Frankfurt gegen Paderborn: Schwache Abwehr, schwache Offensive

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 12.03.2015
1. Bundesliga | 25. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 14. März 2015 - 15:30 Uhr Commerzbank-Arena in Frankfurt

In Hessen kriegen sie einfach ihre Abwehr nicht im Griff. Das hat das vergangenen Gastspiel am Rhein deutlich gezeigt. Fünf mickrige Tore waren dem 1. FC Köln erst in der laufenden Saison zu Hause geglückt. Gegen die Eintracht aus Frankfurt waren es in 90 Minuten dann sofort deren vier. Es gibt also viel Arbeit, die auf Trainer Thomas Schaaf wartet.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,60
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:1,73
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:2,80
Einsatz:3/10
 
Risiko

Vor dem 25. Spieltag in der Bundesliga am Samstag (14. März 2015) steht der SC Paderborn mit dem Rücken zur Wand. Der Aufsteiger, der sich noch im ersten Saisondrittel so achtbar aus der Affäre gezogen hatte, steht nur noch mit 23 Punkten auf dem Relegationsplatz 16. Gastgeber Eintracht Frankfurt liegt vor der Partie in der Commerzbank-Arena (Anpfiff: 15.30 Uhr) mit 31 Zählern als eine von ganz wenigen Teams im Niemandsland der Tabelle. Zu weit weg von den internationalen Plätzen, weit entfernt aber auch vom Abstiegsrang.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDas hatten sich die Kicker von Eintracht Frankfurt sicher ganz anders vorgestellt. Beim 1. FC Köln, bei dem sie nach dem 1:1 eigentlich dem 2:1 sogar einen Hauch näher waren, kassierten die Adlerträger am Ende eine 2:4-Pleite. Vier Gegentore gegen den FC, der zuvor zu Hause in elf Spielen nur fünf Mal getroffen hat – es verwundert nicht, dass die Hessen mit 49 Gegentreffern gemeinsam mit Werder Bremen die schlechteste Abwehr der Liga stellen. Aber mit 44 Toren sind die Frankfurter auch das drittbeste Team der Bundesliga in der Offensive, allen voran Alex Meier, der schon 18 Mal genetzt hat. Bei den Spielen von Eintracht Frankfurt fallen im Schnitt somit etwas weniger als vier Treffer pro Begegnung. Frankfurt ist seit sechs Heimspielen unbesiegt (vier Dreier, zwei Remis). Zumindest zwei Treffer fielen dabei in fünf dieser Partien.

Der SC Paderborn verlor am vergangenen Wochenende sein drittes Spiel in Folge. 0:3 stand es nach 90 Minuten im Match gegen Bayer Leverkusen, womit Paderborn auch seit drei Matches nicht mehr ins gegnerische Tor getroffen hat. Mehr noch: In den letzten acht Begegnungen haben die Ostwestfalen nur ein Mal gewonnen (2:1 in Hannover) und blieben sieben Mal ohne Torerfolg. Zwei Mal erkämpfte man sich in diesem Zeitraum noch ein 0:0 auswärts beim 1. FC Köln und beim VfB Stuttgart. Mit 23 Treffern sind die Paderborner nach Hamburg schwächste Offensivmannschaft in der Bundesliga. Auswärts gelangen ihnen zudem in zwölf Partien lediglich acht Tore.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Sechs in SerieEintracht Frankfurt hat seine letzten sechs Heimspiele nicht mehr verloren
  • Sieben von achtPartien hat Paderborn zuletzt nicht gewonnen und alle ohne eigenen Torerfolg
  • Vorne effektivFrankfurt stellt mit 44 Toren den drittbesten Angriff in der Bundesliga
  • Hinten anfällig49 Gegentreffer der Eintracht bedeuten mit Bremen den schlechtesten Wert
  • Vorne unauffälligDer SCP traf auswärts acht Mal, zweitschlechtester Wert nach dem HSV (6)

Eintracht Frankfurt vs. SC Paderborn: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIm Hinspiel noch feierte der SC Paderborn einen 3:1-Sieg gegen die Eintracht aus Frankfurt, obwohl diese mit 1:0 nach rund einer Stunde durch Alex Meier noch in Führung gegangen war. Marvin Duksch gelang postwendend der Ausgleich, Uwe Hünemeier drehte die Partie und Stefan Kutschke setzte den Deckel drauf. Auch in Liga zwei behielten die Ostwestfalen in der Saison 2011/12 mit 4:2 die Oberhand. In Frankfurt erkämpften sich die Paderborner zudem ein 0:0-Unentschieden. Zumindest geht der SCP also mit einer positiven Bilanz in dieses Duell am Main. Allerdings hat die Eintracht drei Viertel, nämlich neun ihrer zwölf Heimspiele nicht verloren, kommt auf sechs Siege und drei Unentschieden. Drei Partien gingen an die Gastmannschaft. Im Schnitt fielen in Frankfurt fast exakt vier Treffer pro Begegnung in der Commerzbank-Arena.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenViele der vermeintlich ganz sicheren Wetten bringen kaum Quote, deswegen hat sich unserer Redaktion für ein Over 2.5 entschieden, was bei durchschnittlich vier Toren in Frankfurt pro Partie nicht die schlechteste Wahl zu sein scheint. 1,60 zahlt Tipico in diesem Fall als Wettquote. Darüber hinaus empfehlen wir auch einen Heimsieg der Hessen. Für den bekommen Wetter bereits 1,73 als Quote bei bet365 ausgezahlt. Da nicht anzunehmen ist, dass ein auswärtsschwaches Paderborn, das in fremden Stadion zudem höchst selten trifft, am Main etwas reißen wird, raten wir allen risikofreudigen Tippern zu einem Handicap-Sieg 0:1 der Frankfurter. 2,80 sind hierfür als Quote bei bwin möglich.

betway 100€ Neukundenbonus