Wett-Tipp 1. FC Union Berlin – SC Freiburg: Neuer Vereinsrekord für die Eisernen?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 11.05.2016
2. Bundesliga | 34. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 15. Mai 2016 - 15:30 Uhr Stadion an der Alten Försterei in BerlinENDSTAND
1. FC Union Berlin 2 - 1 SC Freiburg

Nach nur einem Jahr verabschiedet sich der SC Freiburg wieder in Richtung Oberhaus aus der 2. Bundesliga, steht zum Abschluss der Saison aber nochmals vor einer hohen Hürde. Der Sport-Club, der vor zwei Wochen den Aufstieg und am letzten Wochenende die Meisterschaft perfekt gemacht hat, ist zu Gast beim 1. FC Union Berlin, der vom aktuellen siebten Platz aus nicht nur noch einen Rang klettern will, um das minimale Saisonziel zu erreichen, sondern auch noch einen neuen Vereinsrekord im Blick hat. Die letzten sieben Heimspiele hat Union gewonnen, was den Eisernen bereits 2001/02 geglückt ist. Der achte Heimerfolg am Stück wäre nun ein Novum und ein starker Abschluss einer überzeugenden Rückrunde.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,19
Einsatz:9/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,55
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 4.5
Beste Quote:4,33
Einsatz:1/10
 
Risiko

Nur fünf Punkte holte der 1. FC Union aus den acht Auswärtsspielen im Jahr 2016 und verlor auch am letzten Wochenende bei Arminia Bielefeld (0:2), aber dennoch gehen die Eisernen dank der beeindruckenden Heimserie im Rücken sehr selbstbewusst ins Saisonfinale am Sonntag, den 15. Mai 2016, um 15.30 Uhr. Die Brust des SC Freiburg könnte indes kaum breiter sein, hat der Meister doch seit zwölf Spielen nicht mehr verloren und elf dieser Partien sogar gewonnen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveVom Saisonziel „Platz eins bis sechs" war der 1. FC Union Berlin nach nur 17 Punkten aus den 17 Spielen der Hinrunde weit entfernt, doch mit zwei Siegen aus den ersten beiden Rückrundenspielen noch vor Weihnachten zeigte der Trend schon im alten Jahr nach oben, was sich nach der Winterpause bestätigen sollte. Insbesondere dank des imposanten Laufs im eigenen Stadion, wo dem 1:0 gegen den SV Sandhausen vor Weihnachten im neuen Jahr sechs weitere Siege folgten. Auswärts hingegen brachten die Eisernen kaum ein Bein auf die Erde und gewannen lediglich bei einem desolaten SC Paderborn mit 4:0 bei zwei Unentschieden und fünf Niederlagen in den übrigen Gastspielen seit dem Jahreswechsel. Nichtsdestotrotz steht unter dem Strich eine mit bislang 29 Punkten aus 16 Spielen starke Rückrunde und eine in diesem Zeitraum zumindest annähernd aufstiegsreife Bilanz.

Überboten wird die Rückserie des 1. FC Union indes außer von RB Leipzig und vom 1. FC Nürnberg auch vom SC Freiburg, der nicht nur schon Meister ist, sondern auch mit 37 Punkten die Nummer eins der Rückrunde. Den Start ins neue Jahr hatte man sich beim Sport-Club freilich sicher anders vorgestellt. Denn beim VfL Bochum (0:2) und gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) kassierte die Mannschaft von Trainer Christian Streich erst einmal zwei Niederlagen. Freiburg schüttelte sich aber nur kurz und startete eine bemerkenswerte Serie von acht Siegen in Serie, mit denen die Tabellenspitze zurückerobert und nicht mehr hergegeben wurde. Erst am 30. Spieltag riss die Siegesserie mit einem 2:2 bei Eintracht Braunschweig, was den Sport-Club aber nicht mehr von seinem Weg Richtung Bundesliga abbringen sollte. Vielmehr fiel die Antwort mit einem 3:0 gegen den MSV Duisburg sehr eindeutig aus und mit einem 2:1 beim SC Paderborn wurde dann auch gleich der erste Matchball zum Aufstieg verwandelt. Am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Heidenheim dauerte es zwar bis zur 87. Minute, doch letztlich gelangen doch noch zwei Tore, die die Meisterfeier im eigenen Stadion ermöglichten.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • HeimserieUnion gewann die letzten sieben Heimspiele allesamt
  • OffensivstarkDer beste Angriff (Freiburg mit 74 Toren) trifft auf den drittbesten (Union mit 54)
  • MeisterlichFreiburg gewann elf der letzten zwölf Spiele (ein Remis)
  • TorreichIn Spielen mit Union-Beteiligung fielen bisher 3,12 Tore im Schnitt, bei Freiburg sogar 3,36
  • LieblingsgegnerFreiburg verlor bei drei Siegen und einem Remis noch nie gegen Union

1. FC Union Berlin vs. SC Freiburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenErst vier Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber und noch hat der SC Freiburg mit drei Siegen und einem Unentschieden eine weiße Weste. In der Saison 2002/03 holte Union mit einem 1:1 an der heimischen Alten Försterei den einzigen Teilerfolg gegen den Sport-Club, der das Hinspiel zuvor mit 4:0 gewonnen hatte. Mit dem gleichen Ergebnis siegte Freiburg 2004/05 im DFB-Pokal in Berlin und das Hinspiel der laufenden Spielzeit war mit einem 3:0-Heimsieg auch eine klare Angelegenheit für den Sport-Club.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEine Serie wird bei der Partie zwischen Union und Freiburg sicher reissen – entweder die Berliner Siegesserie im eigenen Stadion oder die Freiburger Serie ohne Niederlage. Welche das sein wird, ist aus unserer Sicht völlig offen. Weil am letzten Spieltag oft die kuriosesten Ergebnisse zustande kommen, gerade dann, wenn es für beide um nicht mehr viel geht, sehen wir von einem Tipp auf 1X2 ab.

Aus unserer Sicht sehr wahrscheinlich ist aber, dass die Zuschauer an der Alten Försterei bestens unterhalten wird. Schließlich erwartet der drittbeste Angriff die beste Offensive der Liga und in den Partien mit Beteiligung beider Klubs fallen überdurchschnittlich viele Tore. Eine Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,19 von Betsafe und Betsson birgt kaum Risiko in sich. Auch ein Tipp auf Over 2.5 mit der Quote 1,55 von Betway hat sehr gute Erfolgsaussichten, zumal Freiburg durchaus die Defensive etwas vernachlässigen könnte, um Nils Petersen noch zur Torjägerkanone zu verhelfen. Petersen liegt aktuell mit 21 Treffern ein Tor hinter Bochums Terodde und muss auf jeden Fall treffen, um seine Chance zu wahren.

Richtig lukrativ werden Wetten auf die Anzahl der Tore freilich erst dann, wenn man bereit ist, ins Risiko zu gehen. Das ist mit einem Tipp auf Over 4.5 mit der Quote 4,33 von Betvictor sicherlich der Fall. Für unmöglich halten wir fünf Tore in diesem Spiel aber beileibe nicht.

betway 100€ Neukundenbonus