Wett-Tipp FC Schalke 04 – FC Augsburg: Markus Weinzierl im Blickpunkt

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 03.05.2016
1. Bundesliga | 33. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 7. Mai 2016 - 15:30 Uhr Veltins-Arena in GelsenkirchenENDSTAND
FC Schalke 04 1 - 1 FC Augsburg

Schon sportlich steht für den FC Schalke 04 und den FC Augsburg bei ihrem direkten Duell am 33. Spieltag der Bundesliga einiges auf dem Spiel, doch darüber hinaus sorgt auch noch die Personalie Markus Weinzierl für Brisanz. Die Spatzen in Gelsenkirchen pfeifen es seit einiger Zeit von den Dächern, dass der Noch-Trainer des FCA kommende Saison die Schalker Knappen übernehmen soll, wobei beide Klubs sich aber noch über eine Ablöse einigen müssen. Und nun könnte ausgerechnet Weinzierl, der mit Augsburg noch Punkte für den Klassenerhalt benötigt, dafür sorgen, dass der Schalker Traum von der Champions League platzt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,22
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg FC Schalke 1
Beste Quote:1,70
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:2,70
Einsatz:3/10
 
Risiko

Schalke geht mit einem Punkt Rückstand auf Platz vier und Borussia Mönchengladbach in die Partie am Samstag, den 7. Mai 2016, um 15.30 Uhr und muss angesichts der deutlich schlechteren Tordifferenz im Vergleich zur Fohlen-Elf unbedingt gewinnen, um ungeachtet der Ergebnisse der Konkurrenz am letzten Spieltag sicher noch die Chance auf den vierten Platz zu haben. Augsburg reist als Zwölfter nach Gelsenkirchen, liegt aber nur jeweils vier Zähler vor dem Relegations- und dem ersten direkten Abstiegsplatz. Um den Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt zu machen, benötigen auch die Fuggerstädter einen Sieg.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach einem durchwachsenen Start ins neue Jahr mit acht Punkten aus sechs Bundesliga-Spielen und dem Aus in der Zwischenrunde der Europa League gegen Schachtar Donezk (0:0 und 0:3) schien der FC Schalke 04 Anfang März in die Erfolgsspur einbiegen zu können. Gegen den Hamburger SV (3:2) und beim 1. FC Köln (3:1) gelangen den Königsblauen zwei Siege in Folge, doch dabei handelte es sich aus heutiger Sicht nur um ein Strohfeuer. Direkt danach setzte es ein 0:2 bei Hertha BSC und der 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach hätte danach kaum glücklicher ausfallen können. Aus der Länderspielpause kam die Mannschaft des längst angezählten Trainers Andre Breitenreiter dann in erschreckend schwacher Verfassung und verlor beim FC Ingolstadt mit 0:3. Ein 2:2 gegen Borussia Dortmund war dann zwar ordentlich, doch schlossen sich diesem Remis weitere Niederlagen beim FC Bayern München (0:3) und gegen Bayer Leverkusen (2:3) an, wobei insbesondere die Defensive keinen guten Eindruck hinterließ. Auch am vergangenen Wochenende beim feststehenden Absteiger Hannover 96 hielt sich der Glanz des Schalker Auftritts in Grenzen, doch immerhin stimmte am Ende mit einem 3:1-Sieg wieder einmal das Ergebnis.

Mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen vor Weihnachten hat sich der FC Augsburg für den Abstiegskampf der Rückrunde nach desaströsem Start doch noch eine gute Ausgangsposition verschafft und diese durchaus auch genutzt. Allerdings erst relativ spät, denn acht Punkte aus den ersten elf Spielen im neuen Jahr ließen die Abstiegssorgen in Augsburg wieder größer werden. Erst Anfang April begann mit einem eher schmeichelhaften 2:1-Sieg im Kellerduell beim SV Werder Bremen die Wende und es folgten zwei weitere Siege gegen den VfB Stuttgart (1:0) sowie beim VfL Wolfsburg (2:0). Am vergangenen Wochenende verpasste es der FCA dann aber trotz halbstündiger Überzahl gegen den 1. FC Köln (0:0) schon den vorentscheidenden Schritt zum Ligaverbleib zu machen. Aber immerhin hat diese dritte Partie in Folge ohne Gegentor gezeigt, dass auf die Defensive ähnlich wie beim Zwischenspurt vor Weihnachten wieder Verlass ist.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Nicht in Top-FormSchalke verlor vier der letzten sieben Spiele (zwei Siege, ein Remis)
  • AnfälligNeun Mal in Folge kassierte Schalke immer mindestens ein Gegentor (2,0 im Schnitt)
  • PositivtrendAugsburg ist seit vier Spielen unbesiegt (drei Siege, ein Remis)
  • StabilAugsburg ließ drei Mal in Folge keinen Gegentreffer zu
  • Gern gesehener GastSchalke gewann alle vier bisherigen Heimspiele gegen Augsburg

FC Schalke 04 vs. FC Augsburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenZehn Mal standen sich beide Vereine beginnend mit einem Schalker 1:0-Sieg in Augsburg im DFB-Pokal 2010/11 bislang gegenüber. Mit sechs Siegen, drei Unentschieden spricht die Bilanz klar für S04, doch das Hinspiel in dieser Saison ging mit 2:1 an den FCA. Vor eigenem Publikum ist Schalkes Weste gegen die Fuggerstädter indes blütenweiß. Alle vier Heimspiele gegen Augsburg gewann Schalke und bringt es dabei auf 11:3-Tore. Das 1:0 in der vergangenen Saison war der bislang knappste Heimsieg der Knappen gegen den FCA nach drei klareren Erfolgen zuvor (3:1, 3:1 und 4:1).

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenMit dem Sieg in Hannover verknüpft man auf Schalke die Hoffnung, dass vor dem Endspurt der Knoten wieder geplatzt ist, was durchaus der Fall sein könnte, zumal man nicht außer Acht lassen darf, dass die dürftigen Ergebnisse vor dem Hannover-Spiel ein Stück weit auch der Qualität der Gegner (Dortmund, Bayern, Leverkusen) geschuldet waren. Dass mit Augsburg eine Gegner in die Veltins-Arena kommt, der bei seinen bisherigen vier Auftritten stets die Punkte brav abgeliefert, ist ein weiterer Aspekt, der für die individuell sicher deutlich stärkere Schalker Mannschaft spricht. Obwohl Augsburg in der Auswärtstabelle immerhin Rang fünf belegt und sich zuletzt defensiv stabil präsentiert hat, können wir uns einen Erfolg des FCA auf Schalke nicht wirklich vorstellen und raten deshalb zum Tipp auf Doppelte Chance 1X mit der Quote 1,22 von Betway. Wer auf die Unentschieden-Absicherung verzichten kann, sollte sich bei Interwetten die Quote 1,70 für Wetten auf einen Schalker Sieg sichern.

Interessant aus unserer Sicht sind zudem die sehr attraktiven Quoten für Wetten auf eine eher torarme Partie. So bietet bet365 die Quote 2,70 für eine Wette auf Under 2.5, die man mit moderatem Einsatz durchaus wagen kann. Zwar waren die Schalker Spiele zuletzt eher torreich, was indes auch an der Offensivqualität der Gegner lag, doch Augsburg hat sich defensiv im Vergleich zu den Wochen zuvor deutlich stabilisiert. Wahrscheinlich, dass der FCA auch auf Schalke aus einer sehr abwartenden Haltung heraus auf Konter setzen und nicht viel zulassen wird.

betway 100€ Neukundenbonus