Wett-Tipp 1. FC Kaiserslautern – Greuther Fürth: Wer schafft es in die Top Ten?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 03.05.2016
2. Bundesliga | 33. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 8. Mai 2016 - 15:30 Uhr Fritz-Walter-Stadion in KaiserslauternENDSTAND
1. FC Kaiserslautern 3 - 1 SpVgg Greuther Fürth

In der Hinrunde hatte sich Greuther Fürth in der ersten Hälfte eine 2:0-Führung gegen Kaiserslautern erspielt – und verlor am Ende doch noch. Die Fünfstück-Elf raffte sich noch einmal auf; zwischen 81. und 88. Minute musste der Fürther Keeper dann sogar dreimal hinter sich greifen. Das Endergebnis: 4:2 für Kaiserslautern. Eine bittere Niederlage. Nun ist das Fürther Kleeblatt auswärts gegen die „Roten Teufel“ gefordert.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,20
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg 1. FC Kaiserslautern DNB
Beste Quote:1,74
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,75
Einsatz:1/10
 
Risiko

Denn zum 33. Spieltag ist erneut eine Begegnung zwischen Kaiserslautern und Fürth terminiert, diesmal im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Am Sonntag, den 8. Mai 2016 um 15.30 Uhr geht die 2. Liga in den Endspurt, an diesem vorletzten Spieltag finden sämtliche Begegnungen zeitgleich statt. Die Frage, ob sich Greuther Fürth oder Kaiserslautern eine Tabellenplatzierung unter den besten zehn Mannschaften der 2. Liga sichern kann, könnte sich in ihrer direkten Begegnung entscheiden.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveSeit inzwischen fünf Spieltagen ist Kaiserslautern ungeschlagen, dreimal konnte man sogar einen Sieg erzielen: Gegen Sandhausen gewann man 2:0, gegen Bielefeld 1:0, den FSV Frankfurt zwang man mit einem 4:1 in die Knie. Zwei Tore konnte hierbei Antonio Colak, der den noch länger verletzten Kacper Przybylko ersetzen sollte, für Kaiserslautern erzielen. Auch gegen den Aufstiegskandidaten RB Leipzig erreichte man mit einem 1:1 einen Achtungserfolg, keine Tore fielen dagegen zuletzt in der Begegnung mit Karlsruhe.

Mit den Erfolgen der letzten Spieltage scheint die kleine sportliche Krise überwunden, mit der der FCK noch vor kurzem zu kämpfen hatte: Kaiserslautern hatte an den fünf Spieltagen zwischen dem 23. und dem 27. Spieltag fünfmal hintereinander verloren. Seit dem 28. Spieltag befindet sich die Fünfstück-Elf nun auf Platz 11 der Tabelle. Einen kleinen Sprung bei der Tabellenplatzierung können die Lauterer zum Schluß noch machen, wenn sie ihren Erfolgskurs der vergangenen Tage fortsetzen: Der nächste Gegner Greuther Fürth hat mit 43 Punkten derzeit nur einen Zähler mehr.

Fürth hat eine Partie mehr als Kaiserslautern gewonnen, konnte in dieser Saison 12 Siege feiern. Insbesondere im Torverhältnis unterscheiden sich die beiden Mannschaften sehr: Während beide ähnlich viele Tore erzielten – Greuther Fürth gelangte zu 45 Saisontreffer, Kaiserslautern 44 – hat Greuther Fürth zehn Gegentreffer mehr als der Verfolger Kaiserslautern kassiert, nämlich 51 Gegentore im Gegensatz zu den 41 Gegentoren für Kaiserslautern. 27 Gegentreffer erhielt Fürth bei Auswärtsspielen. In 16 auswärtigen Partien gelangen demgegenüber auch 23 Treffer, während Kaiserslautern in Heimpartien ein Torverhältnis von 15:18 hat. Im Fritz-Walter-Stadion hat der 1. FCK in dieser Saison 12 seiner 16 Spiele nicht gewonnen und dabei sechs Niederlagen und sechs Remis erlebt.

Mit zwei Niederlagen in Folge als Hypothek reisen die Fürther nun nach Kaiserslautern, um ihre Tabellenplatzierung zu verteidigen: Gegen Arminia Bielefeld verlor die Ruthenbeck-Elf 2:4, gegen Heidenheim gelangen gar keine eigenen Tore, Fürth verlor 0:2. Die Rückkehr des lange gesperrten Jurgen Gjasula hatte offenbar nicht den gewünschten Effekt. Gleichzeitig kassierte Stürmer Freis – der in der Hinrunde beide Tore für Fürth gegen Kaiserslautern erzielt hatte – seine fünfte Gelbe Karte und muss in der kommenden Partie aussetzen. Auch Weilandts Einsatz ist fraglich. Vor der Niederlage gegen Heidenheim hatte das Kleeblatt lediglich gegen zwei Abstiegskandidaten gesiegt: Gegen 1860 München holte man sich einen 0:1-Auswärtssieg und gegen Fortuna Düsseldorf lautete das Endergebnis 3:1.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Im Heimstadion feierteKaiserslautern diese Saison bislang nur vier Siege
  • 
Die letzten drei Spielegegen Fürth gewann Kaiserslautern
  • 
In dieser Saison kassierte Fürthdreimal mindestens vier Gegentore in einer Partie
  • 
Dem gesperrten FürtherFreis gelangen diese Saison elf Tore
  • Die letzten beiden Partienverlor Greuther Fürth mit insgesamt sechs Gegentoren


1. FC Kaiserslautern vs. SpVgg Greuther Fürth: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEs steht die 18 Begegnung zwischen den beiden Mannschaften an. Bislang konnte Kaiserslautern in neun Partien gegen Fürth einen Sieg erzielen, dazu kamen zwei Remis. Im Heimstadion, wo bislang acht Duelle gegen Fürth zu absolvieren waren, verlor Kaiserslautern lediglich zweimal. Die letzten drei Partien gegen Fürth entschied allesamt Kaiserslautern mit einem Sieg für sich, Fürth konnte letztmals im September 2014 im Heimstadion mit einem 3:0 gegen Kaiserslautern gewinnen.

In der Hinrunde sah zunächst alles nach einem Sieg der Fürther aus, die sich mit einem 2:0-Vorsprung durch einen Doppelpack von Freis in die Kabinen zurückzogen. Doch nach der Pause gelang es dem FCK, die Partie zu drehen: Przybylko traf in der 68. und 82. Spielminute, Tore von Heubach und Vewille in der 81. und 88. Minute machten den Sieg für den FCK perfekt und ließen die Fürther erschüttert zurück.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDreimal in dieser Saison kassierten die Fürther in einer Partie vier oder sogar mehr Tore. Auch in der Hinrundenbegegnung kam es im eigenen Stadion zu einer 2:4-Niederlage gegen den FCK. In den letzten beiden Partien erhielt Fürth insgesamt sechs Gegentore. Die schwache Fürther Defensive sollte also auch trotz des Ausfalls von Kaiserslauterns Torjäger Kacper Przybylko nicht ohne Gegentor bleiben, zumal dieser durch die TSG-Leihgabe Antonio Colak ersetzt werden konnte. Eine Wette auf ein Over 1.5 gibt es beim Bookie Betsafe mit der Quote 1,20.

Riskanter wäre eine Wette auf ein Over 3.5, beispielsweise ebenfalls bei Betsafe, mit der Quote von 2,75. In der letzten Partie konnte Kaiserslautern vier Tore gegen den FSV Frankfurt erzielen, obwohl Przybylko nach wenigen Minuten ausgewechselt wurde – sein Ersatz wird gegen Fürth wahrscheinlich die Chance erhalten, sich zu beweisen. Aufseiten der Fürther ist der nach seiner längeren Rotsperre wieder im Kader vertretende Jurgen Gjasula in der Pflicht, sich wieder in den Dienst der Mannschaft zu stellen: Er kam in 27 Partien immerhin auch auf fünf Tore, Veton Berisha und Rubert Zulj gehören ebenfalls zu den torgefährlichen Spielern auf Fürther Seite.

Da Kaiserslautern seit fünf Partien ungeschlagen ist und nun einen Gegner empfängt, gegen den man in der Hinrunde auf spektakuläre Weise das Spiel drehen konnte und der sich derzeit in einer kleinen Formkrise befindet, könnte mit einem mittleren Risiko eine Draw No Bet-Wette auf einen Heimsieg des FCK platziert werden. Pinnacle Sports hat diese Wette mit einer Quote von 1,74 belegt.

bigbetworld_teaser_bonus