Tore satt zwischen Eintracht Frankfurt und dem HSV im Topspiel?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 27.02.2015
1. Bundesliga | 23. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 28. Februar 2015 - 18:30 Uhr Commerzbank-Arena in Frankfurt

Mit sage und schreibe 0:8 wurde der HSV vor rund zwei Wochen von den Bayern auf die Heimreise geschickt. Die Frage, die sich alle danach stellten, lautete: Wie gut erholt zeigen sich die Rothosen nach dieser Packung? Die Antwort: erstaunlich gut. Der HSV war sogar prompt dem Sieg ganz nahe. Aber wie das so ist im Abstiegskampf und wenn du unten drin stehst: Das nötige Quäntchen Glück muss man sich hart erarbeiten.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,22
Einsatz:9/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,70
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,75
Einsatz:3/10
 
Risiko

Das Topspiel am Samstagabend (28. Februar 2015) wird um 18.30 Uhr dieses Mal in der Commerzbank-Arena angepfiffen. Die Paarung lautet Eintracht Frankfurt gegen den Hamburger SV. Das Team von Thomas Schaaf startete mittelprächtig in die Rückrunde, hat auf Platz neun mit 28 Punkten allerdings mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. Beim HSV ist die Situation da schon etwas gefährlicher: 24 Zähler haben die Elbstädter bisher auf dem Konto, das sind aktuell nur zwei über dem Strich. In Hessen sollte der Hamburger SV also dringend nachlegen, um nicht wieder nach unten durchgereicht zu werden.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIm Derby am Main erlebten die Frankfurter am vergangenen Wochenende einen tollen Start, gingen 1:0 beim FSV Mainz 05 in Führung. Doch danach brach die Mannschaft nicht zum ersten Mal wieder ein und verlor noch mit 1:3. Ähnliches war in der Rückrunde etwa auch schon beim SC Freiburg zu beobachten, als nach einem 1:0 noch 1:4 verloren wurde. Der bisher einzige Sieg im Kalenderjahr 2015 gelang im letzten Heimspiel mit 1:0 gegen den FC Schalke 04. Davor erreichten die Eintrachtler zwei respektable Remis in Augsburg (2:2) und gegen den VfL Wolfsburg (1:1). In ihren Heimspielen sind die Frankfurter seit fünf Partien ungeschlagen. Im Schnitt fielen dort exakt vier Treffer pro Begegnung. Mit 84 Treffern in 22 Ligapartien erreicht die Eintracht diesen Schnitt auch annähernd in allen Spielen. Zusammen mit Werder Bremen stellt man die schwächste Abwehr (44 Gegentore), aber mit 40 erzielten Toren auch hinter Bayern und Wolfsburg die drittstärkste Offensive.

Beim Hamburger SV sieht die Sache ganz anders aus. Die Rothosen haben erst 15 Treffer selbst erzielt, das ist der Minuswert in der Bundesliga. Ebenso wie die mageren fünf Tore auswärts. Dafür steht die Abwehr einigermaßen – 19 Gegentreffer auswärts sind noch ein durchaus akzeptabler Wert. Die 0:8-Klatsche beim FC Bayern hat der HSV derweil anständig verkraftet. Im Heimspiel letztes Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach schnupperten die Norddeutschen lange am Sieg, kassierten aber in der Schlussminute doch noch den 1:1-Ausgleich. In fremden Stadien konnte sich Hamburg stabilisieren. Vor dem 0:8 in München gab es ein 3:0 beim SC Paderborn und zuvor zwei Mal ein torloses 0:0-Unentschieden beim FC Schalke und SC Freiburg. Auf die Frankfurter Offensive wartet also vermutlich eine Mammutaufgabe, den Riegel der Nordlichter zu knacken.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Fünf in FolgeEintracht Frankfurt hat die letzten fünf Heimspiele nicht verloren
  • Vier im SchnittBei den Spielen in der Commerzbank-Arena fallen im Schnitt exakt vier Treffer
  • 44 Mal FrustMit 44 Gegentoren stellen die Hessen die schwächste Defensive der Bundesliga
  • Fünf Mal JubelDem HSV gelangen in elf Auswärtsspielen erst fünf eigene Treffer – Minusrekord
  • Fünf Mal ungeschlagenEintracht kann zum sechsten Mal gegen den HSV ungeschlagen bleiben

Eintracht Frankfurt vs. Hamburger SV: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEintracht Frankfurt hat die letzten fünf Duelle gegen den HSV allesamt nicht verloren und kommt dabei auf drei Siege und zwei Unentschieden. In allen diesen fünf Matches vielen stets mindestens zwei Treffer. So auch im Hinspiel, dass die Eintracht mit 2:1 in Hamburg zu ihren Gunsten entschied. Allerdings sieht die Bilanz in den letzten zehn Heimspiele für die Hessen gegen die Norddeutschen nicht gerade rosig aus, weil Hamburg in diesem Zeitraum vier Siege und vier Unentschieden einfuhr. Nur zwei Erfolge gehen auf das Konto der Hausherren. Acht Mal fielen dabei drei oder mehr Tore.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWie stark der HSV aktuell tatsächlich ist, ist schwer einzuschätzen. Zudem spuckten die Hanseaten der Eintracht so manches Mal in die Suppe in den vergangenen zehn Gastspielen am Main. Insofern können wir nicht anders, als zu Over-Torwetten zu raten. Denn: Im Schnitt fallen in Frankfurt vier Tore, in acht der letzten zehn Partien in Frankfurt gegen den HSV auch mindestens deren drei. Ein Over 1.5 bringt große Sicherheit und nur geringes Risiko. Dafür ist die Quote mit 1,22 bei Betvictor natürlich nicht die beste. Anders sieht es schon bei einem Over 2.5 aus. 1,70 sind hier bei bet365 möglich. Und für risikofreudige Spieler warte als Wettquote außerdem eine 2,75 wiederum bei Betvictor für ein Over 3.5.

betway 100€ Neukundenbonus