Siegen die Tottenham Hotspurs beim FC Everton weiter?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Premier LeagueGeschrieben am 30.12.2015
Premier League | 20. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 3. Januar 2016 - 17:00 Uhr Goodison Park in Liverpool

Zwei der großen Traditionsvereine Englands stehen sich am ersten Spieltag des neuen Jahres gegenüber, wenn der FC Everton im heimischen Goodison Park die Tottenham Hotspurs empfängt. Beide Klubs haben in den vergangenen Jahren trotz vielversprechender Ansätze nie den Sprung nach ganz oben geschafft, unternehmen aber immer wieder neue Anläufe. Und Tottenham befindet sich diesmal auf einem guten Weg. Zwar sind die Spurs nur Vierter, doch der Rückstand auf Spitzenreiter Arsenal beträgt auch nur vier Punkte. Everton kann da nicht ganz mithalten und liegt lediglich auf Rang elf. Aber die Toffees haben zumindest noch den nur fünf Zähler entfernten fünften Platz und damit die Europa League im Visier.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,50
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Tottenham DNB
Beste Quote:1,98
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,60
Einsatz:2/10
 
Risiko

Everton darf nach der 3:4-Pleite gegen Stoke City am Montag nun am Sonntagnachmittag, den 3. Januar 2016, um 17 Uhr wieder zu Hause ran und will einen erfolgreichen Start ins neue Jahr hinlegen. Einfach dürfte die Aufgabe aber nicht werden, reisen die Tottenham Hotspurs doch nach drei Siegen in Serie mit breiter Brust an und könnten mit einem erneuten Dreier die insgeheim durchaus vorhandenen Ambitionen in Richtung Meisterschaft unterstreichen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer FC Everton spielt eine ordentliche Saison, wobei es den Toffees offenkundig in einigen Bereichen mangelt, um zu den Top-Teams zu gehören. Ein wesentlicher Punkt ist die mangelnde Konstanz der Mannschaft von Trainer Roberto Martinez und der oftmals fehlende Killerinstinkt, wie bereits acht Unentschieden und damit die meisten in der Premier League erahnen lassen. Gerade auch im eigenen Stadion fällt die Bilanz mit nur zwölf Punkten aus zehn Spielen sehr durchwachsen aus. Auswärts holten die Toffees hingegen zwei Zähler mehr bei einem Spiel weniger. Aktuell weist Everton nicht die beste Form auf. Seit dem klaren 4:0 am 21. November gegen Schlusslicht Aston Villa gelang neben einem 2:0 im Viertelfinale des League Cups beim FC Middlesbrough nur noch ein 1:0 am Boxing Day bei Newcastle United, wobei Tom Cleverley das goldene Tor etwas glücklich erst in der Nachspielzeit markierte. Die übrigen fünf der letzten sechs Liga-Spiele wurden hingegen nicht gewonnen, obwohl der Spielplan auf dem Papier nicht der schwerste war. Bei Unentschieden bei AFC Bournemouth (3:3), gegen Crystal Palace (1:1) und bei Norwich City (1:1) setzte es gegen Leicester City (2:3) und gegen Stoke City (3:4) Heimpleiten.

Gemeinsam mit Leicester City haben die Tottenham Hotspurs die wenigsten Niederlagen auf dem Konto. Erst zwei Partien haben die Spurs verloren und könnten noch deutlich besser stehen, wenn nur ein paar der acht mit einem Unentschieden beendeten Spiele gewonnen worden wären. Gerade zu Beginn der Saison fehlte der Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino aber oft der letzte und entscheidende Punch, sodass man sich zu häufig mit einem statt drei Punkten zufrieden geben musste. In den vergangenen Wochen scheint Tottenham aber gereift zu sein und entscheidet auch engere Spiele öfter für sich. Zwar endete mit einem überraschenden 1:2 gegen Newcastle United am 13. Dezember eine Serie von neun ungeschlagenen Spielen, doch seitdem gewannen die Spurs schon wieder drei Partien am Stück. Beim FC Southampton (2:0) und gegen Nowich City (3:0) gerieten zwei dieser drei Siege sehr überzeugend und auch am Montag verdiente sich Tottenham den 2:1-Erfolg beim FC Watford mit einer guten Leistung. Beeindruckend ist vor dem Gastspiel beim FC Everton fraglos die Auswärtsbilanz mit nur einer Niederlage, aber schon vier Siegen in neun Spielen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • DurchwachsenEverton hat nur eines der letzten sechs Liga-Spiele gewonnen (drei Remis, drei Niederlagen)
  • HeimschwachNur zwölf Punkte aus zehn Heimspielen bedeuten für Everton Rang 14 in der Heimtabelle
  • Remis-KönigeBeide Teams haben acht Unentschieden auf dem Konto – die meisten der Liga
  • Positiver LaufTottenham gewann drei Mal in Folge
  • SerieEverton ist seit sechs Spielen gegen Tottenham sieglos

FC Everton vs. Tottenham Hotspur: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenVon den bisherigen 162 Duellen haben die Tottenham Hotspurs 60 gewonnen und damit bei 50 Unentschieden und 52 Niederlagen im Vergleich zu Everton die etwas bessere Bilanz. Hatten die Toffees aber Heimrecht gegen die Spurs, spricht die Bilanz mit 34 Siegen, 27 Remis und nur 20 Niederlagen für Everton. Aktuell wartet Everton aber seit sechs Spielen auf einen Sieg gegen die Nordlondoner. Seit einem 2:1-Heimerfolg in der Saison 2012/13 gewannen die Spurs drei Mal und drei Begegnungen blieben ohne Sieger.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenVieles spricht im Vorfeld der Partie für die Gäste aus London. Tottenham ist besser in Form, verfügt über die besseren Einzelspieler und hat nicht zuletzt seit über drei Jahren gegen Everton nicht mehr verloren. Weil die Toffees zudem zu Hause alles andere als eine Macht sind, treten die Spurs als Favorit an und haben mit Leistungen wie zuletzt gute Chancen auf den vierten Sieg in Folge. Weil beide Teams aber bekannt dafür sind, gerne Unentschieden zu spielen, raten wir zur Absicherung des Tipps mit der Doppelten Chance X2. Die Quote 1,50 von Betway lässt diese Wette immer noch sehr interessant erscheinen. Noch lukrativer wird es, wenn man die Absicherung ein wenig herunterschraubt und stattdessen mit der Option Draw No Bet auf Tottenham setzt. In diesem Fall gibt es von Betvictor sogar die Quote 1,98.

Wer im Vertrauen auf die Statistik und die Remis-Neigung beider Teams auf Unentschieden setzen möchte, erhält die Top-Quote 3,60 ebenfalls bei Betvictor. Wie immer bei Remis-Wetten ist damit aber kein geringes Risiko verbunden.

betway 100€ Neukundenbonus