Es fehlen noch Punkte: Langt es bei Dänemark für die EM?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » EM-QualifikationGeschrieben am 05.09.2015
EM-Qualifikation | 8. Spieltag | Saison 2014/15 Montag, 7. September 2015 - 18:00 Uhr Hanrapetakan Stadion in JerewanENDSTAND
Armenien 0 - 0 Dänemark

Wer sich in der Gruppe I für die EM qualifizieren kann, bleibt spannend; mehrere Anwärter sind fast punktgleich in direkter Anwärterschaft zu den EM-Spielen. Portugal, Dänemark und Albanien sicherten sich mit fast dem gleichen Punktestand die ersten drei Plätze in der Tabelle, doch nur die beiden bestplatzierten Mannschaften können sich auf die Europameisterschaft 2016 freuen.  

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,20
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Dänemark 2
Beste Quote:1,85
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Halbzeit/Endstand X/2
Beste Quote:4,94
Einsatz:2/10
 
Risiko

Der 8. Spieltag für die Gruppe I findet am Montag, den 7. September 2015 statt. Für die Dänen steht an diesem Tag ein Auswärtsspiel an; ab 18 Uhr werden sie sich dann im Hanrapetakan Stadion in Jerewan mit der armenischen Nationalmannschaft messen. Armenien hat bislang keines seiner sechs Qualifikationsspiele gewonnen. Fünf Niederlagen und ein Remis brachten die Mannschaft mit einem Punkt auf den letzten Platz in der Gruppe I. Dänemark dagegen (momentan auf dem zweiten Platz der Tabelle) könnte sich mit einem einzelnen Sieg an die Tabellenspitze befördern und käme somit dem Traum von der EM-Qualifkation ein ganzes Stück näher. Denn nach der Begegnung mit den Armeniern stehen den Dänen nur noch zwei Quali-Spiele bevor. Wenn die Mannschaft sich auf Platz eins oder zwei halten kann, ist die Belohnung die Teilnahme an den Play-Offs der EM.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDie armenische Nationalmannschaft hat in den Qualifikationsspielen zur EM noch keinen Sieg erzielt; lediglich gegen Serbien war das Ergebnis unentschieden geblieben (1:1). In der Rückrunde gewann Serbien gegen Armenien mit einem 0:2. Weitere Niederlagen gegen Dänemark (1:2), Portugal (0:1), Albanien (1:2) sowie Portugal in der Rückrunde (3:2) haben die Nationalmannschaft auf den letzten Tabellenplatz gebracht. Immerhin fünf Tore platzierten die Armenier gegen ihre Gegner, sie erhielten aber neun Gegentreffer.

Dänemark befindet sich in seiner Gruppe punktgleich zu Albanien in direkter Anwärterschaft auf die Play-Off Teilnahme.Doch diese ist noch lange nicht sicher, Albanien ist den Dänen dicht auf den Fersen und auch die Portugiesen verteidigen eisern ihren Platz auf dem ersten Platz der Tabelle. Auch mehrere deutsche Bundesliga-Spieler werden für die Qualifikation kämpfen: Beispielsweise Andreas Christensen von Borussia Mönchengladbach oder Nicklas Bendtner vom VfL Wolfsburg. Es steht allerdings noch nicht fest, ob Christian Eriksen (der sonst für Tottenham Hotspur spielt) im Spiel gegen Armenien wieder auf den Platz kann.  Als die dänische Nationalmannschaft in ihrem letzten Spiel gegen Albanien antrat, gaben sie ihrem Gegner zu viele Torchancen, die nur der aufgeweckte Torhüter Kasper Schmeichel noch vereiteln konnte. Aber auch die albanische Abwehr hielt den dänischen Versuchen stand, womit die Begegnung torlos endete. Ansonsten hat Dänemark drei Spiele gewonnen (gegen Armenien in der Hinrunde 2:1 sowie gegen Serbien 3:1 und 2:0), eines verloren (0:1 gegen Portugal) und in den Turnieren gegen Albanien jeweils unentschieden gespielt. Nach der Auseinandersetzung mit der armenischen Nationalmannschaft steht am folgendem Spieltag noch eine Begegnung mit dem derzeitigen Tabellenführer Portugal an.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Dänemarkwar häufiger für Europameisterschaften als für Weltmeisterschaften qualifiziert
  • 
19 Torein EM-Spielen machte Dänemarks Spieler Jon Dahl Tomasson
  • 
In 52 Länderspielenwar Henrikh Mkhitaryan für Armenien dabei
  • 
1992war Dänemark Europameister
  • Armenienwar noch nie für die EM qualifiziert


