Nervenkitzel in Westfalen: BVB und Hertha brauchen drei Punkte

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 08.05.2015
1. Bundesliga | 32. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 9. Mai 2015 - 15:30 Uhr Signal Iduna Park in Dortmund

Der BVB empfängt Berlin: Auf den ersten Blick scheint dies auch angesichts der Platzierungen beider Mannschaften eine ganz gewöhnliche Partie zu sein, frei von Dramatik und Nervenkitzel. Doch weit gefehlt: Während Borussia Dortmund nämlich mindestens sieben der noch neun möglichen Punkten holen will, um die Europa League zu erreichen, hat Hertha BSC sich urplötzlich noch mal als Kandidat für den Abstiegskampf beworben. Und schon ist beides vorhanden: Dramatik und Nervenkitzel.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,20
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,70
Einsatz:5/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:3,80
Einsatz:3/10
 
Risiko

Für Borussia Dortmund ist die Saison 2014/15 doch noch zu retten. Im DFB-Pokal stehen die Schwarz-Gelben im Endspiel. In der Bundesliga liegt selbst Platz sechs in Sichtweite. Um den zu erreichen, sollte am Samstag (9. Mai 2015) ab 15.30 Uhr im Signal Iduna Park aber eine ansprechende Leistung her, um drei Punkte für die Europa League zu sichern. Mit 40 Punkten liegen die Dortmunder aktuell auf Rang neun, drei Punkte hinter Platz sechs. Gegner Hertha BSC wird etwas dagegen haben. Denn die Berliner stehen mit 34 Punkten nur noch auf Platz 13 – und sind damit lediglich vier Zähler entfernt von einem Relegationsrang. Bei noch neun zu vergebenden Punkten wäre es fahrlässig, da schon vom Klassenerhalt zu sprechen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDas jüngste Resultat in der Bundesliga war ein kleiner Rückschritt für den BVB. Denn nach Siegen gegen den SC Paderborn (3:0) und Eintracht Frankfurt (2:0) kam die Mannschaft von Jürgen Klopp bei der TSG 1899 Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus. Gerade gegen diesen direkten Konkurrenten im Kampf um die Europa League wäre ein Dreier so wichtig gewesen. Insgesamt allerdings stimmt die Leistungskurve der Schwarz-Gelben positiv für den Endspurt, denn von den letzten zwölf Begegnungen verlor die Borussia lediglich zwei: nämlich mit 0:1 gegen den FC Bayern München und mit 1:3 bei heimstarken Gladbachern. Das kann passieren und ist noch völlig im Rahmen. Trotzdem sind die Leistungen der Dortmunder durchaus als schwankend zu bezeichnen, weil man unter anderem auch nur 0:0 beim HSV spielte oder gegen den 1. FC Köln zu Hause ebenfalls nicht über ein torloses Remis hinauskam. Insofern muss gegen Hertha schon eine gute Leistung abgerufen werden, sonst geht es schief. Und das Fehlen von Marco Reus ist für dieses Vorhaben nicht gerade förderlich.

Grundsätzlich schien Hertha BSC mit sieben Spielen in Serie ohne Niederlage auf dem besten Weg zu sein, die Klasse zu halten und der Bundesliga damit erhalten zu bleiben. Doch nach nun zwei Niederlagen in Folge bei den Bayern (0:1) und zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach (1:2) ist dieses Ziel wieder in Gefahr geraten. Verliert Berlin am Wochenende in Dortmund, könnte es bei entsprechenden Ergebnissen der anderen Abstiegskandidaten eng, ja sogar sehr eng werden. Auswärts haben die Hauptstädter in ihren letzten fünf Matches nie mehr als ein Tor erzielt. Heraus sprang so nur ein Dreier (1:0 beim HSV), dazu kommen noch zwei Unentschieden bei Hannover 96 (1:1) und beim VfB Stuttgart (0:0), also gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf. Verloren hat Hertha in diesem Zeitraum 1:2 beim VfL Wolfsburg und wie gesagt zuletzt 0:1 beim FC Bayern.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • AufwärtstrendBorussia Dortmund verlor von den letzten zwölf Ligaspielen nur noch zwei
  • AbwärtstrendHertha BSC kassierte nach sieben Spielen ohne Niederlage zuletzt zwei in Serie
  • HeimbilanzDer BVB hat zu Hause nur sieben Mal gewonnen, aber erst 13 Gegentore kassiert
  • AuswärtsbilanzBerlin verlor acht seiner 15 Gastspiele; in den letzten vier fielen maximal zwei Tore
  • Berliner BilanzDer BVb gewann nur eines der letzten sechs Heimspiele gegen Hertha (drei Niederlagen)

Borussia Dortmund vs. Hertha BSC: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenWie ernst der BVB dieses Match nehmen sollte, zeigt nicht nur der Blick auf die Tabelle, wo Dortmund in Sachen Europa League natürlich dringend auf Siege angewiesen ist. Nein, die Heimbilanz zuletzt gegen Hertha BSC lässt viele Wünsche offen. In den letzten sechs direkten Duellen zwischen diesen beiden Mannschaften in Dortmund gewann der BVB lediglich ein einziges Mal (2:0). Drei Mal aber, nämlich immer mit 2:1, gewann Hertha BSC diese Begegnung. Dazu gesellen sich noch zwei 1:1-Unentschieden. Und zudem verlor Borussia Dortmund bereits das Hinspiel mit 0:1 im Olympiastadion. Die aktuellen Resultate sprechen also eher für das Team aus der Hauptstadt. Die Gesamtbilanz in Westfalen bleibt aus Dortmunder Sicht mehr als positiv. Denn die Borussia kommt in 27 Heimspielen auf immerhin schon 16 Siege, dazu noch auf sieben Remis. Macht nach Adam Riese lediglich vier Auswärtserfolge für die Alte Dame.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenIn den letzten zehn Matches zwischen diesen zwei Vereinen in Dortmund fielen stets zwei Tore mindestens. Wir halten einen Heimsieg-Tipp für zu gefährlich (zumal die Quote dafür recht niedrig ist). Unsere erfahrenen Sportwetten-Experten raten also eher zu einem Over 1.5. Bei Tipico bekommt ihr dafür zwar auch keine hohe Quote (1,20), wettet aber immerhin steuerfrei. Ebenfalls noch lohnenswert scheint uns ein Over 2.5 zu sein. Es gab schon eine Reihe Berliner Gastspiele, bei denen besonders viele Tore fielen, auch wenn es bei BVB-Partien nicht immer in dieser Saison torreich zuging. 1,70 zahlt euch der Bookie bet365 für diese Torwette aus. Und schlussendlich haben wir noch eine Außenseiterwette im Programm, die ihre Berechtigung findet aufgrund der zuletzt guten Leistungen der Hertha in den vergangenen sechs Auswärtsspielen in Dortmund. Verliert Berlin nämlich nicht, zahlt euch Betway für die Doppelte Chance X2 nicht nur eine herausragende Quote von 3,80 aus. Nein, es handelt sich hierbei auch gleich noch um eine Value Bet.

betway 100€ Neukundenbonus