Hat der 1. FC Köln gegen erschöpfte Bayern eine Chance?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 21.10.2015
1. Bundesliga | 10. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 24. Oktober 2015 - 15:30 Uhr Allianz-Arena in MünchenENDSTAND
FC Bayern München 4 - 0 1. FC Köln

Bislang hat Bayern München in der Bundesliga noch keinen einzigen Punkt liegen gelassen. Ihre Doppelbelastung in der Champions League könnte jedoch dem 1. FC Köln einen kleinen Vorteil verschaffen: Dort erlebten die Bayern zum ersten Mal seit langer Zeit wieder eine Niederlage.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Halbzeit/Endstand 1/1
Beste Quote:1,29
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:1. FC Köln trifft nicht N2S
Beste Quote:1,55
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:10,48
Einsatz:1/10
 
Risiko

Mit einem 0:2 hat Bayern München seine letzte Champions-League-Begegnung, die am Dienstag gegen den FC Arsenal stattfand, verloren. Auch eine Mannschaft, die es sich zum Ziel macht, die Liga „so unspannend wie möglich“ zu machen, ist nicht unfehlbar und nun steht die Frage im Raum, wie die erfolgsverwöhnten Bayern mit der eben erhaltenen Schlappe umgehen. Denn nur wenige Tage nach der Niederlage, nämlich am Samstag, den 24. Oktober 2015 um 15.30 Uhr muss die Mannschaft erneut auf den Platz – diesmal gegen den 1. FC Köln. In der Allianz-Arena in München blieb der FC Bayern München zuletzt im April 2014 sieglos.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveFür viele ist es bereits entschieden, Bayern München wird in dieser Saison erneut die Bundesliga-Meisterschaft erreichen. Tatsächlich hat der Verein nach nur neun Spieltagen zum nächsten Kontrahenten bereits sieben Punkte Abstand, und nachdem bereits die ersten neun Spiele mit neun Siegen geendet haben, ist auch ein Ende dieser Serie – die den besten Start jemals in die Bundesliga-Saison bedeutet – kaum abzusehen. Sowohl gegen Wolfsburg als auch gegen Dortmund siegte Bayern München mit einem 5:1 mehr als eindeutig, häufig konnte die gegnerische Mannschaft nicht einmal noch einen einzelnen Gegentreffer platzieren. Der 0:1-Stand gegen Bremen am vergangenen Spieltag gehört also sogar noch zu den schlechteren Leistungen der Bayern, die mit 29 Toren die Scorer-Tabelle anführen. Robert Lewandowski hat in acht Spielen 12 Tore erzielt, Thomas Müller steht dem mit neun Toren in neun Spielen kaum nach. Auch über Gegentreffer müssen sich die Bayern nicht ärgern, denn sie haben in neun Spielen gerade einmal vier erhalten.

Doch so tadellos diese Bilanz auch scheint, gegen den FC Arsenal hat die Leistung der Bayern nicht ausgereicht und man bringt eine 0:2-Niederlage aus der Champions League zurück in die bayerische Landeshauptstadt. Trotz weitaus weniger Ballbesitz erlangte Arsenal in der 77. und in der 94. Minute jeweils ein Tor, während die Bayern ein solches nicht zustande brachten.

Kann Köln nun vom angeschlagenen Selbstbewusstsein der Bayern profitieren? In der vergangene Woche hat Köln in der Begegnung mit Hannover 96 ein wenig Pech gehabt, als ein Handspiel von Leon Andreasen zum 0:1 für Hannover führte, und damit die Entscheidung vorwegnahm. Doch dass dieser Treffer aus der 38. Minute das einzige Tor blieb, kann man dem Dänen nicht vorwerfen. Nachdem Bittencourt und Modeste bereits in der ersten Viertelstunde zwei Großchancen vergaben, blieb im folgenden die Durchsetzungsfähigkeit auf zu niedrigem Niveau, gleichzeitig lauerte Hannover auf Kontermöglichkeiten, die die Kölner Mannschaft vermeiden wollte. In den letzten Minuten bemühten sich die Geißböcke dann erneut redlich, doch der Ausgleich war der Mannschaft nicht vergönnt: Von den 16 Torschüssen endete keiner mit einem erfolgreichen Treffer. Nach Siegen gegen Gladbach (1:0) und gegen Schalke (0:3) bleibt Köln auch nach mehreren Niederlagen, z.B. auch gegen Hertha BSC, immer noch den sechsten Tabellenplatz für sich in Anspruch nehmen. Dort befindet man aber mit 14 Punkten aus den neun vergangen Spielen auf umkämpften Terrain.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Die erste Heimniederlageerhielt Köln am vergangen Spieltag
  • 
Das Torverhältnis für Bayern Münchenbeträgt derzeit 29:4
  • 
Noch niestartete ein Verein mit so vielen Siegen in Folge wie Bayern
  • 
Bayern Münchenhat bislang kein Bundesligaspiel verloren
  • In der vorvergangenen Saisonstieg Köln aus der 2. Liga auf


FC Bayern München vs. 1. FC Köln: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenAuch Bayern München war nicht immer eine unbesiegbare Mannschaft, und es ist noch gar nicht so lange her, seit der 1. FC Köln die Bayern besiegt hat: Im Februar 2011 angesichts der Begegnung zum 21. Spieltag in der Saison 2010/2011 konnte Köln einen 3:2-Heimsieg gegen die Bayern verbuchen. Seit dem allerdings gewann Bayern München alle folgenden Begegnungen gegen die Kölner – das waren insgesamt vier, zuletzt siegte der FC Bayern München in der vergangenen Saison im Kölner Stadion mit einem 0:2, in der Münchner Allianz Arena im vergangenen Februar sogar mit einem 4:1.

In insgesamt 90 Begegnungen mit dem 1. FC Köln ging Bayern München in 44 Fällen als Sieger hervor, es kam zu 22 Remis und zu 24 Niederlagen für Bayern München. Mit nur neun Niederlagen in 46 Spielen im Münchner Heimstadion ist schon alleine rein statistisch die Wahrscheinlichkeit groß, dass Köln es hier sehr schwer haben wird.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenGerade nach der eben kassierten Niederlage gegen FC Arsenal gilt es für Bayern München, erneut Ehrgeiz und Kompetenz darzustellen. Ein Sieg gegen den Bundesligisten Köln ist da Pflicht, gerade in der heimischen Allianz-Arena. Möglicherweise wird bereits in den ersten Minuten das entscheidende Tor hierfür durch die Bayern platziert. Eine Halbzeit/Endstand-Wette der Form 1/1 gibt es bei Bet3000 mit der Quote 1,29. Da Bayern in allen bisherigen Bundesliga-Spielen außer gegen Hoffenheim und Mainz bereits zur ersten Hälfte in Führung ging, ist das mit dieser Wette verbundene Risiko gering.

Dass nur ein Team ein Tor macht erscheint angesichts der bisherigen Statistik (Bayern erhielt nur insgesamt vier Gegentreffer in der Bundesliga und gewann über Hälfte aller bisherigen Bundesliga-Partien mit einem Zu-Null-Ergebnis) ebenfalls recht wahrscheinlich und lässt sich mit einer NB2S-Wette in ein geeignetes Wettereignis umformen. Bei Mybet ist die dazugehörige Quote 1,55.

Bei Bet3000 ist ein Remis in dieser Begegnung mit der Quote 10,48 zu haben. Die Niederlage gegen Arsenal hat nicht nur das Selbstbewusstsein der Bayern geschwächt, sondern mutmaßlich auch das der Kölner gestärkt. Ein Remis wäre bereits eine Sensation und das Risiko ist dementsprechend hoch.

bigbetworld_teaser_bonus