Duell der Tabellenzweiten zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Europa LeagueGeschrieben am 06.03.2016
Europa League | Achtelfinale | Saison 2015/16 | Hinspiel Donnerstag, 10. März 2016 - 19:00 Uhr Signal-Iduna-Park in DortmundENDSTAND
Borussia Dortmund 3 - 0 Tottenham Hotspur

Wenn der Tabellenzweite der Bundesliga auf den Zweiten der Premier League trifft, darf man auch ohne die Namen der beiden Vereine zu kennen von einem absoluten Top-Spiel ausgehen. Und weiß man dann auch noch, dass sich im Achtelfinale der Europa League Borussia Dortmund und die Tottenham Hotspurs gegenüberstehen, die beide über starke Offensivreihen verfügen, darf man sich endgültig auf die beiden Duelle freuen. Klar ist dabei, dass der Sieger anschließend zu den Top-Favoriten auf den Gewinn des Wettbewerbs zählen wird.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Borussia Dortmund DNB
Beste Quote:1,20
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Borussia Dortmund 1
Beste Quote:1,55
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:2,50
Einsatz:2/10
 
Risiko

In die Partie am Donnerstag, den 10. März 2016, um 19 Uhr gehen beide Mannschaften mit einem Unentschieden in einem Spitzenspiel. Während der BVB gegen den FC Bayern München nicht über ein 0:0 hinausgekommen ist und es damit nicht geschafft hat, den Rückstand von fünf Punkten auf Platz eins zu verringern, bedeutete das 2:2 im Nord-London-Derby gegen den FC Arsenal für die Spurs einen Rückschlag im Titelrennen. Weil Tabellenführer Leicester City seine Partie gewann, trennen Tottenham nun wieder fünf Zähler vom ersten Platz.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach dem das Jahr 2015 mit einer 1:2-Niederlage beim 1. FC Köln wenig erfolgreich zu Ende gegangen ist, die ein starkes erstes Halbjahr unter Trainer Thomas Tuchel indes auch nicht wirklich trüben konnte, ist Borussia Dortmund hervorragend aus der Winterpause gekommen. In der Bundesliga ließ der BVB nur bei Hertha BSC (0:0) und nun gegen den FC Bayern (0:0) Federn, während bei Borussia Mönchengladbach (3:1), gegen den FC Ingolstadt (2:0), gegen Hannover 96 (1:0), bei Bayer Leverkusen (1:0) und gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:1) Siege eingefahren wurden. Die Ergebnisse zeigen allerdings auch, dass Dortmund die Offensivwucht der ersten Saisonhälfte ein wenig verlorengegangen ist, gab es 2016 doch bisher noch keinen der zuvor beinahe regelmäßigen Kantersiege. Dafür gewinnt der BVB seine Partien aber dennoch relativ souverän. So auch das Viertelfinale im DFB-Pokal bei einem starken VfB Stuttgart (3:1) und vor allem die beiden Partien in der Zwischenrunde gegen den FC Porto, der sicherlich nicht der leichteste Gegner im Lostopf war. Nach einem 2:0-Heimsieg ließ die Borussia auch in Portugal nichts anbrennen und zog mit einem 1:0-Sieg ungefährdet in die nächste Runde ein.

Anders als der BVB hatten die Tottenham Hotspurs keine Winterpause, was zumindest bislang aber nicht zu Lasten der Form gegangen ist. Seit dem 0:1 Mitte Januar gegen Tabellenführer Leicester City verlor die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino nur noch zwei von 13 Spielen. Im Achtelfinale des FA-Cups unterlief den Spurs vor eigenem Publikum ein bitterer 0:1-Patzer gegen Crystal Palace, womit nach dem Scheitern im League Cup bereits im September gegen den FC Arsenal auch eine zweite Titelchance schon geplatzt ist. In der Europa League ist nach dem Weiterkommen in der Zwischenrunde gegen den AC Florenz mit einem 1:1 auswärts und einem 3:0 zu Hause dagegen ebenso noch alles drin wie in der Premier League. In der Liga hat Tottenham nach der Niederlage gegen Leicester zunächst fünf Spiele in Folge gewonnen, in der vergangenen Woche aber ausgerechnet in zwei Derbys an Boden verloren. Vor dem 2:2 gegen den FC Arsenal am Samstag verloren die Spurs in der englischen Woche bei West Ham United mit 0:1.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • ZweiterBeide Mannschaften liegen in der Liga auf Platz zwei
  • AusbaufähigIn fünf der letzten neun Spiele erzielte Dortmund maximal ein Tor
  • 2016 ungeschlagenDortmund ist seit der Winterpause noch ohne Niederlage (neun Siege, zwei Remis)
  • Keine Top-FormTottenham gewann nur zwei der letzten sechs Spiele (zwei Remis, zwei Niederlagen)
  • AuswärtsstarkTottenham verlor wettbewerbsübergreifend nur zwei von 20 Auswärtsspielen (elf Siege, sieben Remis)

Borussia Dortmund vs. Tottenham Hotspur: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenBeide Vereine stehen sich zum ersten Mal überhaupt gegenüber, haben aber schon einige Erfahrungen mit Gegnern aus dem jeweils anderen Land sammeln können. Tottenham gewann neun von 16 Partien gegen deutsche Mannschaften und verlor bei zwei Remis nur fünf Mal. In der Gruppenphase der Champions League 2010/11 trafen die Spurs letztmals auf einen Bundesligisten und besiegten Werder Bremen nach einem 2:2 an der Weser vor eigenem Publikum klar mit 3:0. Der BVB gewann derweil nur neun von 21 Vergleichen mit englischen Teams und zog bei vier Remis acht Mal den Kürzeren. Vergangene Saison traf die Borussia in der Vorrunde der Champions League auf den FC Arsenal, wobei jeweils das Heimteam mit 2:0 gewann.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBorussia Dortmund hat als einziger Bundesligist zu Hause noch nicht verloren (zehn Siege, zwei Remis) und am Samstag auch dem übermächtigen FC Bayern München ein Remis abgetrotzt. Dass Tottenham trotz der eigenen Auswärtsstärke im Signal Iduna Park gewinnen wird, halten wir für sehr unwahrscheinlich, zumal bei den Spurs auch die Meisterschaft Priorität genießt. Wetten auf einen Dortmunder Heimsieg mit der Option Draw No Bet als Absicherung kann man mit der Quote 1,20 von William Hill daher aus unserer Sicht guten Gewissens absichern.

Und wer gesehen hat, wie chancenlos ein international erfahrenes Team wie der FC Porto in Dortmund war, dürfte auch dazu bereit sein, ohne Absicherung auf den BVB zu wetten. Die entsprechende Top-Quote 1,55 für einen Sieg der Borussia liefern Interwetten und Tipico.

Genau wie in der Zwischenrunde dürfte sich der BVB mit einem knappen Heimsieg nicht zufrieden geben und alles daran setzen, ein gutes Ergebnis für das Rückspiel in London vorzulegen. Nachdem die Borussia in zwei von zwölf Bundesliga-Heimspielen zwei oder mehr Tore erzielt hat, scheint das auch keineswegs ein utopisches Unterfangen. Eine Wette auf den BVB bei Handicap 0:1 ist zwar sicher nicht ganz ohne Risiko, aufgrund einer Quote von 2,50 wiederum bei Interwetten und Tipico aber auch attraktiv.

 

bigbetworld_teaser_bonus