Nutzt Bielefeld gegen Heidenheim den Schwung des Derby-Sieges?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 08.09.2015
2. Bundesliga | 6. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 12. September 2015 - 13:00 Uhr Schüco-Arena in BielefeldENDSTAND
Arminia Bielefeld 0 - 0 1. FC Heidenheim

Mit ihren Starts in die neue Saison konnten Arminia Bielefeld und der 1. FC Heidenheim zufrieden sein. Während die Arminia nach dem direkten Wiederaufstieg diesmal besser aufgestellt scheint als vor zwei Jahren und immerhin schon sechs Punkte sammeln konnte, schickt sich Heidenheim im zweiten Zweitliga-Jahr der Vereinsgeschichte sogar an, den guten achten Platz der Vorsaison zu toppen. Nach Bielefeld reist die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt auf jeden Fall mit bereits zehn Punkten als Tabellendritter.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,25
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,70
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,40
Einsatz:1/10
 
Risiko

Während Heidenheim nach bislang drei Heimsiegen und nur einem Auswärtspunkt am Samstag (12. September 2015) um 13 Uhr auf den ersten Dreier in der Fremde hofft, wartet Bielefeld noch auf das erste Heimtor der neuen Saison und logischerweise auch den ersten Heimsieg. In drei Partien auf der heimischen Alm in Liga und DFB-Pokal setzte es für die Ostwestfalen bei einem torlosen Remis zwei Niederlagen, was sich nun gegen Heidenheim ändern soll. Der 2:1-Sieg im Derby beim SC Paderborn vor der Länderspielpause dient auf jeden Fall als Mutmacher.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveArminia Bielefeld hat seine Aufstiegsmannschaft weitgehend zusammengehalten und nur auf wenigen Positionen ergänzt bzw. verstärkt. Eine Folge davon ist, dass die Hintermannschaft von Trainer Norbert Meier, in der nur Torwart Wolfgang Hesl neu ist, sehr gut organisiert ist, was sich auch in den bisherigen Ergebnissen niedergeschlagen hat. Beim FC St. Pauli und gegen den FSV Frankfurt startete die Arminia mit zwei torlosen Unentschieden, ehe es in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Hertha BSC eine 0:2-Niederlage setzte. Es folgte ein 2:2 bei Mitaufsteiger MSV Duisburg, das allerdings als Enttäuschung zu werten war, weil die Arminia dabei eine 2:0-Führung verspielte. Das anschließende 0:2 gegen Eintracht Braunschweig war dann der bislang schwächste Auftritt, doch mit dem Sieg im Derby in Paderborn steht unter dem Strich ein zufriedenstellender Saisonstart. Sorgen bereitet allerdings die Offensive, die mit vier Treffern die viertschwächste der Liga ist. Noch hat kein Angreifer getroffen, doch in der Länderspielpause waren mit Fabian Klos und Koen van der Biezen nun gleich zwei Stürmer im Test gegen den Halleschen FC (2:2) erfolgreich.

Der 1. FC Heidenheim hat im Sommer mit Philip Heise (VfB Stuttgart) und Florian Niederlechner (1. FSV Mainz 05) zwei Leistungsträger an die Bundesliga verloren, diese Abgänge aber allem Anschein nach nicht nur kompensiert, sondern sich gleichzeitig vor allem in der Breite beträchtlich verstärkt. Der Kern der Mannschaft ist zusammengeblieben, doch um diesen herum hat Trainer Frank Schmidt nun deutlich mehr Qualität zur Verfügung. Ein wesentlicher Faktor für das bislang gute Abschneiden des FCH ist sicherlich, dass die Automatismen in der A-Elf weiterhin greifen und insbesondere die Defensive sehr gut steht. Eine Macht ist Heidenheim in diesem Jahr bislang im eigenen Stadion, wo der TSV 1860 München (1:0), Fortuna Düsseldorf (1:0) und zuletzt der 1. FC Kaiserslautern (3:1) besiegt wurden. Gegen den FCK war zwar auch eine Portion Glück dabei, das in den bisherigen Auswärtsspielen beim 1. FC Nürnberg (2:3) und beim SV Sandhausen (0:0), wo jeweils auch mehr drin gewesen wäre, fehlte.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Remis-KönigeSaisonübergreifend endeten sechs der letzten neun Bielefelder Ligaspiele unentschieden
  • Schwer zu schlagenHeidenheim hat nur eines der letzten zwölf Pflichtspiele verloren
  • Kein Heimtor?Bielefeld stellt den viertschwächsten Angriff (vier Tore), Heidenheim die drittbeste Defensive (drei Gegentore) der Liga
  • Halbzeit/Endstand-SiegDie letzten drei Duelle zwischen beiden Vereinen gewann jeweils das Heimteam und führte dabei zur Pause stets 1:0
  • Zwei Tore?Zwischen Bielefeld und Heidenheim fallen im Schnitt zwei Tore. Bislang waren es nie mehr als drei pro Spiel


Arminia Bielefeld vs. 1. FC Heidenheim: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEine lange Historie hat dieses Duell nicht. Genau vier Mal standen sich Bielefeld und Heidenheim in Pflichtspielen gegenüber – zwischen 2011 und 2013 in der 3. Liga. In der Gesamtbilanz hat Heidenheim mit drei Siegen bei nur einem Niederlage die Nase vorne. In Bielefeld feierte der FCH 2011/12 einen 1:0-Auswärtssieg, um ein Jahr später mit dem gleichen Ergebnis auf der Alm zu verlieren. Bei den beiden Heidenheimer Heimsiegen (2:1 und 3:0) fielen etwas mehr Treffer, doch zum Spektakel wurde keine der bisherigen Begegnungen beider Klubs.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBeide Mannschaften haben in den ersten Wochen der Saison vor allem in der Defensive überzeugt. Fünf bzw. vier Gegentore nach fünf Begegnungen sind jeweils sehr gute Werte, die nun allerdings auch erahnen lassen, dass das direkte Duell eher weniger spektakulär ablaufen wird. Für Wetten auf Under 3,5, die relativ sicher erscheinen, gibt es von Tipico aber immerhin noch die Top-Quote 1,25. Etwas riskanter, aber auch mit Blick auf die bisherigen beiden Direktduelle auf der Alm mit insgesamt nur zwei Toren dennoch sehr interessant ist ein Tipp auf Under 2,5, wofür Interwetten die Höchstquote 1,70 offeriert.

Diffiziler wird es derweil, wenn man den Ausgang der Partie tippen möchte. Am wahrscheinlichsten ist unter Berücksichtigung der vielen Bielefelder Unentschieden in den vergangenen Wochen und Monate sowie dem jüngsten 0:0 des 1. FC Heidenheim in Sandhausen ein Remis. Die Quote 3,40 von Betway ist zweifelsohne lukrativ.

betway 100€ Neukundenbonus