Wett-Tipp AS Rom – SSC Neapel: Vorentscheidung im Kampf um Platz zwei?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Serie AGeschrieben am 21.04.2016
Serie A | 35. Spieltag | Saison 2015/16 Montag, 25. April 2016 - 15:00 Uhr Stadio Olimpico in RomENDSTAND
AS Rom 1 - 0 SSC Neapel

Während Juventus Turin an der Tabellenspitze der Serie A nach 23 Siegen aus den letzten 24 Spielen trotz des verkorksten Saisonstarts schon wieder einsam seine Kreise zieht, herrscht vier Runden vor Schluss zumindest im Kampf um die direkte Teilnahme an der Champions League noch Spannung. Den dafür nötigen zweiten Platz belegt aktuell der SSC Neapel, dessen Meisterschaftsträume bei neun Punkten Rückstand auf Juventus längst geplatzt sind. Napoli will nun aber zumindest auf direktem Weg und ohne Umweg in die Königsklasse, hat aber mit dem AS Rom einen nur fünf Zähler entfernten Verfolger im Nacken sitzen. Im direkten Duell am 35. Spieltag könnte die Roma Napoli sogar noch mehr auf die Pelle rücken – oder aber es herrscht bereits frühzeitig Klarheit.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,29
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,85
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg AS Rom 1
Beste Quote:2,70
Einsatz:3/10
 
Risiko

Der AS Rom befindet sich beim Anpfiff der Partie am Montag, den 25. April 2016, um 15 Uhr in der Rolle des Jägers, geht aber nach 13 ungeschlagenen Spielen in Folge mit breiter Brust ins Spiel. Neapel dagegen schwächelte in den vergangenen zwei Monaten etwas, hat die letzten beiden Auswärtsspiele und damit endgültig den Kontakt zu Spitzenreiter Juventus verloren.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer AS Rom hat nach dem Mitte Januar vollzogenen Trainerwechsel von Rudi Garcia zu Luciano Spalletti nicht lange gebraucht, um zumindest national in die Erfolgsspur einzubiegen. Während Real Madrid im Achtelfinale der Champions League eine Nummer zu groß war, verlor die Roma in der Serie A seit einem 0:1 bei Juventus Turin Ende Januar nicht mehr. Vielmehr folgten auf diese bislang letzte Pleite sogar acht Siege in Serie, mit denen die erneute Qualifikation für die Königsklasse in greifbare Nähe gerückt ist. Daran änderten auch die vergangenen Wochen nichts, in denen es nicht mehr ganz so rund lief. So kam die Roma zu Hause gegen Inter Mailand (1:1) und gegen den FC Bologna (1:1) zwei Mal nacheinander nicht über Unentschieden hinaus, wobei zwischendurch aber das „Auswärtsspiel" im heimischen Stadio Olimpico gegen Lazio Rom klar mit 4:1 gewonnen wurde. Auf ein weiteres Remis bei Atalanta Bergamo (3:3) ließ die Roma am Mittwoch ein 3:2 gegen den FC Turin folgen. Ausgerechnet Altstar Francesco Totti, dem ein gestörtes Verhältnis zu Trainer Spalletti nachgesagt wird und der wohl anders als erhofft keinen neuen Vertrag mehr erhalten wird, entschied die Partie in den letzten Minuten mit zwei Joker-Toren, muss gegen Napoli aber wohl dennoch wieder auf die Bank.

Mit acht Liga-Siegen in Folge fuhr der SSC Neapel Mitte Februar zum Top-Spiel zu Juventus Turin und kassierte eine ebenso späte wie unglückliche 0:1-Niederlage, von der sich die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri so schnell nicht erholte. Es folgten vier Spiele ohne Sieg – in der Europa League setzte es gegen den FC Villarreal (1:1 und 0:1) das Aus, während in der Liga gegen den AC Mailand (1:1) und beim AC Florenz (1:1) vier Punkte liegen gelassen wurden. Danach gelang mit drei Siegen am Stück gegen Chievo Verona (3:1), bei US Palermo (1:0) und gegen den CFC Genua 1893 (3:1) zunächst die Rückkehr in die Erfolgsspur, doch dann folgte die Partie bei Udinese Calcio, die mit der 1:3-Niederlage und dem Platzverweis für Torjäger Gonzalo Higuain womöglich zum Schlüsselspiel der Saison wurde. Ohne Higuain wurde zwar Schlusslicht Hellas Verona mit 3:0 besiegt, doch bei Inter Mailand (0:2) setzte es die nächste Auswärtspleite und die Meisterschaft rückte in immer weitere Ferne. Am Dienstag gegen den FC Bologna schoss sich Napoli mit einem 6:0-Erfolg den Frust von der Seele und machte deutlich, sich zumindest Platz zwei und damit die direkte Teilnahme an der Champions League nicht mehr nehmen lassen zu wollen. Im Endspurt beginnend mit der Partie in Rom ist nun auch Torjäger Higuain wieder dabei.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Top-FormRom ist seit 13 Liga-Spielen unbesiegt (zehn Siege, drei Remis)
  • HeimstarkRom verlor nur eines von 17 Heimspielen (elf Siege, fünf Remis)
  • Probleme in der FremdeNeapel verlor die letzten beiden Auswärtsspiele
  • OffensivwuchtEs treffen die beiden besten Offensivreihen aufeinander – Napoli liegt mit 72 Toren knapp hinter der Roma (73)
  • Roma Favorit?In keinem der letzten zehn Direktduelle gewann das Auswärtsteam (acht Heimsiege, zwei Remis)

AS Rom vs. SSC Neapel: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenSchon 149 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, nach denen die Roma mit 54 Siegen bei 52 Unentschieden und 43 Niederlagen die Nase vorne hat. In Rom liest sich die Bilanz mit 36 Heimsiegen bei 29 Remis und nur neun Auswärtssiegen Napolis noch um einiges deutlicher. Generell hat bei diesem Duell meist das Heimteam das bessere Ende für sich. So gab es in den letzten zehn Aufeinandertreffen in Liga und Pokal keinen Auswärtssieg, bei zwei Unentschieden aber acht Heimsiege. Die Roma gewann ihre letzten vier Heimspiele gegen Napoli allesamt.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBeinahe reflexartig denkt man bei Top-Spielen in Italien an torarme und von der Taktik geprägte Partien. Ausnahmen bestätigen freilich die Regel und es ist alles andere als unwahrscheinlich, dass die Partie Roma gegen Napoli eine solche Ausnahme darstellen wird, treffen doch die beiden besten Offensivreihen der Serie A aufeinander. Zudem fallen in Spielen mit Beteiligung von Neapel (2,97) und der Roma (3,26) generell im Schnitt die meisten Tore. Daher sehen wir in einer Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,29 von Betsson und Betsafe kein allzu großes Risiko. Und auch zu einem Tipp auf Over 2.5 mit der Quote 1,85 von bwin können wir guten Gewissens raten.

Schon deutlich kniffliger wird es, wenn es darum geht, einen Sieger zu prognostizieren. Doch der gute Lauf der Roma, die zuletzt schwachen Auftritt Napolis in der Fremde und nicht zuletzt die Vergangenheit dieses Duells im Stadio Olimpico sind einige Argumente, die für einen Heimsieg sprechen. Die Quote 2,70 von Tipico ist zudem recht attraktiv.

 

bigbetworld_teaser_bonus