Wett-Tipp England – Italien: Zwei große Fußballnationen kämpfen ums Finale

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » U19-EMGeschrieben am 19.07.2016
U19-EM | Halbfinale Donnerstag, 21. Juli 2016 - 17:00 Uhr Carl-Benz-Stadion in MannheimENDSTAND
England 1 - 2 Italien

Im zweiten Halbfinale der U19-Europameisterschaft stehen sich mit England und Italien zwei große Fußballnationen gegenüber, die im Erwachsenenbereich ähnliche Probleme haben. Beide Nationen haben vor allem auch wegen fehlendem Nachwuchs auf Top-Niveau den Anschluss an die absolute Weltspitze verloren, was Italien wie zuletzt bei der EURO 2016 dank einer guten, aber auch nicht jünger werdenden Defensive und traditionell kluger taktischer Ausrichtung noch besser kompensieren kann als England. In England ist aber immerhin eine neue Generation um Delle Alli und Hary Kane in den Startlöchern, die womöglich aus der aktuellen U19 bald weiteren Zuwachs erhält. Italien täten derweil junge Hoffnungsträger mit Blick auf die A-Nationalelf, die derzeit nahezu völlig fehlen, sehr gut. Wie im Falle von England bleibt freilich abzuwarten, ob dem einen oder anderen Talent der Sprung gelingt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,28
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Beide Teams treffen B2S
Beste Quote:1,75
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:X Handicap 0:1
Beste Quote:3,60
Einsatz:1/10
 
Risiko

Englands U19 wurde schon vor EM-Beginn als heißer Titelkandidat gehandelt und hat diese Einschätzung vieler Experten mit drei Siegen in der Gruppenphase bestätigt. Die Three Lions sind in dieser Saison nach zwölf Spielen (acht Siege, vier Remis) sogar noch gänzlich unbesiegt und wollen diesen Lauf nun natürlich auch am Donnerstag, den 21. Juli 2016, um 17 Uhr fortsetzen. Mit Italien wartet aber ein Gegner, der eine noch beeindruckendere Serie vorweisen kann, hat die Squadra Azzurra doch keines von 15 Spielen in dieser Spielzeit verloren (acht Siege, sieben Unentschieden).

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach verpasster EM 2015 hat sich die englische U19 neu aufgestellt und schon in den ersten Testspielen gegen Kroatien (1:1) und Deutschland (3:2) Qualität angedeutet. Die erste Qualifikationsrunde im Herbst wurde dann mit Siegen gegen Mazedonien (2:0) und Finnland (1:0) sowie einem torlosen Unentschieden gegen Italien zwar glanzlos, aber souverän überstanden, bevor das Jahr 2015 mit einem 2:2 im Test gegen die Niederlande endete. In der Elite-Runde im März hatte England zunächst Probleme und musste nach einem knappen 2:1 gegen Georgien und einem enttäuschenden 1:1 gegen Griechenland in ein Endspiel um das EM-Ticket mit den favorisierten Spaniern. In dieser Begegnung lief das Team von Trainer Adrian Boothroyd aber zu großer Form auf und sicherte sich mit einem 2:0-Erfolg den Gruppensieg. Nach drei Monaten ohne weiterem Länderspiel begann die EM-Endrunde für die englische U19 mit einer schnellen 2:0-Führung gegen Frankreich, die letztlich in einen 2:1-Sieg mündete, optimal. Mit dem gleichen Ergebnis wurde dann die Niederlande besiegt, sodass Weiterkommen und Platz eins schon nach zwei Partien fix waren. Dennoch und trotz einiger personeller Wechsel wurde auch das finale Gruppenspiel gegen Kroatien gewonnen, erneut mit 2:1. Dieser Erfolg war der vierte 2:1-Sieg in den letzten sechs Spielen und in sechs der letzten sieben Begegnungen erzielte die englische U19 exakt zwei Tore.

Die italienische U19 ist nach der verpassten EM 2015 eher schleppend in die neue Saison gestartet. In der ersten Qualifikationsrunde besiegte die junge Squadra Azzurra lediglich Mazedonien mit 3:2 und kam ansonsten gegen Finnland (1:1) und England (0:0) nicht über Unentschieden hinaus, die allerdings zum Weiterkommen reichten. Danach legte die Mannschaft von Trainer Paolo Vanoli aber deutlich zu und legte nach einem torlosen Test gegen die Niederlande gleich vier Testspielsiege am Stück hin. Gegen Irland (2:1), Tschechien (4:1) und Serbien (4:1) Ende 2015 sowie gegen Spanien (1:0) schon im neuen Jahr tankte die italienische U19 Selbstvertrauen für die Elite-Runde im März, die mit ungefährdeten Siegen gegen Israel (4:0) und die Schweiz (2:0) optimal begann und letztlich am finalen Spieltag im direkten Duell mit der Türkei die Entscheidung über Platz eins und damit die EM-Teilnahme bringen musste. Ein Unentschieden reichte Italien dabei und wurde es am Ende mit einem 2:2 auch, wobei die Squadra Azzurra nach 89 Minuten noch 2:0 führte und daher nicht wirklich zittern musste. Danach gab es bis zum Auftakt der EURO kein Testländerspiel mehr, sodass es im ersten Spiel gegen Gastgeber Deutschland gleich in die Vollen ging. Und das erfolgreich, allerdings in erster Linie dank viel Glück und einer ausgeprägten deutschen Abschlussschwäche. Während die DFB-Elf Chance um Chance versiebte, traf Italien in der Schlussphase per Elfmeter eiskalt zum goldenen 1:0. Nach diesem perfekten Start reichte es gegen Österreich nach frühem Rückstand zumindest zu einem 1:1, ehe es zum Abschluss der Vorrunde gegen Portugal ein weiteres 1:1 gab. Diesmal führte allerdings Italien lange mit 1:0 und rutschte durch den Ausgleich vier Minuten vor dem Ende noch auf Platz zwei ab.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Starke SerieEngland hat acht von zwölf Spielen in dieser Saison gewonnen und ist bei vier Remis noch unbesiegt
  • Zuverlässiger AngriffEngland erzielte nur in einem der letzten elf Spiele kein Tor
  • UnbesiegtDie italienische U19 ist nach 15 Begegnungen in dieser Saison noch ungeschlagen (acht Siege, sieben Remis)
  • Beidseitiger JubelIn zehn der letzten 15 Spiele Italiens trafen beide Mannschaften
  • Torlose AzzurriItalien hat in drei Duellen mit der englischen U19 kein Tor erzielt (0:3-Tore, zwei Remis, eine Niederlage)

England vs. Italien: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie U19-Mannschaften von England und Italien standen sich bisher drei Mal gegenüber. Italien ist dabei nicht nur sieg-, sondern auch noch torlos. Das erste Duell in der Vorrunde der EM 2008, deren Finale Italien letztlich gegen Deutschland verloren hat, endete ebenso 0:0 wie der jüngste Vergleich im Oktober im Rahmen der Qualifikation für das laufende Turnier. Das bislang einzige Freundschaftsspiel entschied England im November 2014 klar mit 3:0 für sich.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBeide in dieser Saison noch ungeschlagene Mannschaften bewegen sich auf ähnlich hohem Niveau, wobei die bisherigen Turniereindrücke und die drei Siege am Stück England zum leichten Favoriten machen. Weil Italien im Gegensatz zu den Three Lions in der Vorrunde doch auch eine Portion Glück hatte und ohne den schmeichelhaften Auftakterfolg gegen Deutschland wohl gar nicht weitergekommen wäre, sehen wir England, das zudem Selbstvertrauen aus dem direkten Vergleich ziehen kann, leicht vorne. Da die Boothroyd-Elf meist nicht mehr Tore erzielt als unbedingt nötig, halten wir den vierten Sieg bei dieser EM mit exakt einem Tor Differenz für gut möglich. Die Quote 3,60 von Interwetten für Tipps auf ein Unentschieden bei Handicap 0:1 erscheint uns insgesamt nicht uninteressant.

Obwohl italienische Mannschaften in der Regel für eine starke Defensive und eine exzellente taktische Einstellung stehen, fielen bei den Auftritten der aktuellen U19 relativ viele Tore. In zehn der 15 Partien in dieser Saison trafen beide Mannschaften und weil dies auch in sechs der letzten sieben Spiele Englands der Fall war, ist die Quote 1,75 von Bet3000 für eine Wette darauf, dass auch diesmal beide mindestens ein Tor erzielen, sicher eine Überlegung wert.

Eben deshalb, weil in den Spielen mit Beteiligung beider Mannschaften zuletzt immer viele Tore fielen, sehen wir in einer Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,28 von Tipico ein relativ überschaubares Risiko.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus