Legen die Bayern-Bezwinger bei Eintracht Frankfurt einen Sieg nach?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 02.02.2015
1. Bundesliga | 19. Spieltag | Saison 2014/15 Dienstag, 3. Februar 2015 - 20:00 Uhr Commerzbank-Arena in Frankfurt

4:1 – dieses Ergebnis prägte am letzten Wochenende die beiden Mannschaften, die sich am Dienstagabend in der Englischen Woche auf dem Feld gegenüberstehen. Allerdings mit höchst gemischten Gefühlen. Denn während die Eintracht im Breisgau mit 1:4 unter die Räder kamen, blieb es dem VfL vorbehalten, als erstes Team der Bundesliga die Bayern in der Saison 2014/15 zu schlagen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,50
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,20
Einsatz:5/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Over 4.5
Beste Quote:3,75
Einsatz:2/10
 
Risiko

In der Commerzbank-Arena erwartet Eintracht Frankfurt am Dienstagabend (3. Februar 2015, Anpfiff: 20 Uhr) die Mannschaft vom VfL Wolfsburg. Auf dem Papier sind die Hessen dieses Mal nur Außenseiter, denn die Gäste aus Niedersachsen haben mit mittlerweile sieben Punkten Vorsprung ihren zweiten Platz mit 37 Zählern zementiert. Frankfurt kommt aktuell auf 23 Punkte und ist damit eines der wenigen Teams, das sich jenseits von Gut und Böse auf Rang neun im Mittelfeld der Bundesliga 2014/15 wiederfindet.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit einem ganz schnellen Treffer ging die Eintracht beim SC Freiburg in Führung und lag auch noch zur Pause 1:0 vorne. Doch nach dem Seitenwechsel nahm das Übel seinen Lauf – und die Mannen von Thomas Schaaf patzten wieder einmal mehrfach in der Abwehr. Am Ende wurde die Partie beim bisherigen Tabellenschlusslicht mit 1:4 verloren. Seit vier Spielen warten die Adlerträger deswegen nun schon auf einen Pflichtspielsieg und kassierten in diesen vier Partien zwölf Gegentreffer. Nicht zu verachten ist allerdings auch, dass Frankfurt in den letzten sieben Begegnungen immer selbst mindestens einen Treffer erzielen konnte.

Der VfL Wolfsburg besiegte den FC Bayern München nicht nur einfach so. Nein, die Wölfe lieferten beim 4:1 eine echte Gala ab, bei der die Doppel-Toschützen Bas Dost und Kevin de Bruyne herausstachen. Vor allem die Belgier de Bruyne war Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Niedersachsen und wird auch in Frankfurt eine Schlüsselrolle einnehmen. Der VfL hat die letzten sieben Pflichtspiele (fünf Siege) allesamt nicht verloren und erzielte in fünf dieser Paarungen auch stets mindestes zwei eigene Tore. Allerdings spielten die Wölfe auch nur in zwei dieser sieben Begegnungen zu null. Im Abwehrverhalten gibt es also durchaus noch Luft nach oben.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Ein DutzendGegentore kassierte Eintracht Frankfurt in den letzten vier Bundesliga-Partien
  • Vier Spielewarten die Hessen schon auf einen Dreier in der Bundesliga
  • Sieben auf einen StreichDer VfL Wolfsburg ist seit sieben Pflichtspielen unbesiegt
  • Geballte OffensiveBisher 72 Treffer erzielten beide Mannschaften gemeinsam
  • TorgarantieIn den letzten 14 Begegnungen fielen immer mindestens zwei Treffer

Eintracht Frankfurt vs. VfL Wolfsburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNach der größten Baustelle der Frankfurter muss nicht lange gesucht werden. 38 Gegentreffer – das ist nach Werder Bremen (39) der schlechteste Wert der Liga. Dass die Eintracht nicht noch deutlich schlechter dasteht, hat sie ihrer sehr guten Torquote (35 Treffer) zu verdanken. Auf den gesperrten Timothy Chandler als Außenverteidiger muss Thomas Schaaf gegen den VfL verzichten. Bei Wolfsburg sind Bas Dost und Ivan Perisic aufgrund muskulärer Probleme angeschlagen. Läuft es ganz schlecht, fallen beide für die Partie am Main aus. Mit 37 Toren stellt der VfL zudem hinter den Bayern den besten Angriff der Liga. Frankfurt liegt auf Platz drei (35 Tore).

In 25 Duellen in der Bundesliga hat Eintracht Frankfurt erst deren vier gegen die Niedersachsen gewinnen können. Selbst die Heimbilanz gegen Wolfsburg ist negativ. Der VfL gewann in Hessen fünf Mal, Frankfurt entschied nur drei Heimspiele zu seinen Gunsten. Vier Mals endete diese Paarung in der Bundesliga unentschieden. Die letzten vier direkten Duelle hat der VfL Wolfsburg zudem nicht mehr gegen die Frankfurter verloren. Zwei 2:1-Siege sowie zwei Mal ein 2:2 sprangen für die Wölfe heraus. In den letzten 14 Duellen zwischen diesen beiden Mannschaften fielen zudem stets mindestens zwei Treffer. In den letzten vier Begegnungen waren es immer mindestens drei.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEigentlich sprechen alle Argumente für die Gäste: Wolfsburg ist besser in Form, der Kader stärker besetzt, der direkte Vergleich (selbst in Frankfurt) spricht auch für die Niedersachsen. Insofern erscheint uns eine Doppelte Chance 1,27 beim Buchmacher Tipico eine gute Wahl zu sein. Da beide Teams sehr torhungrig sind und Frankfurt zudem sehr anfällig in der Defensive, ist ein Over 2.5 mit einer Quote von 1,50 bei Betclic eine gute Alternative. Wer an mehr als drei Treffer glaubt, riskiert bei Betvictor am besten seinen Tipp zu einer Wettquote von 2,20. Noch mehr Risiko wird mit einem Over 4.5 mit einer Value Bet belohnt – wieder bei Betvictor (3,75).

betway 100€ Neukundenbonus