FC Schalke 04 will gegen Asteras Tripolis den sechsten Sieg in Serie

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Europa LeagueGeschrieben am 28.09.2015
Europa League | Gruppe K | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Donnerstag, 1. Oktober 2015 - 19:00 Uhr Veltins-Arena in GelsenkirchenENDSTAND
FC Schalke 04 4 - 0 Asteras Tripolis

Nach dem lockeren 3:0 zum Auftakt der Europa League bei APOEL Nikosia erwartet der FC Schalke 04 am zweiten Spieltag Asteras Tripolis. Die Favoritenrolle liegt dabei klar auf Seiten der Königsblauen, von denen in einer Gruppe mit Nikosia und Tripolis sowie Sparta Prag nichts anderes als das ungefährdete Weiterkommen erwartet wird. Auch, weil Schalke aktuell einen Lauf hat und fünf Pflichtspielsiege am Stück einfahren konnte.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg FC Schalke 1
Beste Quote:1,29
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:1,75
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:2
Beste Quote:2,90
Einsatz:1/10
 
Risiko

Am Donnerstag, den 1. Oktober 2015, um 19 Uhr peilt Schalke den sechsten Sieg in Serie an, der schon gleichbedeutend mit einem großen Schritt in Richtung Achtelfinale wäre. Tripolis kam im ersten Spiel zu Hause gegen Prag nicht über ein 1:1 hinaus, hat aber gute Erinnerungen an Deutschland. Denn in der Qualifikation zur Europa League 2014/15 eliminierten die Griechen vor gut einem Jahr überraschend den 1. FSV Mainz 05. In Mainz verlor Asteras zwar mit 0:1, gewann dann aber das Rückspiel mit 3:1.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveSchon im Sommer nach nur wenigen Tagen unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter machte sich rund um den FC Schalke 04 eine Aufbruchstimmung bereit, die bis heute anhält und nur kurzzeitig ein wenig in Gefahr geraten ist. Nach einem 5:0 im DFB-Pokal beim MSV Duisburg gelang den Königsblauen mit dem 3:0 beim SV Werder Bremen auch in der Bundesliga ein Auftakt nach Maß, ehe es mit einem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 und dem 0:3 beim VfL Wolfsburg zwei Dämpfer setzte. Weil nach der Pleite in Wolfsburg Weltmeister Julian Draxler just dortin wechelte und vor Transferschluss kein Ersatz mehr kam, war die positive Stimmung einige Tage lang in Gefahr, doch fünf Siege in Folge haben dazu geführt, dass der Himmel über Gelsenkirchen aktuell in einer Mischung aus königsblau und rosarot leuchtet. Gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:1), beim VfB Stuttgart (1:0), gegen Eintracht Frankfurt (2:0) und zuletzt beim Hamburger SV (1:0) lieferte Schalke zwar keine Galavorstellungen ab und hatte gerade in Stuttgart auch eine Portion Glück, doch letztlich verdiente sich die Breitenreiter-Elf die Optimalausbeute von zwölf Punkten seit der letzten Länderspielpause plus den Sieg in Nikosia mit einer sehr guten Ordnung, einer stabilen Defensive und einer ordentlichen Effizienz bei der Verwertung der eigenen Chancen. Dass selbst ein Klaas Jan Huntelaar es akzeptiert, aus Gründen der Schonung 90 Minuten auf der Bank zu sitzen, spricht für eine enorme Harmonie im Kader und dafür, dass Breitenreiter alles im Griff hat. Wenn dann auch noch ein bislang hinter den Erwartungen zurückgebliebener Neuzugang wie Franco di Santo aufblüht, ist mit Schalke zu rechen – sowohl in der Bundesliga im Rennen um die Champions-League-Plätze als auch in der Europa League.

Nach dem vierten Platz am Ende der vergangenen Saison, in der es in der Gruppenphase der Europa League hinter Besiktas Istanbul und den Tottenham Hotspurs nur zum dritten Platz reichte, liegt Asteras Tripolis zwar nach fünf Spieltagen auf einem ordentlichen fünften Platz in der griechischen Super League, hat aber mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen nur einen durchwachsenen Start hingelegt. Einem 2:0-Sieg bei Panthrakikos Komotini folgten eine unerwartete Heimpleite gegen Panetolikos Agrinio (0:2) und 1:1-Unentschieden bei AEL Kallonis sowie gegen Sparta Prag in der Europa League. Anschließend glückte mit einem 2:1 gegen Panionios Athen zwar der erste Heimsieg, woraufhin allerdings bei APO Levadiakos mit 1:2 verloren wurde. Noch nicht gefunden hat sich die im Vorjahr mit 52 Toren in 34 Spielen so starke Offensive, die bislang nach fünf Ligaspielen erst bei sechs Treffern steht.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Positive SerieSchalke gewann die letzten fünf Pflichtspiele in Folge
  • Starke DefensiveSchalke ließ vier Mal in Folge kein Gegentor zu
  • Verlässliche OffensiveNur in einem von neun Pflichtspielen dieser Saison traf Schalke nicht
  • LaufSchalkes Leroy Sane erzielte in den letzten drei Partien jeweils ein Tor
  • Nicht in FormAsteras Tripolis gewann nur eines der letzten fünf Pflichtspiele

FC Schalke 04 vs. Asteras Tripolis: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenBeide Mannschaften stehen sich zum ersten Mal gegenüber. Während es für Tripolis nach dem eingangs erwähnten Erfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 erst das zweite Aufeinandertreffen mit einer deutschen Mannschaft ist, duellierte sich Schalke in der Vergangenheit bereits mit drei anderen griechischen Teams. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen ist die Bilanz der Königsblauen leicht positiv. Zuletzt setzte sich Schalke in den Play-Offs zur Champions League 2013/14 mit einem 1:1 zu Hause und einem 3:2-Auswärtssieg gegen PAOK Saloniki durch.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenSchalke ist in einer hevorragenden Verfassung und geht nicht zuletzt dank eines großen Selbstvertrauens und einer ausgeprägten Harmonie im Kader als klarer Favorit ins Spiel. Daran, dass die Königsblauen individuell klar besser besetzt sind, als die Gäste aus Griechenland, ist ohnehin unstrittig. Alles andere als ein Schalker Heimsieg wäre eine große Überraschung. Dafür ist die Quote 1,29 von William Hill sogar noch durchaus als hoch zu bezeichnen.

Wer sich mit dieser Rendite nicht begnügen will und vollends von Schalke überzeugt ist, hat natürlich auch die Möglichkeit, ein etwas größeres Risiko einzugehen. So ist die Quote 1,75 von Interwetten für Wetten auf einen Heimsieg trotz Handicap 0:1 sicherlich interessant. Und wem auch diese Quote noch nicht gut genug ist, sei eine Wette auf Schalke mit Handicap 0:2 empfohlen. Dafür ist bei Tipico die Quote 2,90 drin. Mit Blick auf die zuletzt mit Ausnahme des Spiels in Nikosia knappen Schalker Siege, sollte man bei der letztgenannten Wette aber nicht zu wagemutig sein und es bei einem moderaten Einsatz belassen.

bigbetworld_teaser_bonus