Es wird eng: Hannover 96 muss Hertha BSC unbedingt schlagen

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 09.04.2015
1. Bundesliga | 28. Spieltag | Saison 2014/15 Freitag, 10. April 2015 - 20:30 Uhr HDI Arena in Hannover

Ein viel zitierter Befreiungsschlag, der gelang Hertha BSC im wichtigen Match gegen den SC Paderborn. Damit sind die Hauptstädter erst einmal aus dem gröbsten Abstiegskampf raus, wenn auch noch lange nicht gerettet. Ein viel zitierter Befreiungsschlag, der gelang Hannover 96 immer noch nicht. Die Luft wird für die Niedersachsen immer dünner, sie rangieren nur noch einen Platz über dem Strich.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,25
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,70
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,40
Einsatz:3/10
 
Risiko

Auftakt des 28. Spieltags in der Fußball-Bundesliga. Und am Freitagabend (10. April 2015) geht es ab 20.30 Uhr in der HDI Arena gleich ans Eingemachte, denn ein Kellerduell steht auf dem Programm. Genauer gesagt ein Beinahe-Kellerduell, weil sich Hertha BSC zuletzt mit einem Dreier und nun 32 Punkten auf Platz elf verbesserte. Der Druck lastet somit deutlich größer auf Gastgeber Hannover 96, der mit nur 28 Zählern auf Platz 15 abrutschte. Nur noch einen Sieg und drei Punkte sind die Roten mittlerweile von den Abstiegsrängen entfernt, gegen die Berliner damit zum Siegen verdammt.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveSicherlich, das 2:2 bei Eintracht Frankfurt war völlig verdient und ist aus Hannoveraner Sicht auch aller Ehren wert, weil am 27. Spieltag noch ein 0:2-Rückstand aufgeholt wurde. Doch dieser eine Punkt hilft den Niedersachsen kaum weiter, 96 stürzte ab auf Platz 15. Seit elf Partien haben die Roten nicht mehr gewonnen, mehr als fünf Remis waren nicht drin. Im Dezember schaffte Hannover 96 den letzten Sieg beim 2:0 gegen den FC Augsburg. Es war der einzige Dreier in mittlerweile 16 Begegnungen, also fast eine komplette Saisonhälfte. In der Tabelle der Rückrunde rangieren die 96er somit wenig überraschend mit nur vier Punkten aus zehn Partien auf dem letzten Platz. In der Heimtabelle ist man mit mittlerweile zwei Unentschieden und schon sechs Niederlagen in 13 Partien in der HDI Arena auch nur noch Vierzehnter. Fünf Mal wurde zu Hause nicht mehr gewonnen. Aber: Hannover 96 erzielte in den letzten neun Matches zu Hause immer mindestens einen eigenen Treffer.

Hertha BSC ist ein Befreiungsschlag gelungen, weil der SC Paderborn am vergangenen Wochenende mit 2:0 besiegt wurde. Damit ist der Club aus der Hauptstadt seit fünf Begegnungen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis) und kassierte vier Mal keinen Gegentreffer. Auswärts erreichten die Berliner zuletzt ein 1:0 beim Hamburger SV und ein torloses Unentschieden beim VfB Stuttgart. In den letzten zehn Bundesligaspielen von Hertha BSC fielen acht Mal weniger als drei Tore, weswegen sich tendenziell eine Under-Torwette anzubieten scheint. Bei Hannovers Heimspielen endeten sechs von 13 Partien mit weniger als drei Toren. Für Hertha BSC spricht das Selbstvertrauen und die Tatsache, dass man mit deutlich weniger Druck die Partie angehen kann.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Elf Spielewartet Hannover 96 nun schon in der Bundesliga auf einen dreifachen Punktgewinn
  • Fünf Heimspielehaben die Niedersachsen zuletzt auch nicht mehr gewinnen können
  • Vier Punkteergatterten die Hannoveraner nur in der Rückrunde – das bedeutet den letzten Platz
  • Fünf Partiensind derweil die Kicker von Hertha BSC unbesiegt, vier Mal sogar ohne Gegentor
  • Fünf Spielehat Hertha in Serie nicht mehr gegen 96 gewonnen, drei Mal nicht in Hannover verloren

Hannover 96 vs. Hertha BSC: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie jüngste Statistik des direkten Duells zwischen diesen beiden Vereinen gestaltet sich kurios. Hannover 96 hat nämlich seit fünf Begegnungen nicht mehr gegen die Hauptstädter verloren. So weit, so gut. Im eigenen Stadion allerdings warten die Niedersachsen auch schon seit drei Partien auf einen Dreier. Zuletzt kam man zwei Mal nicht über ein 1:1 hinaus, davor ging sogar ein Heimspiel mit 0:3 gegen die Alte Dame verloren. Diese gegensätzlichen Serien macht die Auswahl an geeigneten Wetten nicht gerade einfacher. In der Saison 2008/09 feierten die Roten ihren letzten Heimsieg gegen Berlin (2:0). Sehr wohl aber gewannen die Hannoveraner auswärts mit 2:0, 3:0 und 1:0 und kassierten in den vergangenen fünf Partien lediglich zwei Gegentore.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWeil in dieser Paarung tendenziell maximal zwei Treffer fallen, weil auch in Berliner Partien tendenziell weniger Treffer fallen, rät unsere Redaktion zu Torwetten, da der Ausgang dieser Partie völlig offen scheint. Für ein Under 3.5 zahlt der Buchmacher Tipico noch eine Quote von 1,25. Diese Wette stufen wir als geeignete Variante in der sicheren Form ein. Auch ein Under 2.5 bei Interwetten zu einer Wettquote von 1,70 erscheint uns für ein mittleres Risikoniveau noch als ideal. Die Partie scheint sich unterdessen bei den potenziellen drei Wegen am ehesten zum Remis-Tipp zu entwickeln. Denn der Druck für Hannover 96 wird groß sein, Hertha befindet sich im Aufwärtstrend und sollte mit einem Punkt schlussendlich zufrieden sein. Beide Serien würden auch nicht reißen: Die von fünf 96-Spielen ohne Niederlage ebenso wenig wie die von drei Partien der Berliner ohne Niederlage an der Leine. Für ein Unentschieden bietet bet365 mit einer Quote von 3,40 die beste auf dem Markt an.

betway 100€ Neukundenbonus