Wett-Tipp FC Bayern München – Werder Bremen: Auftaktsieg in der Allianz-Arena?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 24.08.2016
1. Bundesliga | 1. Spieltag | Saison 2016/17 Freitag, 26. August 2016 - 20:30 Uhr Allianz-Arena in MünchenENDSTAND
FC Bayern München 6 - 0 Werder Bremen

Der Deutsche Meister gibt sich die Ehre und startet am Freitagabend gegen Werder Bremen in die neue Bundesligasaison. Es wird ein neues Jahr, ein neues Abenteuer. Neue Eindrücke, neuer Trainer. Einige neue Spieler. Aber eines bleibt gleich – der FC Bayern München greift wie ein gieriger Kraken nach allem, was möglich ist. Spieler, Titel, Siege! Das Triple ist das Wunschziel. Das Double sollte das realistische Ziel sein. Doch vor der Saison gibt es Fragen über Fragen. Zunächst einmal muss Werder Bremen besiegt werden. Das wäre ein ordentlicher Start.

netbet-quotenboost-bayern-bremen-260816

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Unsere Sportwetten Tipps heute sprechen sich für drei lohnenswerte Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko aus. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,35
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:2
Beste Quote:1,85
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 5.5
Beste Quote:5,00
Einsatz:2/10
 
Risiko

Raus im Pokal und dann direkt zu den Bayern? Doofe Geschichte. Kann aber sein, dass es am Ende gar nicht so schlimm wird. Vorab: Es wäre schön, wenn Teams wie Werder Bremen das Spiel gegen den FC Bayern München nicht direkt verloren geben. Dennoch ist eindeutig, dass Bremen der klare Außenseiter in der Allianz-Arena ist. Es kommt ja noch hinzu, dass die Werderaner schon aus dem Pokal raus sind. Ein guter Start sieht anders aus. Das Bundesliga-Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen findet am Freitagabend, 26. August 2016, um 20.30 Uhr in der Allianz-Arena in München statt.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDie Transfers wurden im Preview vom Pokal-Spiel beleuchtet. Mats Hummels und Renato Sanches werden direkte Verstärkungen sein, während die Abgänge nicht wirklich mit Substanzverlusten gleichzusetzen ist. Was hat sich verändert bei den Bayern? Mit Carlo Ancelotti und Mats Hummels waren gleich zwei offensichtliche Änderungen in Jena zu sehen. Hummels schoss dabei noch ein Tor. Was hat sich nicht verändert? Robert Lewandowski scheint immer noch der King-of-Goals zu sein. Drei Tore gegen Jena und ein Anspruch auf den Titel des Torschützenkönigs. Man kann nur sagen – läuft bei Robert. Die Form: 2:0 gegen Dortmund im Supercup. 5:0 gegen Jena. Die Bayern kommen sehr böse (aus Sicht der Konkurrenz) in Fahrt. Während der Supercup jedoch noch als Vorbereitungsspiel angesehen werden kann und Jena nicht wirklich ein Maßstab ist, muss zunächst jedoch der Herbst abgewartet werden. Die Ausgangsalge: Es sind die Bayern. Nur ein Sieg zählt.

Es hätte nicht schlimmer anfangen können. Victor Skripnik bewies Galgenhumor. Im letzten Jahr sei man überraschend ins Halbfinale gekommen, in diesem Jahr sei man überraschend in Runde eins rausgeflogen. Die Transfers: Es ist ordentlich etwas passiert in Bremen. Max Kruse ist gekommen und hat sich gleich verletzt. Florian Kainz wechselte aus Österreich (Rapid Wien) an die Weser. Robert Bauer (Ingolstadt), Thomas Delaney (Kopenhagen), Niklas Moisander (Sampdoria Genua) und Fallou Digne (Stade Rennes) kosteten allesamt Geld. Hinzu kommen Lennart Thy, Jaroslav Drobny, Lamine Sanße, Thanos Petsos und der Topstürmer aus der dritten Liga – Justin Eilers. Viele Spieler. Kann Skripnik eine Mannschaft formen? Die Form: Die Vorbereitung war durchwachsen. Das lag jedoch vor allen auch an den zahlreichen Experimenten, die Bremen tätigte. Nach einem 2:0 Sieg gegen Meppen und einem 1:0 Sieg gegen Ingolstadt kam das aus bei den Sportfreunden Lotte im Pokal. Bitter! Die Ausgangsalge: Gegen Bayern sollte man alles geben auf dem Feld. Hat Bremen nicht immer gemacht. Gut wäre alleine schon ein Aufbäumen gegen den Rekordmeister.bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Bayern Form nur eine Niederlage in den letzten vier Spielen
  • Bayern gegen Bremen seit 15 Spielen nicht mehr gegen Bremen verloren
  • Schießbude Bremen 36 Gegentore in den letzten acht Partien gegen Bayern – 4,5 Gegentore pro Spiel
  • Form Bremen zwei Siege aus den letzten vier Spielen
  • Over 2.5 (Over 1.5) FCB 2 Over 2.5 (3 Over 1.5) / Werder: 2 Over 2.5 (2 Over 1.5)

FC Bayern München vs. Werder Bremen: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIn der vergangenen Saison gab es ein 5:0 in München und ein 0:1 in Bremen. In der Saison 2014/15 trennten sich die Teams mit 0:4 in Bremen und mit 6:0 in München. Fakt – der FC Bayern München hat seit 15 Spielen nicht mehr gegen Werder Bremen verloren. Fakt – der FC Bayern München hat seit acht Spielen nicht mehr zuhause gegen Bremen verloren. Fakt – Werder Bremen ist für Bayern wie eine Kirmes-Schießbude. Die Offensivabteilungen der Bayern schossen in den letzten acht Partien insgesamt 36 Tore gegen Bremen. Das sind 4,5 Tore pro Spiel. Fakt – der FC Bayern München verlor nur einmal in den letzten vier Spielen. Fakt – Werder Bremen holte zwei Siege aus den letzten vier Spielen, flog aber im Pokal gegen Sportfreunde Lotte raus. Fakt – immerhin gibt es Hoffnung auf ein Tor der Bremer. Werder traf in drei der letzten fünf Spiele in München. „Over 2.5/B2S“ – zwei der letzten vier Bayern-Spiele endeten mit mehr als zwei Toren (Over 2.5), in einem der letzten vier Bayern-Spiele trafen beide Teams (B2S). Es ist passiert. Die Bayern schossen in drei der letzten vier Spiele Tore und blieben zweimal ohne Gegentor. Zwei der letzten vier Werder-Spiele endeten mit mehr als zwei Toren (Over 2.5), in ebenfalls zwei der letzten vier Werder-Spiele trafen beide Teams (B2S). Werder traf in den letzten vier Spielen und blieb zweimal ohne Gegentor.Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenNatürlich ist der FC Bayern München für die Bookies der Favorit auf den Sieg und eigentlich spricht ja auch sehr viel für einen Heimsieg. Die Bayern sind in einer guten Form, haben in grauer Vorzeit zuletzt ein Auftaktspiel verloren und spielen besonders gegen Bremen in den letzten Jahren sehr souverän. Was spricht für Bremen? Sorry, liebe Bremer. Aber eigentlich spricht gar nichts für Werder Bremen. Fallen Tore? Dieses Spiel war in den letzten Jahren eine Torgarantie. Die Sportwette mit niedrigem Risiko und hohem Einsatz lautet – Over 2.5, Quote 1,35 bei Interwetten. Die Sportwette mit mittleren Risiko und Einsatz lautet – 1 Handicap 0:2, Quote 1,85 bei Tipico. Die spekulative Hochrisikowette im Bundesligaspiel zwischen FC Bayern München und Werder Bremen lautet – Over 5.5, Quote 5,00 bei Betvictor. Während die ersten beiden Sportwetten mit großer Wahrscheinlichkeit durchgehen werden, hängt bei der letzten natürlich ein gewisses Risiko. Aber im Durchschnitt fielen in den letzten Jahren 4,5 Tore pro Spiel. Besonders zuhause ist Bayern stets in Torlaune und die Bremer sind mit großen Problemen in die Saison gestartet.Big Bet World 100 € Neukundenbonus