Vor dem Spiel gegen Mainz: Überwindet Gladbach die BVB-Blamage?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 23.08.2015
1. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 23. August 2015 - 17:30 Uhr Borussia-Park in MönchengladbachENDSTAND
Borussia Mönchengladbach 1 - 2 1. FSV Mainz 05

Die 0:4-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen den BVB machte nicht nur Trainer Lucien Favre fassungslos. Zum ersten Mal schloss er beim Sonntagstraining der Gladbacher die Öffentlichkeit aus, um seinen Spielern den Kopf zu waschen. Nun muss die Fohlen-Elf bei der Begegnung mit den Mainzern beweisen, dass ihre schlechte Darbietung im Auftaktspiel keine Trendwende der so lange unbesiegt gebliebenen Mannschaft markierte.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,19
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Borussia Mönchengladbach 1
Beste Quote:1,75
Einsatz:6/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Sieg 1. FSV Mainz 05 2
Beste Quote:5,25
Einsatz:1/10
 
Risiko

Nach dem ersten Spieltag ist Borussia Mönchengladbach Tabellenvorletzter – die Niederlage gegen den BVB brachte den Rückrunden-Meister der vergangenen Saison an diesen unrühmlichen Platz. Am Sonntag, den 23. August um 17.30 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach haben die Fohlen die Gelegenheit, sich aus dieser Lage zu befreien und vor allem zu beweisen, dass ihr letztes Spiel nur ein Ausrutscher war. Denn selten spielte die Elf vom Niederrhein so unorganisiert wie im vergangenen Auftaktspiel. Der 1. FSV Mainz 05 hatte in der letzten Woche ebenfalls wenig Glück; gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt verlor die Mannschaft mit einem 0:1 und lieferte ebenfalls ein erschütterndes Bild ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDie vergangene Bundesliga-Saison beendete Borussia Mönchengladbach auf dem dritten Platz. In der Rückrunde konnte die Mannschaft 18 Pflichtspiele in Folge ohne Niederlage absolvieren und damit ihren eigenen Rekord aus der Saison 1970/71 überbieten. Erfolgreich ging es dann auch im DFB-Pokal weiter, dort besiegten die Fohlen St. Pauli mit einem 4:1. Nachdem die Mannschaft in der ersten Hälfte im Rückstand gewesen war, kehrten sie nach der Halbzeitpause strukturiert und vorpreschend auf das Feld zurück. Es folgten Tore fast im Minutentakt; Neuzugang Lars Stindl traf in der 54. und 67. Minute, zwischendurch machte auch Ibrahima Traoré eines, in der 86. Minute dann der Abschlusstreffer von Thorgan Hazard. Als es dann aber an das erste Bundesliga-Spiel gegen den BVB ging, legten die Fohlen einen mehr als rätselhaften Auftritt hin, denn so schlecht hatte man sie lange nicht spielen sehen. Dass die neuen Innenverteidiger mit 19 und 20 zu jung und unerfahren für diese Aufgabe waren, kann nicht der einzige Grund für die schlechte Leistung von Favres Elf gewesen sein. Noch im Frühjahr hatte Gladbach in der Rückrunde souverän gegen Dortmund gewonnen; viel spricht dafür, die Auftaktleistung der Gladbacher als einmalige Ausnahme abzustempeln. Strukturelle Probleme bestehen jedoch in der Defensive, hier kann die Fohlen-Elf momentan nicht mit geeigneten Verteidigern aufwarten.

Dies könnte sich der 1. FSV Mainz 05 zu nutze machen. Diese Mannschaft hat zum Bundesliga-Auftakt gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt mit einem 0:1 verloren, war nur in der ersten halben Stunde das überlegene Team. Diese Dominanz konnten die Mainzer nicht beibehalten, sie spielten fahrig, viele Fehlpässe sowie Impulslosigkeit kennzeichneten ihr Vorgehen. Gegen Energie Cottbus gewann der 1. FSV Mainz 05 in der ersten Runde des DFB-Pokals mit einem 3:0 zwar eindeutig. Allerdings hatten die Cottbusser in dieser Begegnung sogar ähnliche viele Torchancen wie Mainz, waren nur in der Verwandlung dieser die unterlegene Mannschaft. Die offensiv sehr gut aufgestellte Gladbacher Mannschaft kann also die eklatante Schwäche in der Mainzer Defensive ausnutzen, um ähnlich wie im Spiel gegen St. Pauli durch ein ständiges nach vorne Spielen des Balles die Mainzer zu überrennen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
53:26War das Torverhältnis von Gladbach in der letzten Spielzeit
  • 
Erstmalige TeilnahmeGladbach hat sich erstmals für die UEFA-Champions League qualifiziert
  • 
Seit 2008spielt Mainz in der 1.Liga
  • In der RückrundeGladbachs Torhüter Yann Sommer ließ nur 10 Gegentreffer zu
  • 12 Niederlagenmusste Mainz vergangene Saison hinnehmen


Borussia Mönchengladbach vs. 1. FSV Mainz 05: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken25 Mal begegneten sich die beiden Mannschaften bislang. Zehn dieser Begegnungen endeten mit einem Sieg für Borussia Mönchengladbach, acht Unentschieden. Bei Auswärts-Spielen von Mainz langte es nur zweimal für einen Sieg, sieben Mal gewannen in diesem Fall die Fohlen, vier Mal lautete das Ergebnis Unentschieden. In der vergangenen Saison endeten sowohl Hin- als auch Rückrunde unentschieden; am zweiten Spieltag mit einem 1:1, im März vergangenen Jahres dann mit einem 2:2. Damals war Gladbach lange Zeit in Führung gewesen, die Mainzer hatten das Spiel jedoch in den letzten Minuten noch gedreht und so ein glückliches Remis erzielt.
Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenLucien Favre ist als Taktiker bekannt, und nach der Niederlage am vergangenen Spieltag wird die Aufstellung seiner Mannschaft an die Erfordernisse angepasst worden sein. Dass die Spieler zum zweiten Mal in Folge eine derart unausgegorene Spielweise präsentieren, lässt sich kaum vorstellen – die Möglichkeit besteht dennoch, weswegen die Wette auf den Sieg von Gladbach mit einem mittleren Risiko verbunden ist. Beim Anbieter Betvictor ist die Quote auf den Sieg der Heimmannschaft 1,75. Da die letzten beiden Spiele gegen Mainz unentschieden endeten, ließe sich eine Doppelte Chance Wette platzieren, um die Möglichkeiten eines Sieges von Gladbach, aber auch eines Remis, in einen Gewinn zu verwandeln. Eine 1X-Wette ist beim Anbieter Redbet mit einer Quote von 1,19 zu haben.

Zu guter Letzt sollte die Möglichkeit nicht außer Acht gelassen werden, dass die Gladbacher Mannschaft sich nach der Niederlage gegen den BVB nicht wieder gefangen hat und erneut unvorbereitet den Platz betritt. Beim Verwandeln von Torchancen ist Mainz im Idealfall nicht schlecht, wie das DFB-Spiel gegen Cottbus bewiesen hat, und sollte die Defensive von Gladbach den Mainzern nicht ausreichend Widerstand leisten, so wäre auch ein Sieg für den FSV möglich. Die Quote auf den Sieg Mainz gibt es bei bet365 mit der Quote von 5,25.

bigbetworld_teaser_bonus