Werder nach der 0:3-Pleite bei Hertha BSC bereits unter Zugzwang

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 20.08.2015
1. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Freitag, 21. August 2015 - 20:30 Uhr Olympiastadion in BerlinENDSTAND
Hertha BSC 1 - 1 Werder Bremen

Was war das für ein Auftakt in die Bundesliga-Sasion 2015/16. Die Aufsteiger aus Ingolstadt und Darmstadt 98 überraschten angenehm, der FC Bayern München kam exzellent aus den Startblöcken. Und im Ruhrgebiet freuten sich Schalke und vor allem der BVB über einen famosen ersten Sieg. Ein Verlierer am vergangenen Wochenende war indes Werder Bremen. Das Team von der Weser steht bereits am zweiten Spieltag, den die Grün-Weißen in Berlin eröffnen, unter Zugzwang.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,37
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:2,10
Einsatz:5/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Sieg Bremen 2
Beste Quote:3,94
Einsatz:2/10
 
Risiko

Der zweite Spieltag in der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend (21. August 2015) ab 20.30 Uhr im Berliner Olympiastadion eröffnet. Gegenüber stehen sich dann zwei Traditionsvereine: Hertha BSC hat als Gastgeber die Chance, perfekt in die neue Spielzeit zu starten und will den zweiten Dreier zum Auftakt am liebsten direkt nachlegen. Werder Bremen droht unterdessen nach der Heimniederlage auf Anhieb ein Fehlstart. Springen auch in der Hauptstadt keine Punkte heraus, stehen die Mannen von Viktor Skripnik direkt wieder im Tabellenkeller der Bundesliga.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveEine Überraschung der letzten Saison war zweifelsohne der FC Augsburg, der das Spieljahr 2014/15 auf Platz fünf abschloss. Überraschend war demzufolge auch, dass die Schwaben ihre Heimpremiere mit 0:1 verloren – und zwar gegen Hertha BSC. Das ist die nächste Überraschung, weil den Hauptstädtern letztes Jahr nur knapp der Klassenerhalt gelang. Doch in Augsburg passte alles: eine gute Leistung, das nötige Quäntchen Glück und eben drei Punkte für einen knappen 1:0-Erfolg. An Selbstvertrauen wird es der Elf von Pal Dardai zwar nicht mangeln, doch die Gefahr ist auch gleich gegeben, dieses 1:0 zu sehr überzubewerten. Es war eben nur das erste Match einer noch langen Saison. In der abgelaufenen Spielzeit war Hertha BSC mit nur 17 Toren zu Hause hinter dem HSV (16) das harmloseste Team in der Offensive. Außerdem verlor die Alte Dame im Olympiastadion mehr Spiele (7) als sie gewann (6). Immerhin: In den ersten beiden Pflichtspielen blieb Berlin noch ohne Gegentor. Zuvor wurde bei Arminia Bielefeld im DFB-Pokal 2:0 gewonnen. In der Bundesliga gewann Hertha keines der letzten drei Heimspiele, schoss nur ein Tor und siegte nur ein Mal in den letzten fünf Heimmatches.

Den DFB-Pokal mit einberechnet war Werder Bremen ein Dutzend Mal im Sommer ungeschlagen geblieben. Als es jedoch darauf ankam, versagten die Grün-Weißen und unterlagen dem FC Schalke 04 am Ende glatt mit 0:3. Die Taktik passte so lange, bis Theodor Gebre Selassie ein wunderschönes, aber eben auch folgenreiches Eigentor unterlief. Vor dem 0:2 war Bremen zumindest ein Mal dem 1:1 ganz nahe. Insgesamt allerdings ließen die Hanseaten Kreativität vermissen und Anthony Ujah hing als Stürmer in der Luft. Saisonübergreifend war es die dritte Niederlage für Werder in Serie (2:3 beim BVB, 0:2 gegen Gladbach, jetzt 0:3 gegen Schalke). Immer gegen Teams, die im Europacup spielen. Auswärts hat Bremen zwar seit fünf Matches nicht mehr gewinnen können. Aber: Den Norddeutschen gelang in der Fremde mittlerweile zehn Mal in Folge immer mindestens ein Tor.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • SparflammeHertha BSC erzielte 14/15 die zweitwenigsten Heimtore, nur deren 17
  • PunktelieferantDie letzten drei Auswärtsbegegnungen verlor Bremen in der Bundesliga alle
  • TorgarantWerder Bremen traf in der Liga auswärts zehn Mal in Serie stets ein Mal mindestens
  • SchwächephasenHertha gewann eines, Bremen keines der letzten fünf Spiele daheim bzw. auswärts
  • DoppelpackerIn den letzten vier Duellen traf Werder gegen Berlin stets zwei Mal

Hertha BSC vs. Werder Bremen: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDrei Mal in Folge hat Werder Bremen nun schon nicht gegen die Hertha verloren. Im Weserstadion bejubelten die Norddeutschen zuletzt zwei Mal einen 2:0-Erfolg. In der letzten Saison gab es zudem ein 2:2 in der Hauptstadt – nach 0:2-Rückstand aus Sicht der Hanseaten. Werder erzielte sogar mittlerweile vier Mal in Folge zwei Tore gegen die Alte Dame. Die siegte vor dem 2:2 zwei Mal gegen Werder (3:2 und 1:0). Insgesamt betrachtet hat Werder Bremen aber mehr als die Hälfte der 32 Duelle in der Bundesliga in der Hauptstadt nicht verloren. Neun Mal siegte Grün-Weiß, acht Mal holte man ein Remis. Berlin kommt auf 15 Heimsiege. In den letzten 20 Partien fielen 18 Mal mindestens zwei Tore und 15 Mal sogar drei Treffer. In den vergangenen zehn Heimspielen der Hertha gegen Bremen wurden neun Mal zwei oder mehr Tore beklatscht. Acht Mal noch deren drei.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWas fällt auf? Tore sind im diesen Match garantiert. Selbst beim Blick auf die vergangenen 20 Duelle waren es 18 Mal immer noch zwei Treffer. Unsere Redaktion ist deswegen der Meinung, dass ihr euch mit einem Over 1.5 sehr gut absichert, zumal dafür bei Redbet noch eine lukrative Quote von 1,37 wartet. Da statistisch betrachtet sogar in 75 Prozent aller Duelle mehr als zwei Tore fielen, scheint auch ein Over 2.5 bei mittelgroßem Risiko noch eine sehr ordentliche Wette (Top-Quote: 2,10 bei Betvictor) zu sein, zumal die Tendenz nicht so klar ausfällt. Werder verlor mehr als die Hälfte der Auswärtsspiele in der Hauptstadt und die direkten drei Aufeinandertreffen ebenso nicht. Ein Auswärtssieg mit der Ergänzung Draw No Bet bringt immer noch eine sehr gute Quote von 2,70 wiederum bei Betvictor. Wer höheres Risiko liebt: Für den Bremer Auzswärtserfolg ist eine Quote von bis zu 3,94 möglich. In diesem Fall bei Pinnacle Sports. Weil es sich hierbei um eine Value Bet handelt und weil Hertha zu Hause 2014/15 eher schwach war, zudem die aktuelle Saison noch sehr jung, empfehlen wir diese Wette für alle mutigen Tipper.

betway 100€ Neukundenbonus