Noch kein Sieg im Jahr 2016 für Braunschweig: Knacken sie jetzt Bielfeld?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 11.02.2016
2. Bundesliga | 21. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 14. Februar 2016 - 13:30 Uhr Eintracht-Stadion in Braunschweig

Die erste Partie des Jahres 2016 führte Eintracht Braunschweig ausgerechnet nach Leipzig. Gegen den Tabellenführer gab es dort eine 0:2-Niederlage. Arminia Bielefeld besiegte währenddessen zum Auftakt des Jahres den MSV Duisburg. Nun ist Bielefeld in Braunschweig zu Gast – und auswärts haben die Bielefelder in dieser Saison erst eine Niederlage kassiert.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,29
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Eintracht Braunschweig 1
Beste Quote:2,17
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,30
Einsatz:2/10
 
Risiko

Dass man nicht besonders viele Spiele gewinnen muss, um sich im Mittelfeld der Rangliste ein wenig ausruhen zu können, beweist Arminia Bielefeld: Nach 20 Partien hat die Mannschaft unter Norbert Meier ganze zwölfmal ein Unentschieden erzielt. Kommt nun am 21. Spieltag, wenn man im Eintracht-Stadion in Braunschweig gastiert, das 13. Remis dazu? Am Sonntag, den 14. Februar 2016 um 13.30 Uhr heißt der Gegner Eintracht Braunschweig. Seit drei Spieltagen wartet der inzwischen punktetechnisch ziemlich abgeschlagene Aufstiegsaspirant auf einen Sieg.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveAus der Winterpause zurückgekehrt, musste Eintracht Braunschweig nicht nur den Weggang vom Torjäger Berggreen zum Bundesligisten Mainz verkraften, sondern auch gleich gegen den Tabellenführer Leipzig antreten: 0:2 das wenig schmeichelhafte Ergebnis. Damit ist Braunschweig nun ein ganzes Stück weit abgerückt von den Aufstiegsplätzen und kann sich wohl bald von diesem Traum verabschieden: Der Relegationsplatz ist inzwischen bereits sieben Punkte entfernt, Braunschweig befindet sich mit 29 Punkten auf dem sechsten Platz der Tabelle.

Die Leistungen von Braunschweig sind seit geraumer Zeit wenig konstant. In der einen Woche gelingt noch ein Sieg gegen den VfL Bochum (1:0), kurze Zeit später unterliegt man dann Fortuna Düsseldorf (0:1), scheidet in der Verlängerung gegen Stuttgart im DFB-Pokal aus, um danach ein Remis gegen Kaiserslautern (1:1) zu erspielen und aus der Winterpause eine 0:2-Niederlage gegen Leipzig einzustecken. Mit einem Torverhältnis von 27:17 ist man hier solide aufgestellt, wobei der Weggang von Berggreen schwer zu kompensieren wird; auch schon in letzter Zeit generierte sich die Lieberknecht-Elf recht wenig Tore, nur vier an den letzten fünf Spieltagen.

So richtig aus der Winterpause zurückgekehrt schien Arminia Bielefeld in den ersten Minuten der Partie gegen den MSV Duisburg in der vergangenen Woche nicht zu sein. Nach einem Führungstor der Zebras in der elften Minute allerdings parierte Klos in der 22. Minute zum 1:1, nur vier Minuten später gelang ihm der Siegestreffer für die Bielefelder. Nach seiner fünften Gelben Karte, die sich Salger abholte, muss er nun in der kommenden Woche aussetzen. Der Abwehrspieler ist seit 2012 bei Bielefeld und hat dort über 100 Ligaspiele bestritten. Da Arminia Bielefeld in der Winterpause drei neue Spieler verpflichtet hat, kann Coach Meier hier variieren.

Seit einer 0:1-Niederlage gegen Tabellenführer Leipzig hat Arminia Bielefeld kein Spiel mehr verloren und entgegen sonstiger Gewohnheit sogar nur zwei Partien mit Remis beendet: gegen St. Pauli mit einem 0:0, gegen Union Berlin lautete das Endergebnis 1:1. Siege gegen Karlsruhe, Frankfurt und nun Duisburg (jeweils 2:1) haben dem Verein beim Klassenerhalt bereits enorm geholfen, Bielefeld nimmt derzeit den neunten Platz mit 27 Punkten ein.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Zwölf Remiserzielte Arminia Bielfeld in dieser Saison bereits. Höchstwert!
  • 
Auswärts hat Bielefeldnur eine einzige Partie verloren
  • 
Nur eine Heimniederlagekassierte Braunschweig gegen Bielefeld
  • 
Fabian Klos von Bielefeldgelangen in 19 Spielen sieben Tore
  • Salim Khelifi von Braunschweighat in 18 Partien sechsmal getroffen


Eintracht Braunschweig vs. Arminia Bielefeld: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken20 Mal standen sich die beiden Mannschaften auf dem Platz gegenüber, wobei vor einer DFB-Pokal-Begegnung im Jahr 2013 beinahe zwanzig Jahre Funkstille herrschte. Insgesamt gewann Braunschweig mit 10 von 20 Spielen die Hälfte aller Begegnungen mit Arminia Bielefeld; insbesondere im Heimstadion erwies man sich als harter Gegner für Bielefeld, dort wurden sieben von zehn Spielen mit einem Sieg entschieden. Unentschieden endeten nur drei Spiele, nicht immer war Arminia Bielefeld so auf Remis gepolt. Im Heimstadion gab es für Braunschweig nur eine Niederlage und ein Remis gegen Bielefeld.

In der Hinrunde, im August 2015, gewann Eintracht Braunschweig gegen Arminia Bielefeld mit einem 2:0 im Eintracht-Stadion in Braunschweig. Tore von Matuschyk – das erste und bislang auch einzige Tor des polnischen Nationalspielers bei Braunschweig – und Khelifi in der zweiten Hälfte sorgten für den Sieg.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenArmina Bielefeld ist die Mannschaft in der 2. Liga, die am häufigsten Remis gespielt hat. Ob auswärts oder gegen einen überlegenen Gegner – häufig konnte sich Bielefeld noch einen Punkt durch ein unentschiedenes Ergebnis sichern. Nach zwei Siegen in Folge wäre es rein statistisch mal wieder Zeit für ein Remis, trotz des Heimvorteils und der meist etwas gefährlicheren Offensive der Braunschweiger. Bei Betway beträgt die Quote auf eine Doppelte Chance Wette der Form 1X 1,29. Als riskante Wette ist eine Wette auf ein Remis zu empfehlen, z.B. bei bet365 mit der Quote 3,30. Die derzeitige Formkurve von Braunschweig ist nicht von überzeugenden Erfolgen geprägt, und Bielefeld beherrscht es, eigentlich überlegenen Mannschaften noch einen Punkt abzuluchsen.

Der Sieg für die Heimmannschaft Braunschweig ist bei Pinnacle Sports mit einer Quote von 2,17 belegt und damit mit einem mittlerem Risiko verbunden. Für den Heimsieg der Braunschweiger spricht die bisherige Bilanz von Braunschweig im Heimstadion gegen Arminia Bielefeld: Erst ein einziges Mal verlor man diese Partie im Eintracht-Stadion in Braunschweig. Zudem sollte Braunschweig angesichts der langsam aus dem Blickfeld verschwindenden Aufstiegsplätze besonders motiviert gegen die Remis-Könige auftrumpfen.

betway 100€ Neukundenbonus