Siegt Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin zum dritten Mal in Folge?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 08.12.2015
2. Bundesliga | 18. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 12. Dezember 2015 - 13:00 Uhr Esprit-Arena in Düsseldorf

In die Saison sind beide Mannschaften mit deutlich höheren Ambitionen gestartet, doch nach der am letzten Wochenende abgeschlossenen Hinrunde kann es für Fortuna Düsseldorf und den 1. FC Union Berlin erst einmal nur darum gehen, die Abstiegszone hinter sich zu lassen, was mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf für beide schwer genug werden dürfte. Düsseldorf hat zwar nach der Entlassung von Trainer Frank Kramer unter Interimscoach Peter Hermann zwei Mal gewonnen, allerdings dennoch lediglich drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Und Union, das ja schon nach dem fünften Spieltag die Reissleine gezogen und Trainer Norbert Düwel beurlaubt hat, trennt sogar nur ein Zähler von eben jenem Rang, der am Ende die nervenaufreibenden Duelle mit dem Drittliga-Dritten zur Folge hätte.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,36
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:2,02
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,50
Einsatz:2/10
 
Risiko

Düsseldorf geht mit gestärktem Selbstvertrauen in die Partie am Samstag, den 12. Dezember 2015 um 13 Uhr, wurde doch unter Interimstrainer Hermann optimal gepunktet. Weil die Leistungen aber keineswegs berauschend ausfielen, ist von Euphorie bei der Fortuna dennoch keine Spur. Selbige sucht man nach vier sieglosen Partien mit lediglich drei Punkten selbstredend auch beim 1. FC Union vergeblich. Vom forsch ausgegebenen Saisonziel „Platz eins bis sechs" hat man sich an der Alten Försterei jedenfalls längst verabschiedet und das mit Blick auf die Tabelle aus gutem Grund.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIn Düsseldorf wollte man es lange nicht wahr haben, mit dem im Sommer verpflichteten Frank Kramer abermals einen Fehlgriff auf dem Trainerposten getan zu haben. Doch weil auch im Kellerduell am 15. Spieltag gegen den MSV Duisburg (1:1) nicht der Ansatz einer Weiterentwicklung zu erkennen war und sich die Bilanz mit 13 Punkten aus 15 Partien doch arg dürftig gestaltete, fällten die Rheinländer dann doch die Entscheidung, Kramer zu beurlauben. Und aus heutiger Sicht war diese Maßnahme absolut richtig. Die Fortuna glänzte zwar auch in den beiden Spielen nach Kramer nicht, fuhr aber beim FSV Frankfurt (2:1) und gegen Eintracht Braunschweig (1:0) die Optimalausbeute von sechs Punkten ein, wodurch man erst einmal ein wenig durchatmen kann und in der Suche nach einem neuen Trainer nicht den ganz großen Handlungsdruck hat. Interimscoach Hermann steht als Dauerlösung nicht zur Verfügung und wird spätestens in der Vorbereitung auf die Rückrunde wieder als Assistent arbeiten. Bis dahin will die Fortuna, vermutlich mit Hermann als verantwortlichem Mann, aber noch weiter punkten und zunächst gegen Union die gute Heimbilanz der letzten Wochen weiter ausbauen. Zwar erzielte die Fortuna in den letzten vier Heimpartien jeweils nur ein Tor, doch weil auch nur einmal ein Treffer kassiert wurde, gelangen trotz dieser eher mageren Ausbeute drei Siege und ein Unentschieden.

Schon nach fünf sieglosen Spielen mit vier Punkten war man beim 1. FC Union Berlin am Ende mit der Geduld für Trainer Düwel, der im Vorjahr in ähnlicher Situation noch gestärkt wurde, diesmal aber seine Sachen packen musste. Unter dem neuen Trainer Sascha Lewandowski gab es dann beim Karlsruher SC gleich einen überzeugenden 3:0-Sieg, der sich allerdings rasch als Strohfeuer erwies. Denn auch unter dem neuen Coach gelang es den Eisernen nicht, den hohen Erwartungen gerecht zu werden. Vielmehr sind nur zehn Punkte aus den elf Spielen nach Lewandowski erfolgreichem Einstand gleichbedeutend mit der Bilanz eines Abstiegskandidaten und als solchen muss man den 1. FC Union mit Blick auf die Tabelle aktuell fraglos bezeichnen. Auch deshalb, weil ein leichter Aufwärtstrend in den Wochen zuvor mit vier ungeschlagenen Spielen am vergangenen Spieltag mit dem 0:3 beim SC Freiburg ein ebenso abruptes wie angesichts der gezeigten Leistung besorgniserregendes Ende fand. Ein Grund für die bislang magere Ausbeute ist sicherlich die anfällige Defensive, deren 30 Gegentore nur von Schlusslicht MSV Duisburg (31) knapp überboten werden. Auch Lewandowski ist es bisher nicht gelungen, die Gegentorflut einzudämmen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • AufschwungDüsseldorf gewann zwei Mal in Folge
  • Zu Hause starkDüsseldorf holte aus den letzten vier Heimspielen zehn Punkte (drei 1:0-Siege, ein 1:1)
  • NegativtrendUnion Berlin ist seit vier Spielen sieglos (drei Remis, eine Niederlage)
  • Unentschieden-TrendVier der letzten sieben Duelle endeten unentschieden. Zuvor gab es 14 Mal kein Remis
  • TorarmIn den bisherigen 21 Duellen fielen magere 37 Tore (1,76 im Schnitt)

Fortuna Düsseldorf vs. 1. FC Union Berlin: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNach bislang 21 Begegnungen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen beinahe ausgeglichen. Bei acht Düsseldorfer Siegen und vier Unentschieden hat Union mit neun Erfolgen ganz leicht die Nase vorne. In Düsseldorfer mussten sich die Eisernen aber bei drei Siegen und einem Remis schon sechs Mal geschlagen geben. Generell fallen zwischen Düsseldorf und Union nur wenige Tore, im Schnitt magere 1,76 pro Partie. In den letzten vier Spielen, von denen drei 1:1 endeten, erzielte kein Team mehr als ein Tor in 90 Minuten.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenIn den letzten fünf Düsseldorfer Heimspielen fielen insgesamt nur sechs Tore. Diese Statistik in Verbindung mit der Torarmut in den bisherigen 37 Direktduellen (1,76 Treffer im Schnitt) lässt eine Wette auf Under 3,5 mit der Top-Quote 1,36 von Betway als relativ sicher erscheinen. Geht man noch einen Schritt weiter, erhält man von Pinnacle Sports für eine Wette auf Under 2,5 sogar die höchst attraktive Quote 2,02. Dass diese Quote bemerkenswert hoch ausfällt, liegt zuvorderst an der anfälligen Hintermannschaft von Union, doch mit Blick auf die nicht wirklich furchterregende Fortuna-Offensive, der der gesperrte Spielmacher Kerem Demirbay weiterhin abgeht, relativieren sich die Berliner Abwehrsorgen ein Stück weit.

Obwohl die Fortuna zuletzt zwei Mal gewinnen konnte, ist noch lange nicht alles Gold, was glänzt. Vielmehr waren beide Siege zumindest teilweise glücklich. Weil mit Union einer der Unentschiedenspezialisten (acht Remis in 17 Spielen) anreist und es in vier der letzten sieben Direktduelle auch keinen Sieger gab, geht unsere Tendenz zur Wette auf Unentschieden, wofür die Top-Quote 3,50 von Betvictor stammt.

betway 100€ Neukundenbonus