Wett-Tipp FC St. Pauli – 1. FC Union Berlin: Lebt die Aufstiegshoffnung weiter?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 28.03.2016
2. Bundesliga | 28. Spieltag | Saison 2015/16 Freitag, 1. April 2016 - 18:30 Uhr Millerntor-Stadion in HamburgENDSTAND
FC St. Pauli 0 - 0 1. FC Union Berlin

Vierter gegen Achter am 28. Spieltag – was sich im ersten Moment anhört wie das Duell zweier Mannschaften, die sich noch realistische Chancen auf den Aufstieg ausrechnen können, ist wohl eher die Begegnung zweier Teams, die eine ordentliche bis gute Saison positiv abschließen wollen, aber im Rennen um Platz drei mehr oder weniger chancenlos sind. Der 1. FC Union Berlin, der vor der Saison mutig das Ziel „Platz eins bis sechs" ausgegeben hat, kann dieses zwar noch erreichen, doch mehr als der sechste Rang dürfte bei acht Punkten Rückstand auf den fünftplatzierten VfL Bochum nicht mehr drin sein. Von den 17 Zählern entfernten Aufstiegsplätzen ganz zu schweigen. Der FC St. Pauli steht als Vierter mit nur acht Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei zwar deutlich besser da, doch aufgrund der Stärke des Spitzentrios SC Freiburg, RB Leipzig und 1. FC Nürnberg sind auch die Aufstiegshoffnungen des Kiez-Klubs eher theoretischer Natur.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,32
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg FC St. Pauli 1
Beste Quote:2,17
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:3,60
Einsatz:2/10
 
Risiko

Mit nur drei Punkten aus den letzten drei Spielen hat der FC St. Pauli einigen Boden auf die ersten drei Plätze verloren und steht gegen Union Berlin am Freitag, den 1. April 2016, um 18.30 Uhr wohl schon vor seiner letzten Chance. Die Eisernen zeigten derweil in den letzten Wochen zwei Gesichter. Während Union fünf Heimspiele in Folge gewonnen hat, setzte es auswärts drei Niederlagen am Stück.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIm ersten Saisondrittel war der FC St. Pauli eine sehr positive Überraschung, geriet dann aber vor Weihnachten vorübergehend völlig aus der Spur. Aus den letzten fünf Spielen vor der Winterpause holte die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen nur vier Punkte und verlor dadurch viel Boden auf die Konkurrenz im oberen Tabellendrittel. Im neuen Jahr nährten dann aber Siege bei der SpVgg Greuther Fürth (2:0) und gegen RB Leipzig (1:0) die Hoffnungen auf die Bundesliga, die anschließend allerdings mit einer 1:3-Niederlage gegen den FSV Frankfurt einen völlig unerwarteten Dämpfer erhielten. Davon ließ sich St. Pauli indes zunächst nicht wieder aus der Bahn werden und gewann danach sowohl beim MSV Duisburg (2:0) als auch gegen Eintracht Braunschweig (1:0). Einen dritten Sieg in Folge gab es aber abermals nicht. Vielmehr verloren die Braun-Weißen anschließend beim 1. FC Heidenheim (0:2) und auch gegen den SC Paderborn (3:4). Obwohl vor der Länderspielpause beim SV Sandhausen mit 2:0 gewonnen wurde, ist die in der Vorrunde noch vorhandene Aufstiegseuphorie inzwischen kaum mehr zu spüren.

Der 1. FC Union Berlin hatte eine sehr durchwachsene Hinrunde mit lediglich 17 Punkten hinter sich, als die letzten beiden Spiele vor Weihnachten gewonnen wurden und damit eine deutlich positivere Phase eingeläutet wurde. Einem 3:0 bei Fortuna Düsseldorf und einem 1:0 gegen den SV Sandhausen im letzten Spiel vor Weihnachten folgten ein 2:2 beim 1. FC Kaiserslautern und ein 3:0 gegen den TSV 1860 München, ehe bei RB Leipzig mit 0:3 verloren wurde. Zu Hause gab es dann gegen den Karlsruher SC (2:1), den FSV Frankfurt (4:0) und nun vor der Länderspielpause Eintracht Braunschweig (3:1) die Siege Nummer drei bis fünf in Serie, wohingegen auswärts fast gar nichts mehr zusammenlief. Der späte Punktgewinn in Kaiserslautern sollte bis heute der letzte auf gegnerischem Platz bleiben. Zuletzt verloren die seit Wochen vom Verletzungspech geplagten Köpenicker, bei denen der gesundheitsbedingt nötig gewordene Trainerwechsel von Sascha Lewandowski zu Andre Hofschneider Ende Februar problemlos über die Bühne gegangen ist, nach der Pleite in Leipzig auch bei der SpVgg Greuther Fürth (0:2) und beim MSV Duisburg (1:2).

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Fehlende KonstanzSt. Pauli gewann fünf der letzten acht Spiele, verlor aber auch drei
  • Schwacher HeimtrendSt. Pauli verlor zwei der letzten drei Heimspiele (ein Sieg)
  • Probleme in der FremdeUnion Berlin verlor die letzten drei Auswärtsspiele
  • UnbesiegtSt. Pauli verlor noch nie ein Heimspiel gegen Union (fünf Siege, drei Remis)
  • TorreichIn den bisherigen 13 Zweitliga-Duellen fielen im Schnitt 3,77 Tore


FC St. Pauli vs. 1. FC Union Berlin: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken19 Begegnungen gab es in der Vergangenheit zwischen beiden Vereinen. Mit acht Siegen bei fünf Unentschieden und sechs Niederlagen spricht die Bilanz leicht für St. Paul. Am heimischen Millerntor haben die Kiez-Kicker indes die deutlich bessere Statistik und bei fünf Siegen sowie drei Remis noch nie gegen Union verloren. Wenn beide Mannschaften in der 2. Bundesliga aufeinandertrafen, waren Tore bislang garantiert. 3,77 Treffer fielen in den 13 bisherigen Zweitliga-Duellen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDuelle zwischen St. Pauli und Union Berlin verlaufen in der 2. Bundesliga meist sehr unterhaltsam (3,77 Tore im Schnitt), was für die Eisernen in dieser Saison auch generell gilt. So fallen nur in Spielen mit Beteiligung des SC Freiburg genauso viele Tore wie bei den Partien des 1. FC Union (3,22 im Schnitt). Zieht man nun noch das jüngste Heimspiel St. Paulis, das 3:4 gegen Paderborn hinzu, deutet doch einiges auf viele Tore hin. Eine Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,32 von Mybet ist daher sicher keine schlechte Wahl. Schon deutlich riskanter, aber gleichzeitig bei einer Top-Quote von 3,60 bei Betvictor auch sehr lukrativ ist ein Tipp auf Over 3.5.

Beide Mannschaften bewegen sich grundsätzlich auf ähnlichem Niveau, doch einige verletzungsbedingt fehlende bzw. gesperrte Stammkräfte (Fabian Schönheim, Benjamin Kessel, Felix Kroos, Maximilian Thiel) und die schwache Auswärtsbilanz der letzten Wochen sowie die bisher maue Ausbeute bei Spielen auf St. Pauli machen Union Berlin doch zum Außenseiter. Wir raten daher eher zur Wette auf Heimsieg, wofür es von Pinnacle Sports die Quote 2,17 gibt.

 

bigbetworld_teaser_bonus