Wett-Tipp Bayer Leverkusen – ZSKA Moskau: Guter Start für die Werkself?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Champions LeagueGeschrieben am 11.09.2016
Champions League | Gruppe E | 1. Spieltag Mittwoch, 14. September 2016 - 20:45 Uhr BayArena in LeverkusenENDSTAND
Bayer Leverkusen 2 - 2 ZSKA Moskau

Die Gruppe E ist eine der ausgeglichensten in der Vorrunde der diesjährigen Champions League. Mit den Tottenham Hotspurs, Bayer Leverkusen, dem AS Monaco und ZSKA Moskau kämpfen vier Vereine um die beiden Plätze im Achtelfinale, die alle nicht zu den absoluten Top-Teams zählen, gleichzeitig aber auch nicht als krasser Außenseiter gelten. Gut möglich daher, dass am Ende jeder Punkt zählt, wenn es um die Plätze geht. Gerade zu Hause sollte deshalb gepunktet werden, was zum Auftakt auch für Leverkusen im Duell mit dem auf dem Papier vielleicht schwächsten Gruppengegner aus Moskau gilt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,29
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Bayer Leverkusen 1
Beste Quote:1,65
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:X Handicap 0:1
Beste Quote:3,62
Einsatz:1/10
 
Risiko

Dank des späten 3:1-Sieges gegen den Hamburger SV hat Bayer Leverkusen einen Fehlstart in der Bundesliga noch abwenden können und kann somit durchaus selbstbewusst in die Partie am Mittwoch, den 14. September 2016, um 20.45 Uhr gehen. ZSKA Moskau hat aber den Vorteil, schon einen Monat länger im Spielbetrieb zu sein und die Zwischenbilanz des russischen Meisters kann sich in der Premier Liga mit vier Siegen und zwei Remis aus den ersten sechs Spielen auf jeden Fall sehen lassen.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveBayer Leverkusen hat es in der zurückliegenden Transferperiode geschafft, alle Leistungsträger zu halten und den Kader mit einigen hochkarätigen Neuzugängen wie Kevin Volland, Aleksandar Dragovic oder Julian Baumgartlinger sowohl in der Breite als auch in der Spitze nochmals verstärkt. Nicht wenige Experten trauen der Werkself deshalb sogar zu, Borussia Dortmund die Rolle als zweite Kraft hinter dem FC Bayern München streitig machen zu können. Das gilt auch nach einem eher wackligen Saisonstart noch, der durch die vorübergehenden Ausfälle der Angreifer Chicharito und Volland erschwert wurde. In der ersten Runde des DFB-Pokals siegte Bayer beim SC Hauenstein nur knapp mit 2:1 und geriet in der Endphase beim Oberligisten sogar in die eine oder andere Verlegenheit. Zum Bundesliga-Auftakt lieferte sich Leverkusen dann bei Borussia Mönchengladbach ein qualitativ hochwertiges Derby, an dessen Ende die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt aufgrund von zwei defensiven Nachlässigkeiten mit 1:2 den Kürzeren zog. Und nun am vergangenen Wochenende sah es lange Zeit nach einem kompletten Fehlstart aus, lag Bayer doch nach einer über weite Strecken ideenlosen Vorstellung gegen einen gut verteidigenden Hamburger SV elf Minuten vor dem Ende noch mit 0:1 zurück, ehe Joker Joel Pohjanpalo ein lupenreiner Hattrick gelang und letztlich doch noch mit 3:1 gewonnen wurde. Getrübt wurde die Freude über den Sieg allerdings durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Nationalspieler Karim Bellarabi, der wohl mehrere Wochen ausfallen wird.

