Wett-Tipp Celtic Glasgow – Gladbach: Endlich Punkte für die „Fohlen“?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Champions LeagueGeschrieben am 17.10.2016
Champions League | Gruppe C | 3. Spieltag Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 20:45 Uhr Celtic Park in GlasgowENDSTAND
Celtic Glasgow 0 - 2 Borussia Mönchengladbach

Manchester City und der FC Barcelona – das sind neben Celtic Glasgow die beiden Gegner von Borussia Mönchengladbach der diesjährigen Champions League. Während gegen die beiden erstgenannten noch keine Punkte gesammelt werden konnten, hoffen die Borussen auf einen Erfolg gegen Celtic Glasgow, um noch den dritten Platz in der Gruppe C und somit die Möglichkeit zur Teilnahme an der Europa League zu erreichen. Doch die Auswärtsschwäche von Borussia Mönchengladbach könnte dem im Weg stehen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,18
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,65
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,55
Einsatz:2/10
 
Risiko

Wenn die Fohlen-Elf weiterhin Chancen auf das Überwintern in Champions League oder zumindest Europa League wahren will, so sollte sie nun zum 3. Spieltag der Vorrunde die ersten Punkte in der Gruppenphase der Champions League erzielen. Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 20.45 Uhr gastiert die Schubert-Elf im traditionsreichen Celtic Park in Glasgow. Gelingt dem deutschen Team dort endlich wieder ein wichtiger Auswärtserfolg?

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIn der schottischen Liga belegt Celtic Glasgow momentan mit einem Abstand von vier Punkten den ersten Platz. Der letztjährige schottische Meister hat von acht Partien sieben gewonnen, nur einmal kam es zum Remis. Mit einem Torverhältnis von 26:8 führt man auch bei der Anzahl der Treffer die Liga an. Im Heimstadion waren bislang vier Partien terminiert, die Celtic Glasgow alle gewinnen konnte – hier sogar mit einem Torverhältnis von 17:3.

In der Champions League musste die Elf von Brandon Rogers zum Auftakt auswärts gegen den FC Barcelona antreten und kassierte dabei eine 0:7-Schlappe. Im darauf folgenden Heimspiel gegen Manchester City konnte man sich jedoch mit einem 3:3 ein Remis sichern und die Guardiola-Elf auf diese Weise ärgern. Zwei Treffer gelangen dabei Moussa Dembélé. Auch in der Scottish Premiership erzielte er als Neuzugang der Mannschaft in acht Partien bereits sechs Tore – wettbewerbsübergreifend waren es sogar 15 Tore in den letzten 17 Spielen.

In der Qualifikation zur Champions League konnte Celtic Glasgow gegen Lincoln FC (3:0), den FC Astana (2:1) und Hapoel Beer-Sheva FC (5:2) Siege erzielen und sich somit für die Königsklasse empfehlen. Borussia Mönchengladbach musste sich als Tabellenvierter der vergangenen Bundesliga-Saison in den Play-Offs gegen die Young Boys Bern für die Champions League qualifizieren, was nach dem 6:1 im Heimstadion kein Problem war. Doch so beeindruckend Gladbach vor eigener Kulisse mit den Gegnern umgeht, so fragwürdig sind die Auftritte auswärts: Gegen Freiburg verlor man im Schwarzwald mit einem 3:1, gegen Manchester City zum Auftakt der Champions League einige Tage später in England mit einem 0:4.

Auch gegen Schalke hat man vor der Länderspielpause eine 0:4-Klatsche kassiert – natürlich ebenfalls auswärts. Am vergangenen Spieltag kam die Elf von André Schubert allerdings über ein 0:0 auch im Borussia-Park nicht hinaus; gegen den HSV gelang weder das Verwandeln von zwei Elfmetern noch wurden die Torchancen effektiv genutzt.

In der Champions-League-Gruppe C sind die Gladbacher momentan die einzige Mannschaft, die noch punktlos blieb. Als man vor einigen Wochen Barcelona im Heimstadion empfing, gelang durch einen Treffer von Thorgan Hazard sogar die zwischenzeitliche Führung – in der zweiten Hälfte kassierte die Mannschaft dann aber noch zwei Gegentore und unterlag gegen die Spanier mit einem 1:2. Beide Gegentreffer ereigneten sich nach der Auswechslung von Raffael, der weiterhin verletzt ist und eine erhebliche Schwächung des Gladbacher Kaders nach sich zieht.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Die letzten fünf Spielegegen Bundesligisten konnte Celtic Glasgow nicht gewinnen
  • 
Der letzte Auswärtssiegvon Gladbach datiert sich auf den Mai 2016
  • 
Seit drei Pflichtspielenblieben die Fohlen inzwischen sieglos
  • 
In der schottischen Ligaist Celtic nach acht Spielen noch ungeschlagen
  • Seit 21 Heimspielenverlor Celtic Glasgow keine Heimpartie mehr


Celtic Glasgow vs. Borussia Mönchengladbach: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIm Juli 2013 bestritten die beiden Mannschaften ein Testspiel gegeneinander – im Celtic Park konnte Gladbach damals einen 2:1-Auswärtssieg für sich verbuchen, wobei mit Granit Xhaka und Branimir Hrgota zwei Ex-Spieler die beiden Tore erzielten. In einem Pflichtspiel standen sich die beiden Mannschaften allerdings bislang nicht gegenüber. Insgesamt hat Celtic Glasgow neun Partien gegen deutsche Teams absolviert und dabei kam es zu vier Niederlagen, zwei Remis und drei Siegen.8

Die letzten fünf Spiele gegen Bundesligisten wurde dabei allesamt nicht gewonnen und es kam zu keinen Toren bei Heimpartien in den letzten beiden Begegnungen mit einer Mannschaft aus der Bundesliga: Gegen den HSV unterlag man in der Saison 2009/2010 bei einem Match der Europa League in der Gruppenphase mit einem 0:1, während es 2003/2004 zu einem 0:0 gegen Bayern München in der Gruppenphase der Champions League kam.

Was internationale Erfahrung anbelangt, so konnte sich Gladbach im vergangenen Jahr in der Gruppenphase der Champions League betätigen, dort kam man in einer Gruppe mit Manchester City, Juventus Turin und FC Sevilla allerdings als Gruppenletzter nicht in die nächste Runde und somit auch nicht in die Europa League.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenAuf einen Sieg in der Champions League können beide Mannschaften in dieser Saison noch nicht zurückblicken. Aufgrund der Auswärtsschwäche von Gladbach und der Heimstärke von Celtic Glasgow ist die deutsche Mannschaft trotz der schlechten Bilanz der Schotten gegen Bundesligisten sicher nicht der eindeutige Favorit. Mit einem 3:3 gegen Manchester City im Celtic Park hat Celtic Glasgow bewiesen, dass auch dieses Team in Gruppe C ernst zu nehmen ist.

In den letzten vier Auswärtsspielen gelangte Gladbach zu einem Torverhältnis von 2:12, während in den beiden Champions-League-Partien, in denen Celtic involviert war, jeweils mindestens sechs Tore fielen. Dass auch Gladbach durch offensiv ausgerichteten Fußball ins Spiel zu kommen versucht, spricht ebenfalls für ein torreiches Spiel. Ein Over 1.5 ist mit einer Quote von 1,18 beim Buchmacher Betway im Angebot, während für ein Over 2.5 die Quote von 1,65 bei Interwetten zu haben ist. Auf ein Over 3.5 schließlich lässt sich mit hohem Risiko und einer Quote von 2,55 bei Betsafe wetten.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus