Wett-Tipp 1. FC Union Berlin – Karlsruher SC: Geht die Heimserie weiter?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 06.09.2016
2. Bundesliga | 4. Spieltag | Saison 2016/17 Samstag, 10. September 2016 - 13:00 Uhr Stadion an der Alten Försterei in BerlinENDSTAND
1. FC Union Berlin 4 - 0 Karlsruher SC

Zu den Top-Favoriten wurden der 1. FC Union Berlin und der Karlsruher SC vor der Saison nicht gezählt, doch beide Vereine schauen mehr oder weniger offensiv auf die ersten drei Plätze. Union hat relativ offensiv die Bundesliga als Ziel ausgegeben und diese Zielsetzung auch mit der Verpflichtung von Trainer Jens Keller untermauert. Beim KSC ist man in dieser Hinsicht eher zurückhaltend, doch nach einem durchwachsenen letzten Jahr wollen die Badener an die Spielzeit 2014/15 anknüpfen, an deren Ende die Relegation gegen den Hamburger SV nur äußerst unglücklich verloren wurde. Aktuell hinken beide Teams aber den eigenen Erwartungen ein Stück hinterher.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,32
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:2,05
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,40
Einsatz:1/10
 
Risiko

Union Berlin geht mit lediglich zwei Punkten aus den ersten drei Partien in das Spiel am Samstag, den 10. September 2016, um 13 Uhr und steht vor eigenem Publikum durchaus schon unter Druck. Der KSC ist zwar noch ungeschlagen, hat bei drei Unentschieden aber auch nur einen Zähler mehr auf dem Konto und würde im Falle einer Pleite an der Alten Försterei auch erst einmal den Anschluss an die vorderen Plätze verlieren.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveObwohl Torjäger Bobby Wood den Verein in Richtung Hamburger SV verlassen hat und der Kader eher ergänzt denn verstärkt wurde, herrschte rund um den 1. FC Union Berlin vor dem Start in die neue Saison Zuversicht vor. Diese erhielt dann aber gleich am ersten Spieltag einen Dämpfer, als nach einer ordentlichen Vorbereitung beim VfL Bochum mit 1:2 verloren wurde, wobei Union die enge Partie gut und gerne auch hätte gewinnen können. Nichtsdestotrotz standen die Eisernen mit leeren Händen da und kamen dann auch im ersten Heimspiel gegen Dynamo Dresden nur zu einem eher enttäuschenden 2:2, womit gleichzeitig die bemerkenswerte Serie aus dem Frühjahr mit acht Heimsiegen am Stück ein Ende fand. Immerhin sind es nun aber elf Partien vor eigenem Publikum ohne Niederlage (acht Siege, drei Remis). Im DFB-Pokal beim MSV Duisburg tat sich Union dann auch schwer, setzte sich aber letztlich knapp mit 2:1 nach Verlängerung durch. In der Liga ließ der erste Dreier indes auch danach auf sich warten. Bei Arminia Bielefeld drehte Union zwar mit starker Moral einen zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand in ein 4:3, kassierte aber am Ende noch unglücklich den Ausgleich zum 4:4.

Mit neuem Trainer Tomas Oral hat der Karlsruher SC an den ersten Spieltagen aus der Vergangenheit bekannte Stärken ebenso gezeigt wie ebenfalls nicht ganz neue Schwächen offenbart. Trotz einiger individueller Aussetzer steht die Defensive der Badener weitgehend sicher, während im Spiel nach vorne noch Luft nach oben besteht, wie nur zwei Tore in vier Pflichtspielen unschwer erkennen lassen. Mit den Nachverpflichtungen von Florian Kamberi und Charis Mavrias haben die KSC-Verantwortlichen aber im Offensivbereich noch Maßnahmen ergriffen, die auf mehr Torgefahr hoffen lassen. Und mit mehr Durchschlagskraft wären in allen drei Liga-Spielen bei Arminia Bielefeld (0:0), gegen den VfL Bochum (1:1) und zuletzt gegen den TSV 1860 München (0:0) Siege drin gewesen. Auch im DFB-Pokal scheiterten die Badener bei den Münchner Löwen nicht in erster Linie an zwei Schnitzern von Jordi Figueras, sondern daran, dass die eigenen Angriff nicht mit der nötigen Konsequenz zu Ende gespielt worden sind.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Kleine SerieUnion Berlin ist seit drei Pflichtspielen ungeschlagen (drei Remis inkl. einem Sieg nach Verlängerung im Pokal)
  • 
HeimmachtUnion ist seit elf Heimspielen unbesiegt (acht Siege, drei Remis)
  • Remis-KönigeAlle drei Liga-Spiele des KSC endeten unentschieden
  • TorarmIn den ersten drei Spielen mit KSC-Beteiligung fielen nur zwei Tore
  • Gern gesehener GastUnion verlor nur das erste von neun Heimspielen gegen den KSC (vier Siege, vier Remis)

1. FC Union Berlin vs. Karlsruher SC: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken18 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber, zwischen 2001 und heute ausnahmslos in der 2. Bundesliga. Mit sieben Siegen hat der KSC dabei bisher leicht die Nase vorne und bei sechs Unentschieden erst fünf Mal gegen Union verloren. Die Eisernen haben allerdings bislang vor allem in Karlsruhe meist schlecht ausgesehen, zu Hause gegen die Badener aber nur eines von neun Spielen verloren – das erste in der Saison 2001/02 mit 1:3. Seitdem gelangen Union neben vier Unentschieden vor eigenem Publikum auch vier Heimsiege, zuletzt zwei nacheinander.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenRein statistisch führt bei der Begegnung zwischen Union und dem KSC kein Weg an einer Wette auf Unentschieden mit der Top-Quote 3,40 von Tipico vorbei. Drei Unentschieden in den drei Liga-Spielen des KSC sowie inklusive dem Sieg im DFB-Pokal nach Verlängerung drei Remis in Folge des 1. FC Union sprechen jedenfalls eine klare Sprache.

Wetten auf Remis sind aber natürlich nie ohne Risiko. Sichert man diesen Tipp mit einer gleichzeitigen Wette auf Heimsieg, also einer Wette mit Doppelter Chance 1X und der Quote 1,32 von Tipico ab, sind die Erfolgsaussichten aber schon sehr hoch, hat Union doch nicht nur gegen den KSC acht Mal in Folge zu Hause nicht verloren, sondern insgesamt gleich elf Heimpartien ohne Niederlage aneinandergereiht.

Unabhängig von Sieg, Unentschieden oder Niederlage glauben wir zudem an einer eher torreiche Begegnung und raten zu einer Wette auf Over 2.5 mit der Quote 2,05 von Interwetten. Die wenigen Treffer in den Spielen des KSC sprechen zwar dagegen, doch das was vergangene Saison auch der Fall und dennoch fielen in beiden Duellen zwischen Union und Karlsruhe jeweils drei Tore. Und von den vier Pflichtspielen der Eisernen ging in dieser Spielzeit keines mit weniger als drei Treffern zu Ende.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus