Chelsea erwartet Everton zum Duell der Enttäuschungen im Tabellenmittelfeld

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Premier LeagueGeschrieben am 14.01.2016
Premier League | 22. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 16. Januar 2016 - 16:00 Uhr Stamford Bridge in London

Der FC Chelsea und der FC Everton gehören nach 21 absolvierten Spielen zu den größten Enttäuschungen der Premier League 2015/16. Meister Chelsea, der eigentlich die Titelverteidigung geplant hatte, krebst mit lediglich 24 Punkten auf Rang 14 herum und ist der Abstiegszone trotz eines leichten Aufwärtstrends nach dem Trainerwechsel von Jose Mourinho zu Guus Hiddink immer noch deutlich näher als den internationalen Plätzen. Everton hat auf Rang elf stehend zwar vier Zähler mehr auf dem Konto als die Blues, aber auch noch sieben Punkte Rückstand auf den für die Europa League nötigen fünften Platz.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,40
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:2,08
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,90
Einsatz:1/10
 
Risiko

In die Partie am Samstag, den 16. Januar 2016, um 16 Uhr geht der FC Chelsea mit dem Selbstvertrauen aus sechs Spielen in Folge ohne Niederlage, die die Hoffnung auf eine Aufholjagd nährten, wenngleich in Sachen Leistung noch immer reichlich Luft nach oben ist. Everton ist immerhin seit vier Partien unbesiegt und will sich auswärts abermals stabil präsentieren. Denn bislang mussten sich die Toffees in der Fremde erst ein einziges Mal geschlagen geben.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveLange hat man beim FC Chelsea gehofft, mit Jose Mourinho doch noch die Kurve zu bekommen. Doch trotz der Rückendeckung von Seiten der Fans musste der „Special One" nach einer 1:2-Niederlage bei Leicester City, der bereits neunten Pleite am 16. Spieltag, seinen Hut nehmen. Im ersten Spiel nach Mourinho zeigte das Team, das längst nicht mehr bedingungslos zum letztjährigen Meistertrainer stand, mit einem 3:1-Sieg gegen den AFC Sunderland noch unter Interimscoach Steve Holland gleich eine gute Reaktion, ehe Guus Hiddink als Mourinho-Nachfolger das Kommando übernahm. Mit dem erfahrenen Niederländer auf der Bank kam Chelsea zunächst gegen den FC Watford (2:2) und bei Manchester United (0:0) nicht über Unentschieden hinaus, ehe bei Crystal Palace (3:0) und im FA-Cup gegen Scunthorpe United (2:0) zwei Siege gelangen. Am Mittwoch mussten sich die Blues indes gegen West Bromwich Albion (2:2) trotz zweimaliger Führung wieder mit einem Heim-Remis begnügen. Längst ist die Stamford Bridge nicht mehr die Bastion wie sie einst war. Deutlich wird dies anhand von nur 15 Punkten aus den ersten elf Heimspielen der Saison.

Everton spielt eine Saison mit Höhen und Tiefen, in der bislang vor allem schon zehn Unentschieden und damit die meisten Punkteteilungen aller Premier-League-Klubs eine bessere Platzierung verhindern. Der Mannschaft von Trainer Roberto Martinez fehlt oft der letzte Tick Entschlossenheit, um eine Führung zu verteidigen oder den Siegtreffer zu erzwingen. Schon 36 erzielte Tore bedeuten in dieser Bilanz den drittbesten Wert aller Vereine, doch gleichzeitig hat auch keine andere Mannschaft unter den Top-12 mehr als die 29 Gegentore der Toffees auf dem Konto. Evertons Bilanz nach Weihnachten liest sich derweil abgesehen von der 3:4-Heimniederlage gegen Stoke City gut, auch in Sachen Gegentore. Denn bei Newcastle United (1:0) gelang Everton ebenso ein knapper Erfolg wie im Halbfinal-Hinspiel des Leagues Cups gegen Manchester City. Und im FA-Cup zogen die Toffees mit einem 2:0 gegen Dagenham & Redbridge souverän in die nächste Runde ein. In der Liga holten die Martinez-Elf gegen die Top-Teams Tottenham Hotspur (1:1) und bei Manchester City (0:0) immerhin jeweils einen Punkt.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • AufwärtstrendChelsea ist seit sechs Spielen ungeschlagen (drei Siege, drei Remis)
  • Schwache HeimbilanzChelsea holte zu Hause nur 15 von 33 möglichen Punkten
  • PositivtrendEverton ist seit vier Partien unbesiegt (zwei Siege, zwei Remis)
  • Auswärts stabilEverton verlor nur eines von zehn Auswärtsspielen (drei Siege, sechs Remis)
  • Gern gesehener GastChelsea gewann die letzten vier Heimspiele gegen Everton und verlor zu Hause in der Liga letztmals 1994 gegen die Toffes

FC Chelsea vs. FC Everton: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDas Duell Chelsea gegen Everton gab es bereits 169 Mal. Mit 66 Siegen hat Chelsea in der Gesamtbilanz gegenüber 51 Erfolgen der Toffees und bei 52 Unentschieden die Nase vorne. Vor heimischem Publikum in London sprechen 45 Siege bei nur 27 Remis und zwölf Niederlagen noch deutlicher für Chelsea. Die letzte Heimniederlage Chelseas in der Premier League gegen Everton datiert sogar aus dem Jahre 1994. Seitdem sind für die Blues elf Siege und neun Unentschieden notiert. Die letzten vier Heimspiele gegen Everton gewann Chelsea allesamt.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenAuch wenn es am Mittwoch gegen West Bromwich zwei Gegentore setzte, ist es Guus Hiddink gelungen, die Hintermannschaft Chelseas zu stabilisieren, wie zuvor drei Partien zu Folge zu Null unschwer erkennen lassen. Gleichzeitig hat auch Everton die Gegentorflut zuletzt eindämmen können, allerdings auch an offensiver Durchschlagskraft verloren. Bestätigen sich beide Trends, wären eher wenige Treffer die logische Folge. Eine Wette auf Under 3,5 erscheint deshalb auch wegen der durchaus attraktiven Top-Quote 1,40 von Expekt und Mybet sehr interessant. Noch lukrativer ist freilich ein Tipp auf Under 2,5, wofür Pinnacle Sports schon die Quote 2,08 offeriert. Mit Blick auf die letzten Wochen ist eine Wette auf wenige Tore zwar gut zu begründen, allerdings sollte man bei der Wahl des Einsatzes nicht außer Acht lassen, dass beide Mannschaften über Offensivkräfte verfügen, die jederzeit auch mehrfach treffen können.

Wer am Ende die Nase vorne haben wird, ist derweil schwer einzuschätzen. Lässt man sich auch hier von der Statistik leiten, ist ein Unentschieden-Tipp die richtige Wahl. Die Unentschieden-Könige von Everton gastieren bei Chelsea, das in drei von elf Heimspielen nicht über ein Remis hinauskam. Zudem endeten immerhin neun der letzten 20 Gastspiele der Toffees an der Stamford Bridge ohne Sieger. Die Quote 3,90 von Betvictor für Wetten auf Remis ist unter diesen Gesichtspunkten zumindest einen kleinen Einsatz wert.

betway 100€ Neukundenbonus

bigbetworld_teaser_bonus