St. Pauli gegen Fürth: Wer startet in der 2. Bundesliga durch?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 11.08.2015
2. Bundesliga | 3. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 15. August 2015 - 13:30 Uhr Uhr Millerntor-Stadion in HamburgENDSTAND
FC St. Pauli 3 - 2 SpVgg Greuther Fürth

Weder St. Pauli noch Greuther Fürth haben an den beiden vergangenen Spieltagen schon eine Niederlage kassiert, aber ewig wird das nicht so bleiben. Beide Mannschaften beendeten die vergangene Spielzeit im hinteren Drittel der Tabelle. Zu Beginn der Saison sich nun, welche Mannschaft die Vorbereitungsphase besser genutzt hat – und von wem in dieser Saison noch Überraschungen zu erwarten sind.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,40
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Greuther Fürth DNB
Beste Quote:2,20
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Greuther Fürth 2
Beste Quote:3,19
Einsatz:3/10
 
Risiko

Auch wenn weder der FC St. Pauli noch die SpVgg Greuther Fürth am Ende der vergangenen Saison in die Relegation mussten; der 14. bzw. 15. Tabellenplatz ist sicher nicht das langfristig angestrebte Ziel der beiden Vereine. An den vergangenen zwei Spieltagen blieben die Kontrahenten, die nun am 15. August um 13:30 Uhr im Millerntor-Stadion in Hamburg aufeinander treffen, ungeschlagen. Ob die Mannschaften ihre Trainingsphase optimal genutzt haben und nun mit einer aufpolierten Strategie am Wettbewerb teilnehmen, das zeigt sich schon in den ersten Spielen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurve Bis jetzt sind die beiden Kontrahenten punktegleich und ungeschlagen, spielten jeweils einmal unentschieden und gewannen jeweils einmal. Der Auftakt in die Bundesliga bestand für Fürth aus einem Sieg gegen den Karlsruher SC. Der Siegtreffer fiel hier in der 89. Minute. Davor hatte Fürth mutig und teilweise aggressiv um den Sieg gekämpft, so dass der Sieg in der letzten Minute auch verdient kam. Gegen RB Leipzig kam es vergangene Woche zu einem torreichen Spiel, das letztendlich mit einem 2:2 unentschieden ausging. Neuzugang Veton Berisha konnte in der 74. Minute eines dieser Tore für Fürth verwandeln. Der Spieler war erst vor kurzem in den Kader berufen worden, um die Rolle eines schnellen Angreifers zu übernehmen. Dass er das grundsätzlich kann, hat er im Spiel gegen Leipzig gezeigt, allerdings hat er doch noch mehrere Torchancen verpatzt. Auch im Spiel gegen den Drittligisten Erzgebirge Aue, dem Greuther Fürth anlässlich des DFB-Pokals begegnete, waren die Torchancen da, wurden aber nicht genutzt. So gewann der Regionalligist aus dem Erzgebirge mit einem 1:0.

Auch für St. Pauli ist der DFB-Pokal bereits in der ersten Runde zu Ende. Gegen Gladbach verloren die Kiez-Kicker mit einem 1:4. In der ersten Hälfte führten die Hamburger zwar, nachdem Spieler Rzatkowski in der 33. Minute ein Tor verwandelte. In der zweiten Hälfte hatten sich die Fohlen jedoch gefangen und konnten den Rückstand schnell ausgleichen. Doch zurück in die Geschehnisse der 2. Liga. St. Pauli traf, genauso wie Greuther Fürth, bereits gegen den SC Karlsruhe an – mit einem 1:2 gewann der Hamburger Verein am 2. Spieltag. Bereits in der 10. Minute fiel ein Tor gegen Karlsruhe. In der 29. Minute dann der vorübergehende Ausgleich des Kontrahenten, der allerdings nur gute zehn Minuten bestehen blieb, denn Halstenberg machte bereits in der 40. Minute das 2:1 für St. Pauli. In der zweiten Halbzeit war dann von beiden Mannschaften nicht mehr viel Aufregendes zu sehen; der FC St. Pauli dominierte das Feld und ließ den Gegner an der Defensive abprallen. Auch St. Pauli ist beim Ausnutzen von Torchancen nicht zielgerichtet genug und verpatzte in den vergangenen Spielen gegen Karlsruhe und Arminia Bielefeld mehrere Kontergelegenheiten. Dazu kommt noch ein personelles Problem der ungewöhnlichen Art: Der Mittelfeldspieler Armando Cooper, der beim Gold Cup in der Nationalmannschaft von Panama mitspielen durfte, ist aus den USA bislang nicht zurückgekehrt, reagierte nicht auf die Versuche des Vereins, mit ihm in Kontakt zu treten, und wurde nun vom Verein freigestellt.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
NiederlagenSt. Pauli kassierte in Spielzeit 14/15 die meisten Niederlagen
  • 
Mit 1:8 verlorenDiese Heimniederlage musste St. Pauli 2011 gegen Bayern hinnehmen
  • 
29.546 Zuschauerkamen zum letzten Heimspiel des St. Pauli – Rekord!
  • 
Ewige TabelleFürth ist auf dem 2. Platz der Ewigen Tabelle der 2. Liga
  • Erste LigaSt. Pauli spielte 2011 zuletzt in der 1. Liga

FC St. Pauli vs. Greuther Fürth: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenAls die SpVgg Greuther Fürth in der vergangenen Saison auswärts gegen den FC St. Pauli antrat, schlugen die Franken die Hamburger mit einem 3:0 ganz klar. Beim Rückspiel in Hamburg verlor der FC St. Pauli mit einem 1:0 ebenfalls.

Insgesamt zehnmal hat Fürth in Bundeliga-Spielen gegen St. Pauli gewonnen, neunmal endete die Begegnung mit einem Remis; St. Pauli konnte dreimal gegen die Franken gewinnen. Fürth beendete die vergangene Saison auf dem 14. Platz, St. Pauli auf dem 15. Platz; Fürth mit einem Torverhältnis von 34:42, St. Pauli mit einem Torverhältnis von 40:51. Fürth entschied acht der 34 Bundesliga-Spiele mit einem Sieg. 13 Spiele endeten unentschieden, genauso oft kassierten die Franken eine Niederlage. St. Pauli blickt auf 10 Siege und 17 Niederlagen in der vergangenen Spielzeit zurück.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWenn die beiden Kontrahenten nun am dritten Spieltag der 2. Bundesliga gegeneinander antreten, so ist die Statistik eindeutig auf der Seite der Fürther. Diese haben in der vergangenen Saison stets gegen den FC St. Pauli gesiegt und legten auch zum Start dieser Saison eine solide Leistung hin. Auswärts war der Sieg jedoch auch in der vergangenen Saison recht knapp (1:0), weswegen eine Wette auf den Sieg der Fürther mit einem recht hohen Risiko versehen ist, z.B. beim Bookie Pinnacle Sports mit einer Quote von 3,19.

Weniger riskant wäre eine Wette auf ein Über 1.5. Der Fürther Neuzugang Veton Berisha wurde vom Verein deswegen neu gekauft, weil er ein guter Torschütze ist – und nach dem Spiel gegen RB Leipzig (2:2) gab er zu Protokoll, dass er mehr Tore machen müsse. Er kann dies im Spiel gegen St. Pauli ausprobieren – diese Mannschaft kassierte immerhin letzte Saison 51 Gegentreffer. Die Quote auf das Ereignis liegt beim Anbieter BetClic bei 1,40. Ein mittleres Risiko ist mit einer Draw No Bet Wette verknüpft – bei bet365 gibt es diese für den Sieg von Greuther Fürth mit der Quote von 2,10. Alle Infos und Hinweise zur zweithöchsten Spielklasse Deutschlands finden sich auch in den 2. Liga Wett Tipps.

betway 100€ Neukundenbonus