Zum ersten Mal: Der FC Ingolstadt empfängt den BVB

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 23.08.2015
1. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 23. August 2015 - 15:30 Uhr Audi-Sportpark in IngolstadtENDSTAND
FC Ingolstadt 0 - 4 Borussia Dortmund

Gerade erst absolvierte der FC Ingolstadt sein erstes Spiel in der 1. Bundesliga. Nun empfängt der Aufsteiger  den wiedererstarkten BVB, dem in seinem Auftaktspiel ein überragender Sieg gegen Borussia Mönchengladbach gelang. Diese Begegnung ist eine Premiere, denn die beiden Mannschaften mussten noch nie zuvor gegeneinander spielen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Borussia Dortmund 2
Beste Quote:1,50
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Halbzeit/Endstand 2/2
Beste Quote:2,15
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,88
Einsatz:2/10
 
Risiko

Da der FC Ingolstadt bislang nur in den unteren Ligen spielte, haben viele alteingesessene Bundesligisten noch keinen Eindruck von den „Schanzern". Nachdem der FC Ingolstadt in der vergangenen Saison als Tabellenerster in der 2. Bundesliga den direkten Aufstieg geschafft hat und damit als insgesamt 54. Mannschaft eine Weile in der höchsten Spielklasse verbringen darf, erhält nun am 2. Spieltag der BVB die Gelegenheit, den oberbayerischen Verein kennen zu lernen – und ihn im Idealfall gleich zu besiegen. Am Sonntag, den 23. August um 15.30 Uhr im Audi-Sportpark in Ingolstadt kommt es zu dieser Begegnung.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIn der vergangenen Woche musste der FC Ingolstadt sein erstes Spiel in der 1. Bundesliga überhaupt absolvieren. In einem Auswärtsspiel besiegten die Bundesliga-Neulinge den FSV Mainz 05; Torschütze Lukas Hinterseer traf in der 66. Minute das gegnerische Tor und das Spiel endete 1:0. Ein unerwarteter Sieg: Die letzte Mannschaft, die gleich ihr Premieren-Spiel in der 1. Liga für sich entscheiden konnte, war der TSG 1899 Hoffenheim im Jahr 2008. Umso überraschender war dieser Erfolg, nachdem der FC Ingolstadt zu diesem Zeitpunkt bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals nach einem 1:2 für die viertklassige SpVgg Unterhaching das Pokal-Aus hinnehmen musste.

Als der BVB am vergangenen Spieltag Gladbach mit einem 4:0 besiegte, stand für viele fest, dass die Mannschaft nach der Intervention vom neuen Coach Thomas Tuchel nun zu ihrer alten Stärke zurückgefunden hat und fortan wieder als Spitzenteam und Angstgegner gelten muss. Die Dortmunder zeigten bei ihrem Auftaktspiel zur Bundesliga schnelle Kombinationen und gnadenloses Voranpreschen; sicher wird Gladbach nicht der einzige Gegner sein, der bei diesem Tempo nicht mithalten kann. Ob die Ingolstädter Defensive das Offensivdreieck um Marco Reus, Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan aufhalten kann, ist zu bezweifeln. Marco Reus machte in 83 Bundesliga-Spielen für Dortmund 38 Tore, der Armenier Mkhitaryan konnte in 60 Einsätzen 14 Tore umsetzen. Pierre-Emerick Aubameyang gehörte in der vergangenen Saison zu den besten Torschützen der 1. Bundesliga und erfreute seinen Verein mit 16 Toren. Nach der offenbar wirkungsvollen Vorbereitungsphase kann der BVB nicht nur von den herausragenden Leistungen der Einzelspieler zehren, sondern deren Einzelleistungen zu intensivem Hochgeschwindigkeitsfußball bündeln. Es ist unwahrscheinlich, dass sich der bisherige Zweitligist FC Ingolstadt damit souverän arrangieren kann.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
NiederlagenLetzte Saison verlor der BVB 14 Spiele
  • 
Zweitliga-Rekord19 Auswärtsspiele ohne Niederlage absolvierte Ingolstadt letzte Saison
  • 
DFB-PokalIngolstadt war 2014 im Achtelfinale des DFB-Pokals
  • 
ZuschauerSpiele des BVB hatten vergangene Saison die meisten Zuschauer
  • 16 Toremachte Spieler Aubameyang letzte Saison für den BVB


FC Ingolstadt vs. Borussia Dortmund: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken In der vergangenen Woche absolvierte der FC Ingolstadt sein erstes Spiel in der 1. Bundesliga – davor befand sich der Verein fünf Jahre in der 2. Liga. Als Tabellenerster mit 64 Punkten gelang diese Saison erstmalig der Aufstieg in die 1. Liga; in den 34 Spielen siegten die Ingolstädter 17 Mal, verloren 13 Mal und erlebten vier Niederlagen.

Der BVB dagegen befindet sich seit der Saison 1976/1976 ununterbrochen in der 1. Liga, wo der Verein in den letzten Jahren üblicherweise die vorderen Plätze anvisierte. Letzte Saison strauchelte die Mannschaft, es kam zum Trainerwechsel. Der BVB beendete die vergangene Spielzeit mit 46 Punkten und einer Tordifferenz von 47:42 auf dem 7. Platz.
Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenAuch wenn man der Meinung ist, dass der BVB in seinem Auftaktspiel zur Bundesliga-Saison auf eine ungewöhnlich desorganisiert spielende Gladbacher Mannschaft traf – in diesem Match zeigten die Dortmunder, welches Potential in ihnen steckt. Ein Gegner wie der Aufsteiger FC Ingolstadt sollte für den BVB kein Problem darstellen. Beim Anbieter Interwetten ist der Sieg von Dortmund mit der Quote von 1,50 versehen und somit eine Wette mit einem recht geringem Risiko.

Ebenfalls recht wahrscheinlich wäre die frühe Führung durch den euphorisch spielenden BVB, welche dann zum Sieg für die Mannschaft führt; eine 2/2 Wette ist beim Anbieter Betvictor mit der Quote von 2,15 zu haben. Auch um die zerstreut spielenden Mainzer zu besiegen, benötigten die Ingolstädter 66 Minuten. Dass im Match gegen Dortmund bis zu diesem Zeitpunkt keine Tore von den Gästen gemacht werden, ist unwahrscheinlich, denn diese konnten im Spiel gegen Gladbach bereits in der ersten Hälfte drei Tore verwandeln. Ein höheres Risiko, aber auch eine hohe Gewinnspanne, ist bei der Begegnung vom FC Ingolstadt mit dem BVB mit einer Wette auf die Anzahl der Tore verknüpft. Gelegentlich setzte der BVB in einem Match gleich drei bis fünf Tore um – neben dem 0:4 Ergebnis gegen Gladbach, erzielte die Tuchel-Elf auch gegen den Wolfsburger AC ein 0:5 und am letzten Bundesliga-Spieltag der vergangenen Saison ein 3:2 gegen Werder Bremen. Ein Über 3.5 gibt es bei Betvictor mit der Quote 2.88.

betway 100€ Neukundenbonus