Armenien vs. Dänemark: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenSowohl bei einer vergangenen EM-Qualifikation als auch bei den Vorrunden der Weltmeisterschaft sorgte das Los bereits für Begegnungen von Dänemark und Armenien. In vier Spielen holte Dänemark sich dreimal den Sieg; zu einer Niederlage für Dänemark kam es im Juni 2013, als sich Armenien mit einem 0:4 bei einem Auswärtsspiel in Kopenhagen einen eindeutigen Sieg gegen die Dänen sicherte – und dieser Mannschaft eine historische Niederlage einbrockte.

Am 1. Spieltag der EM-Qualifikation gewann Dänemark 2:1 gegen Armenien. Erst in der 2. Hälfte fielen die drei Tore des Spiels; zuerst traf Mittelfeldspieler Mkhitaryan, der für Borussia Dortmund auch in der Bundesliga spielt. Doch die Führung für Armenien sollte nur gute zehn Minuten andauern, denn in der 65. Spielminute kam es zum Ausgleich von Dänemark. In der 80. Spielminute fiel dann das 2:1 und somit der gesicherte Sieg für Dänemark.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDänemark hat bereits in der Hinrunde gegen Armenien gewonnen, aber ein leichter Sieg war es nicht. Erst in den letzten Minuten konnten die Dänen das Spiel für sich entscheiden. Eine Wette mit einem mittleren Risiko ließe sich also auf den Sieg von Dänemark platzieren, z.B. beim Anbieter Mybet mit der Quote von 1,85.

Um dieses Risiko abzuschwächen, bietet sich eine Doppelte Chance-Wette an, bei der auf den Sieg Dänemarks oder auf ein Remis gewettet wird. Eine X2-Wette ist beim Wettanbieter Tipico mit der Quote 1,20 zu haben. Dänemark hat zwar bei den Spielen zu EM-Qualifikation bislang nur gegen Albanien sowohl in Hin- als auch in Rückrunde unentschieden gespielt, tat sich allerdings bei der letzten Begegnung mit Armenien schwer, tatsächlich den Siegestreffer zu platzieren, es stand hier lange Zeit unentschieden.

In der 1.Hälfte fielen keine Tore, als Dänemark zuletzt auf Armenien traf. Auch beim Hinspiel gegen Serbien fielen die drei Tore, die die Dänen machten, allesamt erst in der 2. Hälfte. Bei einem Freundschaftsspiel gegen die USA, das vor wenigen Wochen stattfand, machte Dänemark zwei der drei Tore in den letzten zehn Minuten. Tore fallen bei dieser Mannschaft also erst tendenziell nicht spät, wobei auch ein früher Treffer keinesfalls ausgeschlossen werden sollte. In der Rückrunde gegen Serbien beispielsweise, kam es bereits in der 13. Spielminute zu einem Tor für die Dänen. Trotzdem könnte sich eine Halbzeit/Endstand Wette mit hohem Risiko hier lohnen. Dass der Spielstand in der 1. Hälfte noch unentschieden ist, während Dänemark in der 2.Hälfte die entscheidenden Tore macht, darauf kann beim Buchmacher Happybet mit einer Quote von 4,94 gewettet werden.

betway 100€ Neukundenbonus