Kleines Nordderby: Gelingt Hannover gegen Werder Bremen endlich der erste Dreier?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 03.10.2015
1. Bundesliga | 8. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 3. Oktober 2015 - 15:30 Uhr HDI Arena in HannoverENDSTAND
Hannover 96 1 - 0 Werder Bremen

In der letzten Saison ist Hannover 96 nur haarscharf dem Abstieg entgangen. Viele hofften auf Besserung an der Leine, doch die Niedersachsen stehen wieder dort, wo sie eigentlich nicht hinwollen: am Tabellenende der Bundesliga. Auch die Spielzeit 2015/16 scheint ein hartes Jahr zu werden für 96. Vielleicht kommt da ja als Befreiungsschlag gerade das kleine Nordderby gegen Werder Bremen recht. Denn auch die Grün-Weißen sind in eine Krise geschlittert.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,25
Einsatz:9/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,80
Einsatz:6/4
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Over 3.5
Beste Quote:3,00
Einsatz:3/10
 
Risiko

Das kleine Nordderby steht am Samstag (3. Oktober 2015) auf dem Programm. Ab 15.30 Uhr erwartet das Tabellenschlusslicht Hannover 96 ab 15.30 Uhr in der HDI-Arena die Mannschaft von Werder Bremen, die zuletzt bis auf Rang 13 abstürzte. Immerhin kommen die Hanseaten schon auf sieben Punkte nach sieben Partien. 96 indes sammelte vor diesem achten Spieltag in der Bundesliga 2015/16 erst magere zwei Zähler. Gewonnen haben die Roten also noch gar nicht – als einziger Verein im Oberhaus des deutschen Fußballs.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveEinen schlimmeren Fehlstart hätte sich Hannover 96 nicht leisten können. Abgesehen von einem schmucklosen 2:0 im DFB-Pokal bei Hessen Kassel gewann das Team von Michael Frontzeck noch kein Pflichtspiel. 96 startete mit einem 2:2 beim SV Darmstadt 98 und verdiente sich zuletzt beim 1:1 beim VfL Wolfsburg im Niedersachsen-Derby zumindest einige Fleißpunkte. Dazwischen stehen allerdings fünf Niederlagen. In der Bundesliga haben die Roten in den letzten 25 Matches saisonübergreifend immer mindestens einen Gegentreffer kassiert, spielten somit nie zu null. Auch zu Hause liest sich die Bilanz nicht besser: Zwölf Mal in Serie gestattete Hannover 96 seinen Gegnern immer mindestens ein Tor. Die letzten drei Heimpartien, alle in der aktuellen Saison, gingen verloren: mit 0:1 gegen Bayer Leverkusen, 2:4 gegen Borussia Dortmund und zuletzt 1:3 im Kellerduell gegen den VfB Stuttgart. Acht Gegentore in nur drei Partien zu Hause sprechen somit nicht gerade für eine sattelfeste Abwehr.

Werder Bremen hat unterdessen eher einen Heimkomplex. Nach Schalke unterlag der SVW am letzten Wochenende auch Bayer Leverkusen zu Hause mit 0:3. Dazu gesellt sich ein 0:1 gegen Aufsteiger FC Ingolstadt. Überhaupt: die Liga-Neulinge – die lagen den Norddeutschen überhaupt nicht. Auch beim SV Darmstadt 98 musste sich die Elf von Viktor Skripnik mit 1:2 letztendlich verdient geschlagen geben. Somit hat Werder Bremen die letzten drei Matches in Serie verloren, erzielte dabei nur einen eigenen Treffer. Nach wie vor schwächelt die Abwehr, denn in den vergangenen zehn Partien in der Bundesliga musste Werder immer mindestens einen Gegentreffer hinnehmen. In fünf von sieben Begegnungen mit Bremer Beteiligung fielen in dieser Saison mehr als zwei Tore. Bei Hannover 96 war dies in vier von sieben Matches der Fall.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Dreierpack IHannover 96 verlor alle drei Heimspiele der laufenden Saison 15/16
  • Dreierpack IIWerder Bremen hat seine letzten drei Ligaspiele allesamt verloren
  • Gegentore IIn den letzten 25 Spielen der Bundesliga spielte Hannover nie zu null
  • Gegentore IIBremen spielte zehn Mal in Serie nicht zu null, acht Mal in Folge auswärts
  • TrefferflutIn sechs der letzten elf Spielen fünf oder mehr Tore, immer mindestens zwei

Hannover 96 vs. Werder Bremen: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIn den letzten elf direkten Duellen zwischen Hannover 96 und Werder Bremen fielen stets mindestens zwei Tore. Acht Mal waren es mehr als zwei Treffer, und sechs Mal jubelten die Fans sogar fünf Mal oder sogar noch häufiger. Tore sind in diesem kleinen Nordderby also meist auf der Tagesordnung. Im direkten Vergleich hat Werder Bremen gegen die 96er klar die Nase vorne. 28 von 54 Begegnungen gewannen die Grün-Weißen, 15 Mal endete dieses Derby noch unentschieden, nur elf Mal gingen die Roten siegreich vom Platz. Die Bilanz an der Leine ist zwischen diesen beiden Vereinen mit jeweils zehn Siegen ausgeglichen. Sieben Matches endeten dabei remis. In diesen 27 Duellen fielen 106 Tore, was einen Schnitt von fast vier Treffern pro Begegnung zwischen Hannover und Bremen bedeutet. Werders Auswärtsbilanz ist mit jeweils einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage ausgeglichen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWie ihr anhand unserer detaillierten Analyse ablesen könnt, lohnen sich in diesem Spiel ganz besonders Torwetten. Eine relativ sichere Sache sollte ein Over 1.5 sein, für das bei Betsafe immerhin noch eine Quote von 1,25 wartet. Und einen Gegentreffer kassierte Hannover 96 in den letzten 25 Partien immer, während Werder Bremen ebenso seit zehn Matches in der Bundesliga nicht mehr zu null gespielt hat. Insofern stehen die Chancen zudem sehr gut, dass in dieser Partie mehr als zwei Treffer fallen. Die Topquote für ein Over 2.5 zahlt in diesem Fall Mybet. Sie liegt bei 1,80. Durchschnittlich fallen an der Leine im kleinen Nordderby fast vier Tore pro Partie. Das ist bei mittlerweile 27 Begegnungen ein extrem hoher Wert. Für alle, die also ins Risiko gehen wollen und an eine torreiche Begegnung wie an einen offenen Schlagabtausch glauben, lohnt sich auch ein Over 3.5. Für das bietet Betvictor mit einer Quote von 3,00 sogar eine Value Bet an.

betway 100€ Neukundenbonus