Unentschieden-Könige vom 1. FC Köln gegen die Wölfe

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 20.08.2015
1. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 22. August 2015 - 15:30 Uhr RheinEnergie-Stadion in KölnENDSTAND
1. FC Köln 1 - 1 VfL Wolfsburg

Der Kölner Dom hat vor einigen Jahren aufgehört zu träumen. Keine Champions League, keine Meisterschaft, kein DFB-Pokal. Seitdem Jörg Schmadtke in der sportlichen Leitung und Peter Stöger an der Seitenlinie dirigieren hat das Träumen aufgehört und das konzentrierte Arbeiten angefangen. Auch ein Lukas Podolski wechselte nicht erneut in die Domstadt. Nach dem Auftaktsieg in Stuttgart ist Hennes der Geißbock trotzdem mehr als zufrieden und man kann mit den soliden Neuzugängen und der bestehenden Mannschaft gelassen in die weitere Saison schauen. Beim VfL Wolfsburg ist der Druck da schon etwas größer. Fakt ist, dass es eine Dreifachbelastung geben wird, die (das hängt vom DFB-Pokalspiel gegen Bayern München ab) bis Dezember andauern kann. Das letzte Mal, als Wolfsburg 2009 Meiste wurde, brach die Truppe danach ein. Die Frage wird sich stellen, ob die Hecking-Elf in dieser Saison die Dreifach-/Doppelbelastung unbeschadet überstehen wird.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,27
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Beide Teams treffen B2S
Beste Quote:1,65
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,8
Einsatz:2/10
 
Risiko

Der VfL Wolfsburg startet als größter Bayernherausforderer in die Saison und wird alles daran setzen, in der Domstadt zu gewinnen. Auf der anderen Seite wird der „EffZeh“ in die schwere, zweite Saison gehen und schnell die Marke der 40 Punkte erreichen wollen. Es bleibt abzuwarten, was die verschiedenen Ausgangslagen für den Spielverlauf am Samstag bedeuten. Die Partie im Zuge des 2. Bundesligaspieltages findet am Samstag, 22. August 2015, um 15.30 Uhr im RheinEnergie-Stadion in Köln Stadt. Ungewohnt für den VfL – 50.000 Fans werden am Samstag für eine einzigartige Atmosphäre sorgen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveRationalität ist eingekehrt in die rheinische Seele des Kölner Fußballfans. Daran änderte auch der 3:1 Auswärtssieg beim VfB Stuttgart nichts. Stuttgart war über einen langen Zeitraum die bessere Mannschaft, aber rannte sich gegen die sicher stehende Kölner Abwehr, rund um Nationalspieler Hector, kaputt. Am Ende hieß es 3:1 für den NRW-Klub. Die Tore erzielten Modeste, Zoller und Osako. Auch gegen den SV Meppen in der ersten DFB-Pokalrunde siegte der Geißbockverein mit 4:0. Alles gut am Rhein? Es scheint so. Am Wochenende kommt der Vizemeister. Der VfL Wolfsburg hätte sich so auf die neue Saison freuen können. Wäre da nicht ein kleiner blondrothaariger Spieler, der mit einem Wechsel ins Ausland liebäugelt. Kevin De Bruyne – bleibt er oder geht er? Die Leistung der Mannschaft leidet nicht unter dem Wechseltheater. Erstrundensieg im DFB-Pokal gegen die Stuttgarter Kickers (4:1) und ein knappes 2:1 am ersten Bundesligaspieltag gegen Eintracht Frankfurt. Die Leistung gegen Frankfurt war in Ordnung und das Team gewann vor allen Dingen wegen der individuell besser besetzten Offensive. Genau das ist auch am Samstag gegen Köln der Fall. Fakt ist definitiv, dass der VfL Wolfsburg auf dem Papier die besseren Spieler hat. Neben der De Bruyne-Problematik, die definitiv nicht leistungssteigernd für den Spieler ist, fallen auch namenhafte Spieler wie Benaglio, Luiz Gustavo und Schürrle aus.bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Bester Torschütze Wolfsburg Wie soll es auch anders sein. Der beste Torschütze beim VfL Wolfsburg ist Bas Dost mit 2 Treffern.
  • Bester Torschütze Köln Neuzugang Anthony Modeste hat insgesamt 4 Treffer erzielt.
  • Unentschiedenkönige In der letzten Saison spielte Köln insgesamt 13 Mal Remis.
  • Gegen Favoriten Gegen die Spitzenteams sah Köln zuhause immer gut aus. Eine Niederlage gab es nur gegen Bayern (0:2). Siege gegen Dortmund und Schalke. Unentschieden gegen Gladbach, Leverkusen und Wolfsburg.
  • Heimserie Der 1.FC Köln verteidigt eine ordentliche Heimserie. Seit dem 16.12.2014 (0:0 gegen Mainz 05) ist die Stöger-Elf daheim ungeschlagen (3 Siege/7 Remis).

1. FC Köln vs. VfL Wolfsburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIn 23 Spielen gegen den VfL Wolfsburg sah der 1.FC Köln meistens nicht so gut aus – 5 Siege Köln/6 Remis/12 Niederlagen. In der letzten Saison gab es ein 2:2 Unentschieden im heimischen RheinEnergie-Stadion und eine 2:1 Niederlage in Wolfsburg. Als Aufsteiger schlugen sich die Jungs von Peter Stöger gegen den Vizemeister dennoch ordentlich. Köln ernährte sich in der letzten Saison wie ein Eichhörnchen – insgesamt 13 Unentschieden. Daheim holte der NRW-Klub im Durchschnitt 1,24 Punkte und bilanzierte 18:17 Tore. Nur viermal konnten die Kölner Fans zuhause über Siege jubeln. Es gab dazu neun Unentschieden und vier Niederlagen. Das größte Problem der Kölner war in der letzten Saison die Torausbeute. Ujah, nach Bremen abgewandert und adequat in dieser Saison durch Modeste ersetzt, erzielte 12 Tore. Danach kam erst einmal lange nichts. Genau das soll sich mit einem breiteren Kader in dieser Saison ändern. Beispiel Simon Zoller: In der letzten Saison erzielte der Stürmer insgesamt 2 Treffer. Jetzt hat er nach zwei Pflichtspielen schon zwei Tore erzielt. In der letzten Saison verlor die Stöger-Elf zuhause „nur“ gegen Bayern. Dortmund und Schalke wurden mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Gladbach, Leverkusen und Wolfsburg fuhren immerhin nur mit einem Punkt nach Hause. Der Gegner VfL Wolfsburg war in der letzten Saison „Zweiter alles“, deshalb Vizemeister. Platz 2, zweitmeisten Tore und Siege. Auswärts holte die Jungs von Dieter Hecking im Schnitt weniger Punkte (1,53), schossen dabei aber unglaublich viele Tore 34. Einzig und alleine die Defensive agierte auf fremde Feld löchriger (25 Gegentore auswärts/nur 13 Gegentore daheim). Auffällig war vor allen Dingen die Ausgeglichenheit des Kaders. Vier Spiele – Dost, De Bruyne, Caligiuri, Rodriguez – schossen zehn Tore oder mehr. Zudem konnte der Gladbacher Max Kruse hinzugewonnen werden, der für noch mehr Offensivkraft sorgen wird.Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEuphorie hin oder her. Letztendlich entscheidet die Qualität auf dem Feld. Trotz der Ausfälle ist der VfL (noch) besser besetzt als Köln und geht als Favorit in die Partie am Samstag. Köln ist bekannt dafür, dass gegen Spitzenteams häufiger die Abwehr ordentlich steht. Zwei mögliche Wetten mit niedrigem Risiko sind im Bereich des Realistischen. Zum einen die Wette Over 1,5, mit einer Quote von 1,27 bei Redbet zu finden. In den Spitzenspielen gegen die Top-Six (Dortmund und Schalke kann man dazu zählen) der Liga fielen in sechs Partien fünfmal mehr als 2 Tore. Die andere „sicherere“ Variante wäre eine Doppelte Chance X2. Wolfsburg ist in allen Bereichen besser besetzt. Die Wette, mit einer Quote von 1,65 bei Tipico, mit mittlerem Risiko könnte lauten: Schießen beide Teams ein Tor? Ja! Köln will vor allen Dingen zuhause den Fans zeigen, dass auch in der zweiten Saison mit ihnen zu rechnen ist. Wolfsburg hingegen hat eine unglaubliche Qualität in der Offensive und auswärts (zumindest in der letzten Saison) einige Probleme in der Defensive. Letztendlich könnte es auch durchaus sein, dass die Unentschiedenserie der Kölner weitergeht. Die Sportwette Unentschieden X ist mit einer Quote von 3,8 bei Betvictor zu finden.betway 100€ Neukundenbonus