Nach der erst am letzten Spieltag perfekt gemachten Meisterschaft im Mai hat die neue Saison für ZSKA Moskau mit einer Niederlage begonnen. Im Supercup zog die Mannschaft von Trainer Leonid Slutskiy, der nach dem EM seine Doppelfunktion als russischer Nationalcoach beendete, gegen Zenit St. Petersburg mit 0:1 den Kürzeren und kam dann auch am ersten Spieltag der Premier Liga bei Anschi Machatschkala nicht über ein 0:0 hinaus. Bei Gazovik Orenburg (1:0) und bei Ural Jekaterinburg (1:0) gelangen dann aber zwei Siege, ehe man bei Zenit St. Petersburg immerhin ein 1:1 mitnahm. Beim Tom Tomsk folgte der dritte 1:0-Auswärtssieg, ehe am letzten Wochenende am sechsten Spieltag erst die erste Heimpartie auf dem Programm stand. Gegen Terek Grosny feierte die Slutskiy-Elf einen deutlichen 3:0-Erfolg, bei dem Sturmneuzugang Lacina Traore, der den zu Leicester City abgewanderten Ahmed Musa ersetzen soll, seine ersten beiden Treffer erzielte.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • NachlässigLeverkusen blieb in keinem der bisherigen drei Pflichtspiele ohne Gegentor
  • HeimstarkLeverkusen gewann saisonübergreifend fünf Heimspiele in Folge
  • SerieZSKA Moskau ist seit sechs Spielen unbesiegt (vier Siege, zwei Remis)
  • BollwerkMoskau ließ in sechs Liga-Spielen nur ein Gegentor zu
  • Schlechte BilanzZSKA Moskau verlor acht von zehn Duellen mit deutschen Vereinen

Bayer Leverkusen vs. ZSKA Moskau: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenBeide Vereine stehen sich zum ersten Mal überhaupt gegenüber, aber beide haben schon Erfahrungen mit Gegnern aus dem jeweils anderen Land. Leverkusen trat bislang sieben Mal gegen russische Vereine an und gewann bei drei Niederlagen vier Partien. ZSKA Moskaus Bilanz gegen deutsche Klubs liest sich derweil alles andere als berauschend. Den beiden Siegen (gegen Wolfsburg und den HSV) stehen acht Niederlagen gegenüber. Auf deutschem Boden verlor ZSKA alle bisherigen fünf Partien.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBayer Leverkusen hat zwar in den ersten drei Pflichtspielen noch nicht vollends überzeugen können, aber sehr wohl gezeigt, welches Potential vorhanden ist. Der späte Erfolg gegen den HSV könnte nun eine Art Initialzündung sein, mit der die Werkself auch die passenden Ergebnisse einfahren kann. Die im Frühjahr gezeigte und gegen den HSV letztlich bestätigte Heimstärke sowie die katastrophale Bilanz von ZSKA Moskau auf deutschem Boden sind weitere Argumente, die aus unserer Sicht für einen Tipp auf Heimsieg mit der Quote 1,65 von Betway sprechen. Ebenso, dass sich ZSKA zwar gegen kleinere Gegner schadlos gehalten hat, aber keines von zwei Duellen mit Zenit St. Petersburg gewinnen konnte. Weil ZSKA aber über eine sehr stabile Defensive verfügt und Bayer bisher auch noch keinen richtig überlegenen Sieg eingefahren hat, rechnen wir eher mit einer knappen Angelegenheit. Eine Wette auf einen Leverkusener Sieg mit einem Tor Differenz, also auf Unentschieden bei Handicap 0:1, ist mit der Quote 3,62 von Bet3000 zwar sicher keine risikolose, dafür aber eine lukrative Option.

Große Qualität besitzt Leverkusen vor allem in der Offensive, woran auch der Ausfall von Bellarabi nur bedingt etwas ändert. Bayer ist in jedem Spiel für mehrere Tore gut, hat sich gleichzeitig aber in den ersten drei Pflichtspielen auch immer Nachlässigkeiten in der Defensive erlaubt, die zu Gegentoren führten. Eine Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,29 von Ladbrokes erscheint uns daher nicht übermäßig riskant.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus