Hannover 96 gegen 1899 Hoffenheim: Das Duell der Sieglosen

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 23.04.2015
1. Bundesliga | 30. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 25. April 2015 - 15:30 Uhr HDI Arena in Hannover

Die Verantwortlichen haben sich sicherlich lange in Geduld geübt. Länger jedenfalls, als es in der Branche gemeinhin üblich ist. Doch jetzt war das Maß voll. Weil Hannover 96 unter Trainer Tayfun Korkut einfach nicht mehr gewinnen konnte, wurde der Coach der Niedersachsen am Montag vor die Tür gesetzt. Michael Frontzeck heißt der Feuerwehrmann, der nun die Roten vor dem Absturz in Liga zwei bewahren soll. Sein Vertrag läuft aber vorerst nur bis zum Saisonende.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,22
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,65
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:2,62
Einsatz:3/10
 
Risiko

Die Wende muss her. Und zwar jetzt, nicht in zwei oder drei Wochen. Hannover 96 ist nämlich vor dem 30. Spieltag in der Bundesliga am Samstag (25. April 2015) auf den 15. Platz abgerutscht, das Polster ist auf nur noch zwei Punkte geschrumpft. Aktuell kommen die Niedersachsen auf 29 Punkte. Zu Gast in der HDI Arena wird am Wochenende die Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim sein. Und das ist auch schon der erste Lichtblick für die Hannoveraner. Denn wirklich gute Leistungen haben die Sinsheimer zuletzt auch nicht mehr erreicht. Die TSG liegt auf Platz acht mit 37 Punkten, hätte Stand jetzt die Europa League also verpasst.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDie 13 war für Tayfun Korkut sicherlich alles andere als eine Glückszahl. Denn nachdem Hannover 96 nach einem desolaten 0:4 bei Bayer Leverkusen wieder nicht gewonnen hatte, im mittlerweile 13. Spiel in Serie, musste Korkut seinen Hut nehmen. Sechs Unentschieden stehen sieben Niederlagen gegenüber. Den letzten Dreier feierten die 96er am 16. Dezember 2014 mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg. Seitdem gab es in der HDI Arena nur noch drei Unentschieden, aber auch drei Pleiten. Von Hertha BSC trennten sich die Niedersachsen zuletzt 1:1 im eigenen Rund. Gegen Dortmund (2:3), Bayern (1:3), ja selbst gegen den SC Paderborn (1:2) wurde verloren. Jeweils ein 1:1 gegen Mainz 05 und den VfB Stuttgart kann da auch nichts mehr beschönigen. Hannover ist mit nur fünf Punkten in zwölf Begegnungen die schlechteste Mannschaft der Rückrunde.

Aber auch die TSG 1899 Hoffenheim macht sich Sorgen. Platz sieben könnte zwar noch zur Teilnahme an der Europa League reichen, doch von dem wurden die Kraichgauer am letzten Spieltag von Werder Bremen verdrängt. Schuld daran tragen vor allem die letzten drei Partien, die 1899 allesamt verlor. Und zwar zu Hause 1:4 gegen Gladbach und 0:2 gegen die Bayern, dazwischen auswärts mit 2:3 beim nicht sonderlich heimstarken 1. FC Köln. In den letzten zehn Partien in der Fremde reichte es gerade einmal zu einem Sieg beim deutlichen 5:0 in Berlin. Sieben Mal verloren die Sinsheimer, zu zwei Unentschieden gegen Abstiegskandidaten reichte es ansonsten nur noch. Doch ein 0:0 in Paderborn oder ein 1:1 beim SC Freiburg schmeichelt ihnen auch nicht gerade. In sieben dieser zehn Auswärtsspielen fielen mehr als zwei Tore. Bei den letzten zehn 96-Heimspielen war dies nur in fünf Fällen so.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Keine GlückszahlHannover 96 hat die letzten 13 Begegnungen in der Bundesliga nicht gewonnen
  • Kein SiegAls einziges Team wartet 96 noch auf einen Dreier in 2015, schwächste Rückrunden-Elf
  • Keinen Punktholte auch Hoffenheim zuletzt: Drei Spiele in Folge gingen mittlerweile verloren
  • Einen Dreiergab es in den letzten zehn Gastspielen der Kraichgauer nur ein einziges Mal
  • Komplett ausgeglichenist die Heimbilanz von 96 gegen 1899 mit drei Siegen und drei Niederlagen

Hannover 96 vs. TSG 1899 Hoffenheim: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEinen echten Vorteil aufgrund des Heimspiels können unsere Sportwetten-Redakteure nicht ausmachen in diesem Duell, denn die Bilanz von Hannover 96 gegen 1899 Hoffenheim fällt ausgeglichen aus. Drei Mal gewannen die Roten, drei Mal allerdings setzten sich in den sechs Partien in Niedersachsen auch schon die Kraichgauer durch. In einem turbulenten Hinspiel behielt die TSG mit 4:3 die Oberhand, gewann auch das Heimspiel in der vergangenen Saison 2013/14 mit 3:1 und setzte sich da ebenfalls mit 4:1 in Hannover durch. Generell geht es in dieser Bundesliga-Paarung sehr häufig sehr torreich zu. In neun von 13 Aufeinandertreffen gab es drei oder mehr Treffer zu bejubeln. Sieben Mal waren es sogar schon vier oder noch mehr Tore. Das lässt doch auf eine interessante Partie hoffen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie Serie der Hannoveraner ist katastrophal, aber auch Hoffenheim hat sich zuletzt – insbesondere auswärts – nicht mit Ruhm bekleckert. Die Bilanz in Niedersachsen ist zudem ausgeglichen, aber mit Michael Frontzeck könnte ein frischer Wind wehen. Anders formuliert: In diesem Match kann wirklich alles passieren. Da die Tendenz aber in Richtung eher torreichere Begegnung geht, solltet ihr euch besser mit Over-Wetten absichern. Ein Over 1.5 bringt bei Ladbrokes immerhin noch eine Quote von 1,22. Ein Over 2.5 ist bei bet365 schon eine Wettquote von 1,65 wert. Und sollten mehr als drei Treffer fallen, erwartet euch bei Betvictor eine Wettquote von schon 2,62. Für die ganz Mutigen der Hinweis: Selbst fünf oder mehr Tore fielen in den 13 Duellen bereits drei Mal, so auch in der Hinrunde beim 4:3. Für ein Over 4.5 zahlt Betvictor mit der Quote 5,00 eine Value Bet. Wir haben sie nicht in unsere Empfehlungen aufgenommen, denn das ist zu viel des Risikos.

betway 100€ Neukundenbonus