PSG will mit Ibrahimovic Unmögliches in Barcelona möglich machen

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Champions LeagueGeschrieben am 20.04.2015
Champions League | Viertelfinale | Rückspiel Dienstag, 21. April 2015 - 20:45 Uhr Camp Nou in Barcelona

Ist diese Paarung schon zugunsten von Barca gelaufen? Man mag es meinen, schließlich siegten die Katalanen im Hinspiel, noch dazu auswärts, bereits mit 3:1 und gehen mit einem komfortablen Vorsprung ins Re-Match. Wenn, ja wenn da nicht eine Personalie wäre, die PSG noch Mut macht. Denn in Paris fehlte Zlatan Ibrahimovic gesperrt. In Spanien ist er wieder dabei. Wenn einer das Unmögliche möglich machen kann, dann sicher Ibrakadabra.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 4.5
Beste Quote:1,33
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,65
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:3,20
Einsatz:3/10
 
Risiko

Außer den Münchner Bayern, die ein 1:3 gegen den FC Porto aufholen wollen, ist am Dienstag im Rückspiel der Viertelfinal-Matches in der Champions League auch noch Paris Saint Germain im Einsatz. Die Franzosen rennen ebenfalls einem 1:3 hinterher – und doch gibt es einen gewaltigen Unterschied zum FC Bayern. Denn PSG muss diese Tore auswärts beim FC Barcelona im Camp Nou aufholen, wo um 20.45 Uhr angepfiffen wird. Es scheint ein hoffnungsloses Unterfangen zu sein.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer FC Barcelona hat mittlerweile ein Dutzend Spiele absolviert – und nie verloren. Nur ein Unentschieden leisteten sich die Katalanen in diesem Zeitraum (2:2 beim FC Sevilla), alle anderen Matches wurden gewonnen. So auch das Hinspiel in Paris, das 3:1 an die Spanier ging. In 25 Pflichtspielen in diesem Kalenderjahr 2015 verlor Barca nur zwei Mal. 0:1 direkt zu Jahresbeginn bei Real Sociedad. Und ebenfalls 0:1 zu Hause gegen Malaga Mitte Februar. Das war es schon. Dazu kommt noch besagtes 2:2, ansonsten stehen sagenhafte 23 Siege zu Buche. In der Champions League hat Barcelona seine letzten sieben Begegnungen ebenso alle gewonnen, fünf von denen auch mit zwei oder mehr Toren Differenz. Zu Hause sind die Katalanen sogar seit neun Partien unbesiegt und leisteten sich dabei nur ein Unentschieden, das Atletico Madrid mit 1:1 gelang. Die letzte Niederlage kassierte Barca vor rund zwei Jahren Anfang Mai 2013 – gegen den FC Bayern München (0:3).

Drei Treffer braucht Paris Saint Germain also im Camp Nou. Kassiert man kein Gegentor, kommen die Franzosen weiter. Bei einem Gegentreffer ginge es in die Verlängerung. Warum wir es erwähnen? Weil PSG abgesehen vom 1:3 gegen Barca in den letzten fünf Partien immer drei oder sogar vier Mal traf. Doppelt traf der Club aus der Hauptstadt sogar stets in neun seiner letzten zehn Pflichtspiele. Da könnte also an einem perfekten Tag noch etwas gehen, zumal Zlatan Ibrahimovic dieses Mal wieder mit an Bord ist. Am vergangenen Wochenende gewann PSG in der französischen Meisterschaft auswärts mit 3:1 in Nizza bei OGC. In der Champions League allerdings wartet Paris seit vier Begegnungen auf einen Dreier. In der Gruppenphase verlor man erst vor Kurzem 1:3 beim FC Barcelona. Im Achtelfinale gab es ein 1:1 zu Hause gegen Chelsea sowie ein 2:2 nach Verlängerung bei den Blues. Auch in den letzten fünf PSG-Partien auf europäischer Bühne fielen stets zwei Treffer Minimum.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • In 25 Pflichtspielenim Jahr 2015 hat Barca nur zwei Mal verloren und ein Mal remis gespielt
  • In neun Heimspielenin der Königsklasse sind die Katalanen ebenfalls unbesiegt (ein Remis)
  • In neun von zehn Partientraf Paris Saint Germain zuletzt immer mindestens doppelt
  • 1:3 verlor PSGnicht nur im Hinspiel, sondern bereits in der Gruppenphase beim FC Barcelona
  • Sieben Mal zwei Torefielen in allen sieben Duellen dieser Clubs in der Champions League

FC Barcelona vs. Paris Saint Germain: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNicht wollte klappen für PSG im Hinspiel, das wie erwähnt mit 1:3 verloren ging. Es passte ins Bild, das der Ehrentreffer aus einem Eigentor von Barca-Kicker Jeremy Mathieu resultierte. Neymar hatte schon nach 18 Minuten das 1:0 für die Spanier erzielt. Luis Suarez schraubte das Ergebnis in Hälfte zwei zwischenzeitlich auf 3:0 in die Höhe. Es war das mittlerweile achte Duell zwischen diesen beiden Vereinen. Ein Mal traf man sich im Europapokal der Pokalsieger: Das Endspiel gewann Barca 1996/97 mit 1:0. In der Königsklasse fielen in allen sieben Duellen derweil mindestens zwei Treffer. In dieser Saison gab es diese Paarung darüber hinaus schon in der Gruppenphase. Damals hatte PSG zu Hause noch mit 3:2 gewinnen können, aber Barcelona revanchierte sich mit einem 3:1 im Camp Nou. Zu Hause siegten die Katalanen außerdem noch im Viertelfinale 94/95 mit 2:1. 2012/13 kamen die Hausherren zwar nicht über ein 1:1 ebenfalls im Viertelfinale hinaus, kamen allerdings aufgrund der Auswärtstorregelung und einem 2:2 in Paris dennoch weiter.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie Partie birgt vor allem eine Gefahr: Da PSG drei Treffer benötigt, was Barcelona selbst bei einem Gegentor noch nicht zu sehr in Bedrängnis bringt, muss nicht davon ausgegangen werden, dass die Katalanen voll auf Sieg spielen, sondern es eher taktisch clever probieren werden. Statt also darauf zu setzen, dass wieder mindestens zwei Treffer fallen, empfiehlt unsere Redaktion eher den umgekehrten Weg einer hohen Under-Torwette. Ein Under 4.5 etwa bringt beim Bookie Sportingbet mit 1,33 noch eine richtig ordentliche Quote, während für ein Over 1.5 noch nicht einmal 1,20 als Quote ausgeschüttet wird. Und diese Over-Torwette halten wir für brandgefährlich, wenn Barca sich aufs Wesentliche beschränkt und Paris nicht durchkommt. Mit 1,65 bekommt ihr bei Betvictor selbst für ein nicht so riskantes Under 3.5 noch eine sehr ordentliche Quote. Wer stattdessen ins Risiko gehen will und daran glaubt, dass PSG den Katalanen zumindest einen heißen Tanz liefert, der tippt auf die Doppelte Chance X2. Tipico hält dafür eine Wettquote von 3,20 bereit, die ihre Berechtigung hat. Denn PSG ist nicht irgendwelche Laufkundschaft. Vom Kampfgeist der Pariser konnte man sich bereits in London beim FC Chelsea überzeugen. Und mit Ibrahimovic an Bord ist vielleicht doch noch etwas möglich.

betway 100€ Neukundenbonus