Wett-Tipp FC St. Pauli – 1. FC Kaiserslautern: Das TV-Geld-Ranking im Blick

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 10.05.2016
2. Bundesliga | 34. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 15. Mai 2016 - 15:30 Uhr Millerntor-Stadion in HamburgENDSTAND
FC St. Pauli 5 - 2 1. FC Kaiserslautern

Um wirklich viel geht es aus sportlicher Sicht nicht mehr, wenn sich der FC St. Pauli und der 1. FC Kaiserslautern im Rahmen des letzten Spieltages der 2. Bundesliga gegenüberstehen. Allerdings hat die Abschlussplatzierung fünf Jahre lang Einfluss auf die Höhe der TV-Gelder, die jeder Verein erhält. Schon alleine deshalb wird St. Pauli daran gelegen sein, den aktuellen vierten Platz zu verteidigen. Für den FCK, der aktuell Neunter ist und für den rechnerisch vom fünften bis zum elften Platz noch alles im Bereich des Möglichen liegt, geht es derweil konkret darum, Eintracht Braunschweig hinter sich zu lassen. Gelingt das nicht, ginge auch in der TV-Tabelle ein Platz verloren, was im Hinblick auf die neue Saison Mindereinnahmen von rund 340.000 Euro bedeuten würde. Weil Braunschweig einen Punkt mehr auf dem Konto hat und über die bessere Tordifferenz verfügt, zählt für Lautern folglich nur ein Sieg.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,21
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,55
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg 1. FC Kaiserslautern 2
Beste Quote:3,00
Einsatz:1/10
 
Risiko

Der FC St. Pauli hat sich vor dem finalen Spieltag am Sonntag, den 15. Mai 2016, um 15.30 Uhr zuletzt nicht in bester Verfassung gezeigt. Nur ein Punkt aus den letzten drei Spielen und zwei Niederlagen in Folge legen die Vermutung nahe, dass bei den Braun-Weißen etwas die Luft raus ist. Ganz anders der 1. FC Kaiserslautern, der seit sechs Spielen unbesiegt ist und vier dieser Partien gewinnen konnte.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveZu Beginn des neuen Jahres schien der FC St. Pauli durchaus dazu in der Lage, ins Aufstiegsrennen einzugreifen, gewann die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen doch vier der ersten fünf Spiele nach der Winterpause. Danach aber punkteten die Kiez-Kicker nur noch sehr dürftig und verloren fünf der letzten neun Begegnungen. Auf Pleiten beim 1. FC Heidenheim (0:2) und gegen den SC Paderborn (3:4) folgte zwar ein 2:0 beim SV Sandhausen, mit dem die Hoffnung zumindest auf Platz drei zurückkehrte, doch diese war dann mit den Spielen gegen den 1. FC Union Berlin (0:0) und beim SC Freiburg (3:4) auch schnell dahin. Gegen den VfL Bochum gelang danach noch ein 2:0-Heimsieg, doch seitdem sind die Braun-Weißen sieglos. Zunächst reichte es bei Fortuna Düsseldorf zumindest noch zu einem 1:1, doch danach wurde gegen den TSV 1860 München (0:2) und beim 1. FC Nürnberg (0:1) verloren ohne ein eigenes Tor zu erzielen. Letzteres ist nicht unbedingt ein Zufall, denn mit nur 40 Toren stellt St. Pauli die schwächste Offensive unter den ersten Sieben der Tabelle. Dafür werden die 37 Gegentore aber auch nur von vier anderen Teams unterboten.

Die Fans des 1. FC Kaiserslautern haben in den letzten Monaten ein Wechselbad der Gefühle durchgemacht. Ging der Blick nach fünf Punkten aus den ersten drei Spielen im neuen Jahr zumindest mit einem Auge noch auf den dritten Platz, so war fünf Spiele und fünf Niederlagen später die Angst vor dem Absturz in die Drittklassigkeit rund um den Betzenberg förmlich zu greifen. Wohl in erster Linie mangels einer geeigneten Alternative hielt der FCK trotz dieses Negativlaufs an Trainer Konrad Fünfstück fest und wurde belohnt. Denn beginnend mit einem noch schmeichelhaften 2:0-Sieg gegen den SV Sandhausen starteten die Roten Teufel eine bis heute andauernde Positivserie. Gegen den Karlsruher SC (0:0) und gegen RB Leipzig (1:1) wurde zu Hause zwar zunächst nicht gewonnen, doch dafür nahmen die Pfälzer bei Arminia Bielefeld (1:0) und beim FSV Frankfurt (4:1) jeweils drei Punkte mit, um sich dann am letzten Wochenende auch vom Heimpublikum mit einem 3:1-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth zu verabschieden.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Luft raus?St. Pauli ist seit drei Spielen sieglos (zwei Niederlagen, ein Remis)
  • UngefährlichSt. Paulis Offensive ist mit 40 Toren die schwächste unter den ersten sieben der Tabelle
  • Guter LaufKaiserslautern ist seit sechs Partien unbesiegt (vier Siege, zwei Remis)
  • Optimale AusbeuteKaiserslautern gewann seine beiden letzten Auswärtsspiele
  • AngstgegnerSt. Pauli gewann nur sieben von 33 Duellen mit dem FCK (fünf Remis, 21 Niederlagen)


FC St. Pauli vs. 1. FC Kaiserslautern: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEs gibt nur wenige Vereine, gegen die der FC St. Pauli eine noch schlechtere Bilanz aufweist als gegen den 1. FC Kaiserslautern. Nur sieben der bisherigen 33 Duelle mit den Roten Teufeln entschied St. Pauli für sich, verlor bei fünf Unentschieden aber schon 21 Mal. Auch am heimischen Millerntor ist die Bilanz der Kiez-Kicker gegen den FCK mit vier Siegen, zwei Unentschieden und acht Niederlagen klar negativ. Bemerkenswert bei diesem Duell ist, dass die letzten vier Begegnungen stets das Auswärtsteam gewonnen hat. St. Pauli siegte in dieser und in der vergangenen Saison mit 2:0 und 2:1 in Kaiserslautern, verlor in den letzten beiden Spieljahren aber zu Hause mit 1:3 und 2:3.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie beiden Offensivreihen gehören zwar nicht zum besten, was die 2. Bundesliga zu bieten hat, aber dennoch ist zum Saisonabschluss das eine oder andere Tor zu erwarten. Insbesondere durch den 1. FC Kaiserslautern, der an den letzten beiden Spieltagen gleich sieben Mal getroffen hat. Weil St. Pauli seinem Anhang sicher auch noch etwas bieten will und die taktischen Fessel etwas lockerer sitzen dürften, spricht einiges für eine unterhaltsame Partie. In einer Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,21 von Betsafe und Betsson sehen wir daher kein allzu großes Risiko.

Ob es St. Pauli gelingt, sich mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause zu verabschieden erscheint derweil aus mehreren Gründen fraglich. Zum einen sind die Braun-Weißen selbst nicht guter Verfassung, während sich der FCK seine vielleicht beste Phase für den Endspurt aufgehoben hat und zum anderen sahen die Kiez-Kicker in der Vergangenheit gegen die Roten Teufel nicht wirklich oft gut aus. Unsere Tendenz geht deshalb zum 1. FC Kaiserslautern und einer Wette auf Auswärtssieg mit der Quote 3,00 von Tipico. Für etwas vorsichtigere Wettfreunde ist die Doppelte Chance X2 mit der Quote 1,55 von Betway eine etwas risikoärmere Variante.

betway 100€ Neukundenbonus