Wett-Tipp FC Liverpool – Tottenham Hotspur: Spurs im Titelrennen vor hoher Hürde

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Premier LeagueGeschrieben am 30.03.2016
Premier League | 32. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 2. April 2016 - 18:30 Uhr Anfield in LiverpoolENDSTAND
FC Liverpool 1 - 1 Tottenham Hotspur

Nach der Länderspielpause, in der England mit 3:2 in Deutschland gewonnen und mit 1:2 gegen die Niederlande verloren hat, geht das Titelrennen in der Premier League in die finale Phase. Dabei spricht vieles für ein Duell zwischen Überraschungs-Spitzenreiter Leicester City und den Tottenham Hotspurs, die als Tabellenzweiter schon sechs Punkte vor dem drittplatzierten Erzrivalen Arsenal liegen. Von Leicester trennen die Spurs fünf Punkte, die nicht ohne Schützenhilfe aufgeholt werden können. Zunächst muss Tottenham aber seine eigenen Spiele gewinnen, wobei am 32. Spieltag mit dem Gastspiel beim FC Liverpool gleich eine hohe Hürde wartet. Die Reds sind zwar nur Neunter, haben aber ein bzw. zum Teil sogar zwei Partien weniger absolviert als die Konkurrenz und haben durchaus noch Chancen auf die Champions oder zumindest die Europa League.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,46
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,87
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg FC Liverpool 1
Beste Quote:2,62
Einsatz:2/10
 
Risiko

Der FC Liverpool hat mit der 2:3-Niederlage vor der Länderspielpause beim FC Southampton, mit dem eine Serie von zuvor acht ungeschlagenen Pflichtspielen (inklusive dem erst nach Elfmeterschießen verlorenen League-Cup-Finale gegen Manchester City) zu Ende ging, eine bessere Ausgangsposition im Rennen um die internationalen Plätze verpasst und steht nun am Samstag, den 2. April 2016, um 18.30 Uhr im Heimspiel gegen Tottenham schon unter Zugzwang, wobei auch die anstehenden Viertelfinal-Spiele in der Europa League gegen Borussia Dortmund für Ablenkung sorgen. Die Spurs können sich derweil ganz auf die Liga konzentrieren, nachdem im Achtelfinale just der BVB Endstation war. Inklusive der beiden Niederlagen gegen Dortmund hat Tottenham indes nur zwei der letzten sechs Spiele gewinnen können.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach dem Trainerwechsel von Brendan Rodgers zu Jürgen Klopp vor dem torlosen Unentschieden im Hinspiel bei den Tottenham Hotspurs hat sich rein ergebnistechnisch beim FC Liverpool wenig getan. Rodgers wurde auf Rang zehn entlassen und nun liegen die Reds auf Platz neun, doch gerade in den vergangenen Monaten ist eine Entwicklung sichtbar geworden. Nach dem unglücklichen Aus im FA-Cup durch ein 1:2 nach Verlängerung im Wiederholungsspiel bei West Ham United Anfang Februar blieben die Reds acht Mal in Folge ungeschlagen. In der Europa League setzte sich Liverpool zunächst knapp gegen den FC Augsburg (0:0 und 1:0) durch und warf dann Erzrivale Manchester United (2:0 und 1:1) aus dem Wettbewerb. Gegen Manchester City wurde zwischendurch dann zwar das Endspiel um den League Cup unglücklich nach Elfmeterschießen verloren, doch nur wenige Tage später revanchierte sich Liverpool für diese Pleite mit einem 3:0-Heimsieg gegen die Citizens, dem ein 2:1-Sieg bei Crystal Palace folgte. Inklusive dem 6:0 zuvor bei Aston Villa mit drei Siegen am Stück reiste die Klopp-Elf vor der Länderspielpause selbstbewusst zum FC Southampton, verlor dort aber nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3.

