Fehlstarter unter sich: 1899 Hoffenheim empfängt VfB Stuttgart

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 11.02.2015
1. Bundesliga | 21. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 14. Februar 2015 - 15:30 Uhr Wirsol Rhein-Neckar-Arena

Fast schon fahrlässig hat die TSG 1899 Hoffenheim den Kontakt zu den Rängen, die einen Startplatz für den internationalen Wettbewerb garantieren, abreißen lassen. Um da nun wieder heranzukommen, braucht es Geduld, Kontinuität und vor allem Punkte. Doch die benötigt auch der Gegner dringend, denn Stuttgart ist Tabellenletzter in der Bundesliga. Für den Traditionsverein droht der Abstieg in die Zweitklassigkeit.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 4.5
Beste Quote:1,25
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,90
Einsatz:4/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Under 1.5
Beste Quote:4,75
Einsatz:1/10
 
Risiko

Der 21. Spieltag der Saison 2014/15 ist gespickt mit Krachern. Da treffen Traditionsmannschaften aufeinander, es kommt zu brisanten Derbys oder zum Duell der Bayern-Verfolger. Auf den ersten Blick kann die Partie zwischen 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart am Samstagnachmittag (14. Februar 2015) in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena da nicht mithalten. Aber auch diese Paarung, die um 15.30 Uhr angepfiffen wird, hat es in sich. Denn es treffen sich zwei der schwächsten Rückrunden-Starter der Liga. Insgesamt ist Hoffenheim Siebert mit 26 Punkten. Stuttgart liegt auf dem letzten Rang, sammelte nur 18 Zähler.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveFür die TSG 1899 Hoffenheim war der Start in die Rückrunde eine einzige Katastrophe. Drei Spiele, drei Niederlagen – damit sind die Kraichgauer das schlechteste Team der Rückserie. Es begann mit einer 1:3-Niederlage beim FC Augsburg, setzte sich mit einem 1:2 zu Hause gegen Werder Bremen, dem bis dato schlechtesten Auswärtsteam der Liga, fort. Und zum „krönenden“ Abschluss gab es noch eine glatte 0:3-Pleite beim VfL Wolfsburg. Das hat sich die Mannschaft von Markus Gisdol gewiss ganz anders vorgestellt. In der Heimtabelle rangiert Hoffenheim aber immerhin mit fünf Siegen aus zehn Partien noch auf Platz sieben. 17 Gegentore zu Hause bedeuten aber auch den drittschlechtesten Wert.

Viel besser startete der VfB Stuttgart auch nicht gerade in die Rückrunde, weswegen die Mannschaft von Huub Stevens auch auf den letzten Platz abrutschte. Es gelang nur ein 0:0 beim 1. FC Köln, einem der schwächsten Heimteams der Liga. Zum Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach verloren die Schwaben etwas unglücklich 0:1. Im letzten Heimspiel gegen den FC Bayern München zeigte der VfB eine wirklich couragierte Leistung, verlor letztendlich allerdings auch hier aufgrund der individuellen Klasse des Rekordmeisters mit 0:2. Damit ist Stuttgart seit vier Partien ohne einen Sieg. Schlimmer noch: In den letzten sieben Partien gelangen der Elf von Huub Stevens nur zwei mickrige Tore.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Fehlstart IDie TSG 1899 Hoffenheim verlor alle drei Partien der Rückrunde
  • Fehlstart IIDer VfB Stuttgart holte nur einen Punkt in der Rückserie und traf nie das Tor
  • AbschlussschwächeIn den letzten sieben Partien haben die Schwaben nur zwei Treffer erzielt
  • HeimschwächeDie Kraichgauer haben nur eines von sechs Heimspielen gegen den VfB gewonnen
  • NegativlaufDrei Mal verlor Hoffenheim zudem in seinen letzten fünf Partien zu Hause

1899 Hoffenheim vs. VfB Stuttgart: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEine Bilanz sollte dem Schlusslicht aus Stuttgart Mut und 1899 Hoffenheim Sorge machen. Denn die Kraichgauer gewannen von den bisherigen 13 Duellen gegen die Schwaben erst drei Mal. Ein Mal sogar lediglich in den sechs Heimspielen. Zwei dieser drei Erfolgen waren aber die letzten beiden, die die TSG mit 4:1 zu Hause und 2:0 im Ländle in der Hinrunde gewann. Auffällig ist außerdem, dass es erst ein Mal ein 0:0 zwischen diesen beiden Vereinen gab, und zwar bei der Bundesliga-Premiere 2008. In den 13 Ligaduellen fielen elf Mal mehr als ein Tor, sieben Mal ging ein Over 2.5 auf – also häufiger als in jedem zweiten Vergleich.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEs fällt besonders schwer, Wetten für dieses Match zu finden, die relativ risikoarm sind. Denn der VfB zählt nach wie vor zu einer der besten Teams auswärts und hat auch nur ein Mal im Kraichgau verloren. In Sinsheim fielen zuletzt immer besonders viele Treffer, Stuttgart indes hat das Toreschießen fast eingestellt. Da Stuttgart aber kaum ins offene Messer laufen, Hoffenheim es vermutlich aber vorsichtiger angehen wird, hat sich unsere Sportwetten-Redaktion für ein Under 4.5 entschieden, für das der Buchmacher Mybet immer noch eine sehr gute Quote von 1,25 bereit hält. Die ist auch besser als ein Over 1.5 mit eine Maximalquote um die 1,22, zumal dies aus unserer Sicht bei VfB-Spielen immer noch mit einem gewissen Risiko behaftet ist.

Apropos Risiko: Eine wirkliche Tendenz in diesem Match auszumachen fällt schwer. Beide Teams befinden sich im Formtief, der VfB versteht sich mittlerweile auf eine gut geordnete Defensive, hat in Sinsheim eine sehr gute Bilanz. Also erscheint uns eine Doppelte Chance X2 ratsam. 1,90 zahlt Tipico hierfür als Quote. Für ein Under 1.5 bekommt ihr derweil beim Bookie Betvictor eine Value Bet mit der Wettquote von 4,75 geboten. In vier der letzten fünf Stuttgarter Ligaspielen erfüllte sich diese – aber eben auch nur in einer der vergangenen fünf Spielen der Hoffenheimer.

betway 100€ Neukundenbonus