoch mit einem guten Gefühl aus dem Spiel gingen.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveEnttäuscht hat der 1. FC Union Berlin in Bochum nicht, doch am Ende stand die Mannschaft von Trainer Jens Keller trotz einer ordentlichen Leistung mit leeren Händen da und sollte sich nun keine zweite Niederlage erlauben, damit Ruhe und Zuversicht im Umfeld erhalten bleiben. Letztere wurde auch durch eine gute Vorbereitung aufgebaut, haben die Eisernen doch nur eines von sieben Testspielen verloren, sich beim 1:3 gegen den englischen Erstligisten FC Watford aber auch gut präsentiert. Für eine breite Brust sorgten vor allem die Siege gegen Udinese Calcio (3:2) und den FC Utrecht (3:0), während die Erfolge gegen die unterklassigen Gegner SV Victoria Seelow (1:0), den SV Zehdenick (15:0) und den FSV Union Fürstenwalde (3:0) keine wirkliche Aussagekraft besaßen. Weil die Vorbereitung insgesamt als gelungen bezeichnet werden konnte und sich dabei eine Startelf herauskristallisierte, dürfte Coach Keller nun nach nur einem Spiel weitgehend auf Änderungen verzichten. Lediglich links offensiv, wo Adrian Nikci Druck auf Kenny Redondo macht, ist eine personelle Umstellung im Bereich des Möglichen.

Dynamo Dresden hat sich im ersten Zweitliga-Spiel nach zweijährigem Intermezzo in der Drittklassigkeit gut präsentiert und war gegen den 1. FC Nürnberg sicher nicht die schlechtere Mannschaft. Bei etwas mehr Glück und auch Cleverness im Abschluss wäre bei 6:4-Torchancen sogar ein Dreier drin gewesen, wobei das Remis wegen des sehr späten Ausgleichstreffers aber auch schon für zufriedene Gesichter sorgte. Auch deshalb, weil die neuformierte Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus, der einst sieben Jahre lang sehr erfolgreich bei Union Berlin tätig war, den Eindruck erweckte, die Abgänge der Schlüsselspieler Michael Hefele und Justin Eilers durchaus kompensieren zu können. Dass sich gegen Nürnberg aber der bisherige Hefele-Partner und neue Abwehrchef Giuliano Modica verletzte und wochenlang ausfüllt, ist mit Blick auf die Defensive sicher ein Handicap. Nichtsdestotrotz sorgen die vorhandene Aufstiegseuphorie und auch eine gute Vorbereitung für eine breite Brust bei Dynamo. Lediglich gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf (2:2) und die U23 von Hertha BSC (0:1) lieferte Dresden in der Vorbereitung keine guten Spiele ab, wohingegen nebst Kantersiegen gegen den SV Zehdenick (10:1) und den VFC Plauen (8:1) auch Slovan Liberec (3:1) und der FC Everton (2:1) bezwungen wurden. Vom FC Ingolstadt (2:2) und von Werder Bremen (1:1, Niederlage im Elfmeterschießen) trennte sich die Neuhaus-Elf immerhin unentschieden.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • HeimmachtUnion Berlin gewann die letzten acht Zweitliga-Heimspiele
  • AuswärtsstarkDresden verlor vergangene Saison nur ein Auswärtsspiel (zehn Remis, acht Siege)
  • Schlechtes Omen?Dresden stieg 2013/14 mit 17 Unentschieden ab und begann nun wieder mit einem Remis
  • TorlosDie beiden letzten Duelle in Berlin endeten torlos
  • SieglosserieDresden wartet seit acht Spielen auf einen Sieg bei Union (drei Remis, fünf Pleiten)

1. FC Union Berlin vs. Dynamo Dresden: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenSchon 61 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber, wobei 39 dieser Duelle noch zu DDR-Zeiten stattfanden. Insgesamt spricht die Bilanz mit 29 Siegen bei 17 Remis und nur 15 Niederlagen klar für Dynamo Dresden. Auch in Berlin weist Dynamo mit neun Siegen, 13 Unentschieden und acht Pleiten eine leicht positive Statistik auf, die die Eisernen nun aber ausgleichen könnten. Die letzten acht Gastspiele an der Alten Försterei zwischen 1998 und 2014 gewann Dresden allerdings nicht (drei Remis, fünf Union-Siege). In der 2. Bundesliga gelang Dynamo bei drei Anläufen sogar noch kein Treffer in Berlin-Köpenick (0:0, 0:0, 0:4)

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenNach nur einem Spieltag fällt es nicht ganz leicht, den Leistungsstand beider Mannschaften richtig einzuschätzen. Außer Frage steht aber, dass der 1. FC Union individuell besser besetzt ist und über deutlich mehr Erfahrung in der 2. Bundesliga verfügt. Zusammen mit der ausgeprägten Heimstärke im zweiten Teil der vergangenen Saison, als acht Mal in Folge an der Alten Försterei gewonnen wurde, sehen wir genügend Argumente, die zumindest gegen eine Heimpleite der Eisernen sprechen. Eine Wette mit Doppelter Chance 1X und der Quote 1,33 von Betway hat deshalb aus unserer Sicht gute Erfolgsaussichten. Mit Blick auf die Berliner Heimbilanz der letzten Monate und die nicht gerade gute Dresdner Ausbeute in Köpenick in den letzten Jahren kann man auch noch einen Schritt weitergehen und mit der Quote 2,20 von Betvictor oder Interwetten auf einen Union-Sieg tippen.

Rein statistisch spricht indes auch nicht wenig für ein Unentschieden und für eine Remis-Wette mit der Quote 3,40 von bet365, Tipico oder Betvictor. So endeten zehn der 19 Dresdner Auswärtsspiele in der letzten Saison ohne Sieger und Dynamo verbuchte im letzten Zweitliga-Jahr 2013/14 stolze 17 Punkteteilungen. Zudem endeten die beiden letzten Dresdner Gastspiele an der Alten Försterei, wo Union in der abgelaufenen Saison vor den acht Heimsiegen am Stück in sechs von neun Begegnungen auch nicht über ein Unentschieden hinausgekommen ist.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus