Wett-Tipp Feyenoord Rotterdam – Manchester United: A- oder B-Elf?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Europa LeagueGeschrieben am 13.09.2016
Europa League | Gruppe A | 1. Spieltag Donnerstag, 15. September 2016 - 19:05 Uhr De Kuip in RotterdamENDSTAND
Feyenoord Rotterdam 1 - 0 Manchester United

In der vergangenen Saison lieferten sich PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam einen Zweikampf um den Titel in den Niederlanden. Feyenoord Rotterdam beendete die Eredivisie auf Rang drei und qualifizierte sich für die Europa League. Nach fünf Spielen in der neuen Spielzeit sind die Jungs aus der niederländischen Hafenstadt allerdings hervorragend gestartet und konnten ganze 15 Punkte einfahren. Im Gegensatz zum Gegner – Manchester United- dürfte es auch keine Motivationsprobleme geben. Die Europa League ist für die Rotterdamer in den letzten Jahren das höchste aller Gefühle

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,22
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Manchester 2
Beste Quote:1,83
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:2 Handicap 1:0
Beste Quote:3,20
Einsatz:1/10
 
Risiko

Manchester United wird wohl mit einer B-Elf nach Rotterdam reisen. Das ist natürlich auch noch immer eine sehr gute Mannschaft. Aber die Engländer sind bekannt dafür, die Europa League nicht ernst zu nehmen. Da ändert auch der tolle Auftritt der Reds aus der vergangenen Saison nichts daran. Jose Mourinho hat jedoch auch einige junge Talente im Kader, mit denen zu rechnen sein wird. Das Europa-League-Gruppenspiel zwischen Feyenoord und Manchester United findet am Donnerstag, 15. September 2016, um 19.00 Uhr im De Kuip in Rotterdam statt.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer Start von Feyenoord Rotterdam war ganz hervorragend. Es gab nur einen nennenswerten Transfer in diesem Jahr. Nicolai Jörgensen wechselte für 3,5 Millionen Euro vom FC Kopenhagen an die Nordsee nach Rotterdam. Ansonsten gab es noch das Ausleihgeschäft von Steven Berghuis vom FC Watford und einen ablösefreien Transfer von Brad Jones vom NEC Nijmegen. Der kurze Kaderüberblick zeigt, dass die wertvollsten Spieler sich bei circa fünf bis sechs Millionen einpendeln. Eljero Elia und Dirk Kuyt sind jedoch die bekanntesten Akteure. Die Form: Soweit das für die niederländische Liga von Wert ist – Feyenoord Rotterdam hat die ersten fünf Spiele gewonnen. In der Europa League sind jedoch andere Kaliber unterwegs. Die Ausgangslage: Gegen Manchester United ist Feyenoord Rotterdam Außenseiter.

Am vergangenen Wochenende gab es die erste Niederlage für Manchester United gegen Manchester City. Mit 1:2 unterlagen die Mourinho-Jungs dem Team von Pep Guardiola. Ansonsten war der Start in die neue Saison nicht von schlechten Eltern. Die Frage wird sein, inwiefern die erste Elf in der Europa League eingesetzt wird. Sollte dies der Fall sein, so ist Manchester United der große Favorit auf den Sieg und sogar auf den Titel. Bekanntlich sind englische Teams jedoch immer etwas geizig, wenn es um die Europa League geht. Die Form: Trotz der Niederlage gegen City ist die Form gut. Die Ausgangslage: Gegen Feyenoord wird es ein schweres Auswärtsspiel, in dem United dennoch favorisiert sein sollte.bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Form Feyenoord fünf Spiele, fünf Siege in der Liga
  • Gegentore Rotterdam nur zwei Gegentore in fünf Spielen
  • Form United drei Siege und eine Niederlage bisher
  • Tore United zwei Gegentore in vier Spielen
  • Over 2.5 (Over 1.5) Rotterdam: 2 Over 2.5 (4 Over 1.5) / United: 2 Over 2.5 (2 Over 1.5)

Feyenoord Rotterdam vs. Manchester United: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDas Duell zwischen Feyenoord Rotterdam und Manchester United gab es schon 1997 in der Champions League. United gewann beide Duelle mit 2:1 und 3:1. Fakt – Feyenoord ist ganz hervorragend gestartet. In fünf Spielen wurden Groningen, Twente, Heracles, Excelsio und Den Haag besiegt. Fakt – dabei gab es nur zwei Gegentore. Fakt – im niederländischen Supercup jedoch unterlag der aktuelle Tabellenführer dem Meister aus der letzten Saison – PSV Eindhoven – mit 0:1. Fakt – Manchester United ist gut in die Saison gestartet. Gegen Southampton, Bournemouth und Hull gab es Siege. Gegen Manchester City eine Niederlage. Fakt – dabei gab es nur zwei Gegentore. Fakt – im englischen Supercup siegte Manchester United mit 2:1 gegen den Meister Leicester City. „Over 2.5/B2S“ – in zwei der letzten vier Rotterdam-Spiele fielen mehr als zwei Tore (Over 2.5), in ebenfalls zwei der letzten vier Rotterdam-Spiele trafen beide Teams (B2S). Rotterdam traf in den letzten fünf Spielen und blieb dreimal dabei ohne Gegentor. In zwei der letzten vier United-Spiele fielen mehr als zwei Tore (Over 2.5), in ebenfalls zwei der letzten vier United-Spiele trafen beide Teams (B2S). Manchester traf in den letzten fünf Spielen und blieb zweimal ohne Gegentor. Die Rollen dürften klar verteilt sein. Der niederländische Underdog trifft auf den englischen Riesen. Was sagen die Buchmacher?Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenRotterdam ist mit einer Quote von circa 5,00 Außenseiter. Manchester ist mit einer Quote von circa 1,80 Favorit. Was spricht für Rotterdam? Die Möglichkeit, dass United mit der B-Elf spielen könnte. Rotterdam ist klarer Außenseiter und hat eigentlich kaum eine Chance. Sie sollten aber mal bei PSV Eindhoven anrufen. Die Wissen, wie man United schlägt. Was spricht für Manchester United? Eigentlich können sich die Red Devils nur selbst ein Bein stellen, in dem sie zu viele Spieler schonen. Fallen Tore? Tore könnten auf beiden Seiten fallen. Die Sportwette mit niedrigen Risiko und hohen Einsatz lautet – Doppelte Chance X2, Quote 1,22 bei Betway. Die Sportwette mit mittleren Risiko und Einsatz lautet – Sieg Manchester 2, Quote 1,83 bei Betway. Die spekulative Hochrisikowette im Europa-League-Gruppenspiel zwischen Feyenoord Rotterdam und Manchester United lautet – 2 Handicap 1:0, Quote 3,20 bei Tipico. Manchester dürfte in jeglicher Hinsicht die bessere Mannschaft sein und in den Niederlanden auf Sieg spielen.Big Bet World 100 € Neukundenbonus