Nach der bitteren und möglicherweise am Ende ausschlaggebenden 0:1-Heimniederlage gegen Leicester City Mitte Januar reihten die Tottenham Hotspurs in Liga und FA-Cup sieben Siege aneinander. Diese Serie riss mit dem 1:1 im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League beim AC Florenz, dem mit einem überraschenden 0:1 gegen Crystal Palace das Achtelfinal-Aus im FA-Cup folgte. Mit dem 3:0 im Rückspiel gegen Florenz gab die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino aber schnell eine passende Antwort und legte in der Liga ein 2:1 gegen Swansea City nach. Seitdem liest sich die Bilanz allerdings sehr durchwachsen. Aus den beiden Derbys bei West Ham United (0:1) und gegen den FC Arsenal (1:1) blieb den Spurs nur ein Punkt und in der Europa League war man gegen Borussia Dortmund (0:3 und 1:2) mit einer besseren B-Elf letztlich chancenlos. In der Premier League wurde zuletzt aber zumindest die Pflicht gegen zwei Kellerkinder erfüllt: bei Aston Villa gelang ein 2:0-Sieg und der AFC Bournemouth wurde mit 3:0 besiegt.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Gut in FormLiverpool verlor nur das letzte der vergangenen neun Spiele (fünf Siege, drei Remis)
  • AusbaufähigLiverpool gewann nur fünf von 13 Heimspielen (fünf Remis, drei Niederlagen)
  • DurchwachsenTottenham gewann nur zwei der letzten sechs Pflichtspiele (ein Remis, drei Niederlagen)
  • OffensivstarkTottenham hat mit 56 Treffern die meisten Tore aller Premier-League-Teams erzielt
  • Schlechtes PflasterTottenham gewann nur acht von 79 Spielen in Liverpool (49 Niederlagen, 22 Remis)


FC Liverpool vs. Tottenham Hotspur: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNach 161 Duellen spricht die Bilanz relativ klar für den FC Liverpool, der 75 Siege gegen die Spurs feiern konnte. Tottenham bringt es derweil bei 40 Unentschieden lediglich auf 46 Erfolge gegen die Reds. In Liverpool liest sich die Statistik sogar noch um einiges deutlicher: bei 49 Siegen Liverpools und 22 Unentschieden nahmen die Spurs nur acht Mal alle drei Punkte mit nach London. Generell ist Liverpool vor allem in jüngerer Vergangenheit zu einem Angstgegner Tottenhams avanciert. Vor dem 0:0 im Hinspiel dieser Saison gewann Liverpool fünf Mal in Folge und erzielte dabei immer mindestens drei Tore.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenLiverpool war für die Tottenham Hotspurs bislang kein wirklich gutes Pflaster. Nach der Pleitenserie zuvor musste selbst das eher enttäuschende 0:0 im Hinspiel schon eher als Erfolg eingestuft werden. Weil Liverpool abgesehen vom 2:3 in Southampton in guter Form ist und die Spurs zuletzt nur gegen Kellerklubs gewinnen konnten, spricht wenig für einen Auswärtssieg. Die Quote 1,46 von Mybet für Wetten auf Doppelte Chance 1X ist daher sicher eine Überlegung wert. Und wer die Gesamtstatistik sowie vor allem die Duelle der letzten Jahre im Blick hat, kann auch einen Schritt weitergehen und mit größerem Risiko auf einen Heimsieg wetten. Von Betvictor gibt es für Tipps auf Liverpool die Quote 2,62.

Obwohl Liverpool vor dem Hinspiel in dieser Saison gegen Tottenham fast nach Belieben getroffen hat, geht unsere Tendenz eher zu einer torarmen Partie und einer Wette auf Under 2,5 mit der Quote 1,87 von Pinnacle Sports. Nur drei Gegentore Liverpools in den acht Spielen vor dem 2:3 in Southampton sind dafür ein gutes Argument und ein weiteres, dass Tottenham mit nur 24 Gegentreffern die beste Defensive der Liga besitzt.

 

bigbetworld_teaser_bonus