Neuauflage des Endspiels 97: Juventus erwartet BVB

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Champions LeagueGeschrieben am 23.02.2015
Champions League | Achtelfinale - Hinspiel Dienstag, 24. Februar 2015 - 20:45 Uhr Juventus Stadium in Turin

Eines der bedeutendsten Spiele in der Vereinsgeschichte bestritt Borussia Dortmund gegen Juventus Turin. Am 28. Mai 1997 besiegten die Schwarz-Gelben die Alte Dame im Münchner Olympiastadion im Finale mit 3:1 und holten so die Champions League. Es war zugleich das letzte Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Traditionsvereinen. Nun, rund 18 Jahre später, bietet sich für Juve endlich die Gelegenheit, Revanche für diese enttäuschende Niederlage zu nehmen. Damals war Turin der Favorit. Dieses Mal eher nicht.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,30
Einsatz:9/10
 
Risiko
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:2,10
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,40
Einsatz:3/10
 
Risiko

Mit Spannung richten sich die Augen der deutschen Fußballfans und ganz besonders natürlich des BVB-Anhangs ins Juventus Stadium, wo am Dienstagabend (24. Februar 2015) ab 20.45 Uhr das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League angepfiffen wird. Turin erwartet Dortmund, das sich in der Bundesliga zuletzt mit einem kleinen Lauf aus den größten Abstiegsnöten heraus gekämpft hatte. Ausgerechnet in der europäischen Königsklasse allerdings präsentierten sich die Schwarz-Gelben trotz jeder Krise meist von ihrer Schokoladenseite. Das lässt also auf das Viertelfinale hoffen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveIn der Gruppe A der Champions League war es ein knappe Angelegenheit, der Einzug von Juventus Turin ins Achtelfinale. Mit zehn Punkte holten die Italiener Platz zwei, nur einen Zähler besser als Olympiakos Piräus. Drei Mal blieb Juve ohne Gegentreffer, zu Hause verlor man mit zwei Siegen und einem Unentschieden (0:0 gegen Gruppensieger Atletico) keine Partie. Juventus Turin kommt wettbewerbsübergreifend auf mittlerweile sagenhafte 21 Pflichtspielen ohne Niederlage, wenn man das verlorene Elfmeterschießen im Supercup gegen den SSC Neapel (2:2 nach Verlängerung) einmal ausklammert. 14 Siege und sieben Remis stehen bei Juventus zu Buche. Die letzten Niederlagen kassierte Juve im Oktober 2014 in Piräus und bei Atletico in der Champions League sowie beim FC Genua. Alle Partien wurden 0:1 verloren. Zwei Gegentore nach 90 Minuten kassierte Turin in der kompletten Saison erst drei Mal. In der Serie A kassierte Juve erst eine Niederlage, zu Hause noch gar keine. Im Juventus Stadium gab es in zwölf Partien zehn Siege und zwei Remis.

Borussia Dortmund erlebte in der Hinrunde der Bundesliga ein wahres Desaster und fand sich mitten im Abstiegskampf wieder. Zuletzt allerdings meldete sich der BVB mit drei Siegen und dabei zehn geschossenen Toren zurück. In der Gruppenphase der Champions League lief es für die Schwarz-Gelben ohnehin viel besser. Hier gewann Dortmund seine ersten vier Partien, verlor erst dann beim FC Arsenal 0:2 und spielte zum Abschluss zu Hause 1:1 gegen den RSC Anderlecht. Unterm Strich reichten die 13 erzielten Punkte allerdings immer noch zum ersten Platz in der Gruppe D bei stolzen 14:4 Treffern. Die drei Auswärtspartien verliefen unterschiedlich. In London unterlag der BVB wie erwähnt 0:2. In Anderlecht gab es hingegen ein glattes 3:0. Und bei Galatasaray fiel der Sieg mit 4:0 sogar noch deutlicher aus. Im Kalenderjahr 2015 hat die Borussia auswärts noch nicht verloren, neben Erfolgen in Freiburg (3:0) und zuletzt in Stuttgart (3:2) erkämpfte sich die Mannschaft von Jürgen Klopp auch ein 0:0 bei Bayer Leverkusen. Vor dieser kleinen Serie standen allerdings in der Liga auch acht Partien ohne Sieg, wobei es lediglich beim SC Paderborn zu einem 2:2 reichte. Alle anderen sieben Begegnungen wurden verloren.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Es geht aufwärtsBorussia Dortmund gewann drei Mal in Folge und verlor drei Mal auswärts nicht
  • Juve bleibt starkDie Turiner haben ihre letzten 21 Pflichtspiele nicht mehr verloren
  • Festung Juventus StadiumIn der eigenen Arena verloren die Italiener 2014/15 noch gar nicht
  • BVB besserIn der Gruppenphase holte der Bundesligist drei Punkte mehr als Turin
  • FaktText

Juventus Turin vs. Borussia Dortmund: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenSieben Mal begegneten sich Juve und der BVB schon auf europäischer Bühne, wovon Dortmund nur zwei Spiele gewann – darunter allerdings auch das wichtigste im Finale der Champions League 1997 (3:1). Im UEFA-Cup-Endspiel standen sich beide Mannschaften vier Jahre zuvor gegenüber. Damals waren die Schwarz-Gelben noch chancenlos, verloren zu Hause 1:3 und in der Lombardei mit 0:3 klar. Auffällig ist allerdings, dass die Alte Dame ihre beiden weiteren Heimspiele gegen Dortmund nicht gewinnen konnte. 1995 gab es in der Gruppenphase der Champions League ein 1:2. In der Saison zuvor trennten sich beide Mannschaften in Turin 2:2.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenSicherlich befindet sich der BVB im Aufwind und hat bisher größtenteils auch sehr gute Leistungen in der Gruppenphase der europäischen Königsklasse gezeigt. Doch bei den letzten drei Siegen der Dortmunder in der Bundesliga gab es auch einige Kritikpunkte, da erreichte die Mannschaft noch lange nicht ihre Bestform. Zudem steht da natürlich auch noch die imposante Bilanz von Juventus Turin mit 21 Spielen in Serie ohne Niederlage. Alles in allem spricht in diesem Match sicher viel mehr für Juve, weswegen wir eine Doppelte Chance 1X auch für die Variante mit dem geringsten Risiko halten. Beim Buchmacher Mybet bekommt ihr dafür immerhin noch eine Wettquote von 1,30. Ein Heimsieg der Turiner ist dann bereits eine richtig gute Quote von 2,10 bei bet365 wert. Hier ist das Risiko noch überschaubar, bei einem Remistipp geht ihr ein weitaus höheres. Trotzdem ist auch dieser Ausgang nicht völlig unrealistisch. Wieder liegt bet365 mit einer Quote von 3,40 auf dem Markt vorne.

betway 100€ Neukundenbonus