Duell der Unentschieden: St. Pauli erwartet Angstgegner Greuther Fürth

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 15.02.2015
2. Bundesliga | 21. Spieltag | Saison 2014/15 Montag, 16. Februar 2015 - 20:15 Uhr Millerntor-Stadion in Hamburg

Es gab Zeiten, die noch gar nicht so lange zurückliegen, in denen die Begegnung zwischen dem FC St. Pauli und der Spielvereinigung Greuther Fürth zu den absoluten Spitzenspielen in der 2. Bundesliga zählte. Doch in dieser Saison 2014/15 ist ja irgendwie alles anders. Und so geht es am Hamburger Millerntor dieses Mal nicht etwa um den Aufstieg in die Bundesliga, sonder ums nackte Überleben. Ein Kampf um den Klassenerhalt, gegen den Absturz in die Bedeutungslosigkeit.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,28
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,50
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,30
Einsatz:3/10
 
Risiko

Der 21. Spieltag in der 2. Bundesliga 2014/15 wird am Montagabend (16. Februar 2015) abgeschlossen mit einem echten Kellerduell im hohen Norden. Denn der FC St. Pauli geht als Tabellenletzter des zweiten Liga in diese Runde, kommt auf lediglich 17 Punkte. Die Gäste der Spielvereinigung Greuther Fürth haben immerhin 23 Zähler gesammelt (Platz 14), was allerdings auch nicht gerade ein Ruhepolster bedeutet. Mit einer Niederlage in Hamburg stecken die Franken wieder ganz tief drin im Schlamassel. Anpfiff im Stadion am Millerntor ist um 20.15 Uhr.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit einer 1:2-Niederlage startete St. Pauli eher schlecht in die Rückrunde, wenngleich es ein Gastspiel beim Tabellenführer war. Was folgte, war ein dringend benötigter 3:1-Erfolg gegen den Vorletzten VfR Aalen, ohne den die Situation in Hamburg noch viel bescheidener aussehen würde. Zum Auftakt nach der Rückrunde trennte sich der FC St. Pauli beim SV Sandhausen nach einer extrem schwachen Partie torlos 0:0. Somit kommen die Kiez-Kicker in ihren vergangenen zehn Pflichtspielen auf lediglich einen einzigen Sieg und noch auf drei Remis. Alle anderen Matches gingen verloren, wobei der FCP auch vier Mal ohne eigenen Torerfolg blieb. Treffer stehen allerdings eigentlich schon auf dem Programm, wenn die Hanseaten auflaufen. In acht dieser zehn Partien fielen immer drei oder mehr Tore.

Die SpVgg Greuther Fürth hat ihren Auftakt nach der Winterpause gegen Spitzenreiter FC Ingolstadt mit 0:1 vergeigt. Die beiden Partien unmittelbar vor der Pause und zum Start der Rückrunde endeten gegen den VfL Bochum und 1. FC Nürnberg endeten beide ohne Treffer. Wie auch der FC St. Pauli feierte das Kleeblatt nur einen einzigen Pflichtspielerfolg in den vergangenen zehn Paarungen. Fünf Mal gab es allerdings zumindest einen Punkt zu bejubeln. Das wahre Dilemma der Franken ist allerdings ein ganz anderes: Seit sechs Spielen haben sie kein einziges Tor mehr erzielt – wenn auch nur zwei Gegentreffer kassiert. Alle diese Partien endeten 0:0 oder 0:1 aus Fürther Sicht.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Nur einen Siegschafften St. Pauli und Fürth jeweils in ihren letzten zehn Pflichtspielen
  • Nur einen Siegschaffte die Spielvereinigung in ihren bisherigen neun Auswärtspartien
  • Schon fünf Malendeten die Gastspiele der Franken aber unentschieden; mehr als die Hälfte
  • Seit sechs Partienwartet Greuther Fürth nun schon auf einen eigenen Torerfolg
  • Nur drei Malbesiegten die Paulianer in 21 Duellen das Team aus Franken, ein Mal erst zu Hause

FC St. Pauli vs. SpVgg Greuther Fürth: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDass die deutliche Mehrzahl der Heimspiele vom FC St. Pauli gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth unentschieden endet, ist die eine Sache. Sieben von elf Begegnungen in Hamburg sahen keinen Sieger. Dass die Hamburger überhaupt erst ein einziges Mal gegen das Kleeblatt zu Hause am Millerntor gewinnen konnte, ist die andere Sache. Zwei Mal setzte sich Fürth bei seinen Gastspielen an der Elbe durch. In Franken gab es für St. Pauli auch erst zwei Siege und zwei Unentschieden, aber bereits sieben Niederlagen. Man darf also mit Fug und Recht von einem Angstgegner sprechen, wenn der Kiez-Club in 21 Duellen erst bei drei Siegen stehen bleibt. In den letzten neun Partien fielen immer drei oder noch deutlich mehr Tore zwischen diesen zwei Mannschaften. 15 Mal in Serie waren es sogar immer zwei Treffer, ehe es davor zwei Mal 0:0 geheißen hatte. Im Hinspiel setzte sich die Spielvereinigung deutlich mit 3:0 durch.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenGar nicht so einfach, hier überhaupt eine Tendenz ausfindig machen zu können. Fürth trifft das Tor nicht mehr, lässt auch kaum Gegentore zu. Bei Spielen mit St. Pauli passiert weitaus mehr – aber eben auch nicht ständig. In den direkten Duellen fallen eigentlich immer Treffer. Die einzige Tendenz, die auszumachen ist, ist die schwache Bilanz der Hamburger gegen Greuther Fürth. Und weil solch ein Kellerduell meist die Beine schwerer macht, geht unsere Sportwetten-Redaktion auch eher von einer Partie mit tendenziell weniger Toren aus.

Macht also ein Under 3.5 mit einer Quote von 1,28 bei bwin, mit dem ihr auf der relativ sicheren Seite sein solltet. Mit einer Doppelte Chance X2 sympathisiert ihr derweil mit Fürth und dessen hervorragenden Bilanz in der Hansestadt. Tipico zahlt dann eine Wettquote von immerhin 1,50 aus. Diese Paarung taugt aber ebenso hervorragend für alle Wetter, die Spiele gerne nach den höchsten Erfolgschancen für ein Unentschieden aussuchen. Mit sieben von zehn möglichen Remis in Hamburg und neun Unentschieden in 21 direkten Duellen insgesamt liegt die Trefferquote hier also besonders hoch. Die Topquote bekommt ihr für ein X auf dem Wettschein bei bet365 mit einer 3,30.

betway 100€ Neukundenbonus