Ostduell: Chemnitzer FC will die Serie des 1. FC Magdeburg beenden

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 3. LigaGeschrieben am 02.02.2016
3. Liga | 24. Spieltag | Saison 2015/16 Freitag, 5. Februar 2016 - 17:00 Uhr Stadion an der Gellertstraße in Chemnitz

Auch wenn beide Städte durch etwas mehr als 200 Kilometer voneinander getrennt werden, handelt es sich bei der Partie zwischen dem Chemnitzer FC und dem 1. FC Magdeburg am 24. Spieltag der 3. Liga um ein Ostderby, das für beide Vereine nicht nur wegen der Rivalität, sondern auch sportlich von Bedeutung ist. Chemnitz liegt als Tabellenvierzehnter nur vier Punkte vor den Abstiegsplätzen und muss konstant punkten, um nicht bis zum Ende zittern zu müssen. Aufsteiger Magdeburg gehört derweil als Tabellenvierter mit lediglich drei Punkten Rückstand auf den zweiten Rang und zwei Zählern Distanz zum Relegationsplatz weiter zu den positiven Erscheinungen dieser Saison.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,33
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:2,00
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg 1. FC Magdeburg 2
Beste Quote:2,90
Einsatz:2/10
 
Risiko

Zu ungewohnter Zeit erfolgt am Freitag, den 5. Februar 2016, bereits um 17 Uhr der Anstoß im Stadion an der Gellertstraße, das sich nach wie vor im Umbau befindet. Magdeburg reist mit sechs ungeschlagenen Spielen in Folge sowie vier Punkte aus den beiden Spielen nach der Winterpause an, während Chemnitz nach der witterungsbedingten Absage der Partie gegen Energie Cottbus im neuen Jahr erst ein Mal um Punkte gespielt und verloren hat. Nimmt man die Zeit vor Weihnachten hinzu, sind es beim CFC sogar zwei Pleiten am Stück.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit nur sieben Punkten aus den letzten sieben Spielen vor Weihnachten, von denen bei zwei Siegen und einem Remis vier verloren worden sind, hat sich der Chemnitzer FC nicht mit dem besten Gefühl in die Winterpause verabschiedet. Als Konsequenz entschieden sich die Verantwortlichen zu einem relativ großen Umbruch mit fünf Neuzugängen und sieben Abgängen. Die Testspiele gegen den SV Darmstadt 98 (0:2), De Graafschap (4:3), den FC Wil 1900 (3:0) und den VfL Wolfsburg (2:3) verliefen durchaus ordentlich und vielversprechend, doch nach der Absage der Partie gegen Cottbus setzte der CFC seinen Pflichtspielstart in den Sand. Mit den drei Neuen Marius Gersbeck, Daniel Frahn und Alexander Bittroff in der Startelf verloren die Himmelblauen bei Holstein Kiel mit 2:5 und offenbarten dabei vor allem im Defensivbereich eklatante Schwächen, an denen der vor Weihnachten mit einem Hörsturz ausgefallene, inzwischen aber wieder auf die Bank zurückgekehrte Trainer Karsten Heine zuvorderst arbeiten muss. Auch, um Diskussionen um seine Person zu vermeiden.

Nach der 2:3-Niederlage im Spitzenspiel bei Dynamo Dresden Ende Oktober hat der 1. FC Magdeburg die sechste Saisonpleite bislang erfolgreich verhindert. Gegen den VfB Stuttgart II (2:2) und bei den Würzburger Kickers (1:1) reichte es zunächst zumindest zu jeweils einem Punkt, ehe bei Rot-Weiß Erfurt (2:0) und gegen die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 (3:1) gewonnen wurde. Nach der Winterpause, in der sich der FCM auch von Verletzungen im Defensivbereich nicht aus der Ruhe bringen ließ und kurzfristig mit David Kinsombi (Eintracht Frankfurt) noch eine Alternative für die Innenverteidigung an Land ziehen konnte, gelang Magdeburg dank eines Doppelpacks von Winter-Einkauf Sebastian Ernst gleich ein prestigeträchtiger 2:1-Erfolg im Derby beim Halleschen FC, doch dieser Auswärtssieg wurde anschließend nur bedingt veredelt. Gegen die Reserve von Werder Bremen kam die Mannschaft von Trainer Jens Härtel am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 hinaus. Besonders bitter war dabei, dass der Ausgleich erst zwei Minuten vor Schluss kassiert wurde.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Leichter NegativtrendChemnitz hat die beiden letzten Spiele verloren
  • HeimstarkSechs seiner sieben Siege feierte der Chemnitzer FC zu Hause
  • Guter LaufMagdeburg ist seit sechs Partien ungeschlagen (drei Siege, drei Remis)
  • AusbaufähigMagdeburg gewann bei sechs Remis und vier Niederlagen nur zwei Auswärtsspiele
  • TreffsicherMagdeburg blieb nur in einem der letzten zehn Spiele ohne Tor

Chemnitzer FC vs. 1. FC Magdeburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken70 Duelle gab es bislang zwischen beiden Vereinen, die beide fester Bestandteil der DDR-Oberliga waren, sich nach der Wende aber nur dritt- und viertklassig begegneten. Mit 30 Siegen spricht die bisherige Bilanz für Magdeburg, während Chemnitz bei 18 Unentschieden nur 22 Partien gewinnen konnte. In Chemnitz sind für den CFC allerdings 17 Siege notiert und Magdeburg gewann bei neun Unentschieden nur acht Mal in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt. Das bislang einzige Drittliga-Duell ging in der Hinrunde mit 2:0 an den FCM. Zuvor hatte Chemnitz in der Regionalliga 2010/11 beide Partien klar gewonnen (3:0 und 6:1).

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenMagdeburg verfügt über eine starke Offensive, die verlässlich für Tore sorgt. Weil der FCM nur in einem der letzten zehn Spiele torlos blieb und da sich Chemnitz im ersten Spiel des Jahres nach vorne ebenfalls gut, dafür defensiv aber umso schlechter präsentiert hat, ist eine Wette auf Over 1,5 aus unserer Sicht nur mit geringem Risiko behaftet. Die beste Quote dafür liefert Betvictor mit der 1,33. Und Betvictor ist auch dann die erste Anlaufstelle, wenn man noch einen Schritt weitergehen und auf Over 2,5 setzen möchte. Dafür gibt es dann neben einem natürlich auch höheren Risiko eine deutlich attraktivere Quote von 2,00.

Einen Sieger zu prognostizieren fällt derweil nicht ganz leicht. Nicht zuletzt deshalb, weil Magdeburg auswärts längst nicht so stark ist wie im eigenen Stadion. Der 2:1-Erfolg Magdeburgs am vorletzten Spieltag in Halle und der phasenweise desolate Auftritt des CFC in Kiel lassen unsere Tendenz aber in Richtung Auswärtssieg gehen. Von Tipico, 10bet und Netbet gibt es dafür jeweils die Höchstquote 2,90.

 

 

bigbetworld_teaser_bonus