Schon letzte Chance für Bulgarien im Heimspiel gegen Italien?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » EM-QualifikationGeschrieben am 25.03.2015
EM-Qualifikation | 5. Spieltag | Gruppe H Samstag, 28. März 2015 - 20:45 Uhr Stadion Vasil Levski in Sofia

In Bulgarien herrscht der große Fußball-Frust. Mit großen Hoffnungen war der WM-Vierte von 1994 in die EM-Qualifikation gestartet, sich zumindest Platz drei zu ergattern und somit über die Play-offs eine Chance für die Endrunde 2016 in Frankreich zu bewahren. Doch selbst dieser dritte Rang ist schon nach vier Spieltagen in weite Ferne gerückt. Gegen Italien ist es fast schon die letzte Chance für Bulgarien. Denn läuft es im Parallelspiel für Norwegen gut, könnte der Rückstand auf Rang drei zur Halbzeit der Quali bereits sechs Punkte betragen – und sieben auf die Wikinger.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,20
Einsatz:10/10
 
Risiko
Wett Tipp:Auswärtssieg 2
Beste Quote:1,89
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 1.5
Beste Quote:2,65
Einsatz:2/10
 
Risiko

Nachdem Kroatien und Norwegen in der Gruppe H der EM-Qualifikation am fünften Spieltag, der am Samstag (28. März 2015) ausgespielt wird, schon um 18 Uhr vorgelegt haben, sind ab 20.45 Uhr im Stadion Vasil Levski in Sofia Gastgeber Bulgarien und Italien an der Reihe. Die Hausherren kommen auf erst vier enttäuschende Punkte. Das reicht nur zu Platz vier. Die Squadra Azzurra steht mit zehn Zählern punktgleich mit Kroatien an der Spitze, aufgrund der schlechteren Tordifferenz aktuell Zweite.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveSchon am ersten Spieltag zeichnete sich ab, dass sich Bulgarien unter Umständen nicht leicht tun würde. In Aserbaidschan reichte es mit Ach und Krach zu einem 2:1-Sieg, den Hristov drei Minuten vor dem Abpfiff erst sicherte. Dieser Eindruck sollte sich bei den kommenden Aufgaben bestätigen. Zu Hause setzte es eine 0:1-Niederlage gegen Kroatien. Viel schlimmer aber wog die 1:2-Niederlage in Norwegen, beim vermeintlich größten Konkurrenten im Kampf um Platz drei. Zu allem Überfluss kam Bulgarien zudem am vierten Spieltag zu Hause gegen Fußballzwerg Malta nicht über ein 1:1 hinaus. In der Summe haben die Osteuropäer nun schon sechs Mal in Serie zu Hause nicht gewinnen können. Es reichte nur zu zwei Unentschieden. Eben gegen Malta, was sich allerdings wie eine Niederlage anfühlt. Und gegen die Schweiz (0:0). Dazu kommen vier Niederlagen. Fünf Mal blieben die Bulgaren sogar ohne eigenen Treffer in diesen sechs Heimpartien. Wie übrigens auch in einem Testspiel im Februar in Rumänien, das 0:0 endete.

Ganz anders die Italiener: Die haben ihren letzten 24 Spiele im Rahmen einer EM-Qualifikation nicht verloren. 20 Siege und vier Unentschieden stehen zu Buche. Das letzte Remis gab es am vierten Spieltag zu Hause in dieser Qualifikation (1:1 gegen Kroatien). Die Aufgaben zuvor löste Italien im bekannten Minimalismus: 2:0 gewann die Squadra Azzurra in Norwegen, 0:1 nur auf Malta. Und zu Hause gegen Aserbaidschan schrammten die Italiener knapp an einer Blamage vorbei, siegten erst in der Schlussphase mit 2:1. Auswärts sind die Südeuropäer in mittlerweile zwölf Begegnungen ungeschlagen (zehn Siege, zwei Remis). Die letzte Niederlage kassierte man im September 2006 als frisch gebackener Weltmeister in Frankreich (1:3). In sechs dieser zwölf Partien stand zudem die Null bei Italien. Sieben Mal fielen nur zwei oder noch weniger Gegentore.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 24 Spielesind die Italiener nun schon in EM-Qualifikationen ungeschlagen
  • 12 Spielehat Italien auch nun schon auswärts nicht mehr gewonnen (10 Siege)
  • 6 Spielewartet Bulgarien nun schon zu Hause auf einen Sieg in der EM-Qualifikation
  • 5 Spieleendeten davon ohne einen eigenen Treffer der Heimmannschaft aus Bulgarien
  • 2 Spielegewannen die Bulgaren erst gegen Italien in insgesamt 17 Duellen

Bulgarien vs. Italien: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenAuf den ersten Blick liest sich der direkte Vergleich zwischen Bulgarien und Italien niederschmetternd für die Hausherren, die nur zwei von 17 Begegnungen gegen die Squadra Azzura für sich entscheiden konnten. Doch auf den zweiten Blick stellt man auch schnell fest: Bei der Euro 2004 verlor Bulgarien nur 1:2. Im Rahmen von vier Quali-Spielen für die Fußball-Weltmeisterschaften 2010 und 2014 gab es in Italien eine 0:1- und eine 0:2-Niederlage. Zu Hause allerdings glückte den Bulgaren zwei Mal ein Unentschieden gegen den vierfachen Weltmeister (0:0, 2:2). Ganz ausgeschlossen scheint eine kleine Überraschung also nicht zu sein. 13 der 17 Duelle endeten entweder mit einem bulgarischen Sieg, mit einem Remis oder aber mit einem italienischen Sieg mit nur einem Tor Differenz.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenItaliens Fußball-Nationalmannschaft ist Experte dafür, knappe Siege einzufahren. Nicht immer glanzvoll, aber eben erfolgreich. Ein Restrisiko bleibt, weil Bulgarien zu Hause den Italienern zuletzt zwei Mal ein Remis abtrotzte. Betway zahlt für die Doppelte Chance X2 als Quote 1,20 aus – aus unserer Sicht ist das eine todsichere Wette. Für einen Auswärtssieg der Italiener bietet Pinnacle Sports mit 1,89 die Topquote an, die sicherlich auch sehr lohnenswert ist, wenn man sich die Bilanz der Squadra Azzurra in der EM-Qualifikation anschaut. Wer ein wenig Nervenkitzel braucht, der wettet auf ein Under 1.5. Tipico bietet dafür die Topquote auf dem Markt an, die bei 2,65 liegt. Positiver Nebeneffekt: Selbst bei einem 0:0 oder einem überraschenden 1:0-Sieg der Bulgaren seid ihr damit abgesichert, sollte Italien nicht selbst 1:0 siegen.

betway 100€ Neukundenbonus