Wett-Tipp FC St. Pauli – Arminia Bielefeld: Den ersten Sieg im Blick

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 06.09.2016
2. Bundesliga | 4. Spieltag | Saison 2016/17 Samstag, 10. September 2016 - 13:00 Uhr Millerntor-Stadion in HamburgENDSTAND
FC St. Pauli 2 - 1 Arminia Bielefeld

Den Start in die neue Saison haben sich der FC St. Pauli und Arminia Bielefeld sicherlich anders vorgestellt. Während die Arminia im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg aber zumindest zwei Punkte auf dem Konto und den Auftakt damit nicht vollends verpatzt hat, ziert St. Pauli noch punktlos das Tabellenende und muss aufpassen, sich nicht schon bald neue Ziele setzen zu müssen. Aktuell ist rund ums Millerntor noch die Hoffnung vorhanden, dass die Wende schnell gelingen und doch noch ein Platz im vorderen Drittel angepeilt werden kann. Schon ein Patzer gegen Bielefeld könnte aber Anlass zum Umdenken sein.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,29
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,75
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,30
Einsatz:2/10
 
Risiko

Noch beträgt der Rückstand auf Platz elf zwar lediglich drei Punkte, sodass schon mit einem Sieg ein großer Sprung in der Tabelle möglich ist, aber dennoch steht der FC St. Pauli vor der Partie am Samstag, den 10. September 2016, um 13 Uhr schon unter Druck. Selbiges gilt aber auch für die Arminia, die bei einer Niederlage am Millerntor vom aktuellen 14. Platz im schlechtesten Fall bis ans Tabellenende abrutschen könnte.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer FC St. Pauli ist trotz des Verlustes mehrerer Stammkräfte wie Lennart Thy, Sebastian Maier, Enis Alushi oder Marc Rzatkowski durchaus zuversichtlich in die neue Saison gestartet und präsentierte sich im Auftaktspiel bei Bundesliga-Absteiger und Aufstiegsfavorit VfB Stuttgart auch sehr ordentlich. Allerdings verpasste es das Team von Trainer Ewald Lienen, das in Stuttgart sicherlich die bessere Mannschaft war, sich zu belohnen und verlor nach einer Führung noch unglücklich mit 1:2. Die in Stuttgart gezeigte Leistung konnten die Braun-Weißen in der Folge allerdings nicht bestätigen. Vielmehr lieferte St. Pauli danach im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig eine ganz schwache Vorstellung ab und war mit der 0:2-Niederlage noch bestens bedient. Die anschließende Hürde in der ersten Runde des DFB-Pokals beim VfB Lübeck nahmen die Kiez-Kicker zwar mit einem 3:0-Erfolg sehr souverän, doch den erhofften Rückenwind verlieh dieses Erfolgserlebnis nicht. Stattdessen kassierte St. Pauli bei Dynamo Dresden (0:1) die dritte Niederlage im dritten Spiel und hinterließ dabei abermals einen wenig überzeugenden Eindruck. Nichtsdestotrotz hat St. Pauli auf Last-Minute-Transfers im Vertrauen auf den Kader verzichtet. Nun gegen Bielefeld gilt der zuletzt verletzt fehlende Lasse Sobiech als Hoffnungsträger.

Arminia Bielefeld hat in der vergangenen Saison mit 18 Unentschieden Geschichte geschrieben, kam doch zuvor kein Zweitligist auf diese Anzahl an Punkteteilungen. Und die neue Spielzeit begann dann auch gleich wieder mit einem Remis gegen den Karlsruher SC (0:0). Danach allerdings kassierten die Ostwestfalen beim TSV 1860 München eine 0:1-Niederlage, womit man letztlich von einem Fehlstart sprechen musste. Immerhin wurde danach die erste Runde im DFB-Pokal überstanden, wenn auch trotz langer Überzahl erst nach Elfmeterschießen bei Regionalligist Rot-Weiss Essen. Nach 90 Minuten stand ein 2:2, womit in der Statistik ein weiteres Remis verbucht wurde. Und das nächste Unentschieden folgte sogleich, auf spektakuläre Art und Weise. Gegen den 1. FC Union Berlin sah Bielefeld nach einer 3:1-Führung schon wie der sichere Sieger aus, um plötzlich mit 3:4 in Rückstand zu liegen, bevor am Ende doch noch zumindest ein 4:4 gerettet wurde. Richtig zufrieden kann man mit zwei Punkten nach drei Partien, davon zwei zu Hause, aber nicht sein, hat sich der neue Trainer Rüdiger Rehm doch vor allem auch zum Ziel gesetzt, die in der Vorsaison dürfte Heimbilanz aufzupolieren.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • FehlstartSt. Pauli verlor die ersten drei Liga-Spiele alle
  • HarmlosIn drei Liga-Spielen gelang St. Pauli nur ein Tor
  • Remis-Könige reloadedDrei der vier Bielefelder Pflichtspiele in dieser Saison endeten Unentschieden (inkl. Pokal)
  • UngefährlichBielefeld blieb in zwei der bisherigen drei Liga-Spiele ohne eigenes Tor
  • Tendenz Remis?Die letzten drei Duelle endeten alle unentschieden, zuletzt zwei Mal torlos

FC St. Pauli vs. Arminia Bielefeld: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenAuch wenn beide Vereine schon häufig die Spielklassen gewechselt haben und alleine in diesem Jahrtausend schon zwischen Erst- und Drittklassigkeit pendelten, stehen 24 direkte Duelle in der Bilanz. Mit neun Siegen weist der FC St. Pauli dabei die etwas bessere Statistik auf im Vergleich zu sieben Siegen der Arminia und acht Unentschieden. Am heimischen Millerntor gewann St. Pauli sieben Mal und verlor bei zwei Remis nur vier Mal gegen Bielefeld. Vergangene Saison endeten beide Vergleiche mit einem torlosen Remis und inklusive dem 2:2 im Rückspiel der Bielefelder Abstiegssaison 2013/14 sind es aktuell drei Unentschieden in Folge.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie letzten drei direkten Duelle endeten ohne Sieger, was neben der bekannten Bielefelder Remis-Lastigkeit ein starkes Argument für einen Tipp auf Unentschieden mit der Quote 3,30 von Betvictor ist. Letztlich würde ein Remis zwar keinem der beiden Mannschaften wirklich weiterhelfen, aber gerade St. Pauli wird sicherlich nicht mit der breitesten Brust ins Spiel gehen und im Zweifelsfall eher einen Punkt akzeptieren anstatt die vierte Pleite in Folge zu kassieren.

Darüber hinaus spricht vieles für eine eher torarme Begegnung, war das Bielefelder 4:4 gegen Union Berlin vor der Länderspielpause doch zumindest nach jetzigem Stand eine klare Ausnahme. Vielmehr ist die Defensive eine Stärke der Arminia, die an den ersten beiden Spieltagen nur ein Gegentor zugelassen hat und auch schon vergangene Saison meist gut stand. Gleichzeitig ist das Bielefelder Offensivspiel aber ebenso ausbaufähig wie bei St. Pauli, was nur ein Treffer der Kiez-Kicker an den ersten drei Spieltagen unschwer erkennen lässt. Eine Wette auf Under 3.5 mit der Quote 1,29 von Betway hat aus unserer Sicht auf jeden Fall gute Erfolgsaussichten und mit Blick auf die beiden torlosen Unentschieden in den Direktduellen der Vorsaison kann man durchaus auch eine Wette mit der Quote 1,75 von bet365 auf Under 2.5 wagen.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus