Revanchiert sich der KSC an der Hansestadt mit Sieg gegen Pauli?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 30.07.2015
2. Bundesliga | 2. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 2. August 2015 - 15:30 Uhr Wildparkstadion in KarlsruheENDSTAND
Karlsruher SC 1 - 2 FC St. Pauli

Knapp daneben ist auch vorbei. Anstatt samstags gegen den FC Bayern in der Bundesliga aufzulaufen, geht es für Karlsruhe gegen den FC St. Pauli. Aber von der Bundesliga ist man beim KSC derzeit weit entfernt. Nach Relegationstrubel gab es in Fürth einen kräftigen Dämpfer. St. Pauli erspielte sich glücklich, aber irgendwie unverdient ein Unentschieden gegen den Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Karlsruhe DNB 1
Beste Quote:1,37
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Beide Teams treffen B2S
Beste Quote:1,95
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:2,10
Einsatz:4/10
 
Risiko

Gute Erinnerungen hat der KSC nicht, wenn Besuch aus Hamburg naht. Der Schmerz über die ärgerliche Relegations-Niederlage sitzt immer noch tief. Zwar kann man es nicht direkt dem HSV heimzahlen, dafür kommt aber am Sonntag (2. August 2015) um 15.30 Uhr der FC St. Pauli ins Wildparkstadion. Müssen die Kiez-Kicker jetzt für die Hansestadt büßen?

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveWenn man wie der KSC die Relegation spielt, ist man in der kommenden Saison in der Regel Favorit auf den Aufstieg. Wenn man aber die Relegation auf derart unglückliche Weise vergeigt wie Karlsruhe, dann ist man großer Favorit auf den Aufstieg. Über lange Phasen war man gegen den HSV die bessere Mannschaft, stand schon mit einem Bein in der Bundesliga und wurde dann doch vo Bundesliga-Dino überrumpelt. Die Zeichen vor der Saison waren also klar, in Fürth musste man sich am ersten Spieltag trotzdem mit 0:1 geschlagen geben. Die Mannschaft von Markus Kauczinski war beim ersten Auftritt der neuen Saison weit von der Bundesliga-Tauglichkeit entfernt. Keine echte Torgefahr, keine Spritzigkeit, kein Schuss aufs Tor. Karlsruhe wirkt nach dem Relegations-Drama noch nicht wieder auf der Höhe des Zweitliga-Alltags.

Der FC St. Pauli hat sein erstes Spiel zuhause gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld zwar nicht verloren, über das 0:0 war Trainer Ewald Lienen jedoch wenig erfreut. Natürlich ist ein Punkt besser als keiner, die Art und Weise wie St. Pauli spielte wirft jedoch Fragen auf. Zu Beginn des Spiels nahmen die Hamburger sofort das Ruder in die Hand, je länger das Spiel dauerte, desto besser kamen aber die Gäste ins Spiel. In der zweiten Hälfte spielte fast nur noch die Arminia. Pauli konnte sich im Endeffekt bei Torwart Robin Himmelmann bedanken, der mit einigen starken Paraden in der Schlussphase wenigstens einen Punkt festhalten konnte. Nach dem enttäuschenden 15. Platz in der letzten Saison stehen bei den Kiez-Kickern die Segel eigentlich auf obere Tabellenhälfte, im Moment kommen die St. Paulianer aber noch nicht so richtig in Tritt. Ein Auswärtsspiel kommt da allerdings nicht unbedingt gelegen, in der vorherigen Saison landete Pauli auf dem letzten Platz der Auswärtstabelle.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • HeimwehPauli holte letzte Saison nur 10 Punkte auswärts – schlechtester Wert der Liga
  • WandelDie letzten 3 Duelle konnte der KSV für sich entscheiden
  • FlauteSt. Pauli traf nur in einem der letzten 5 Spiele
  • RealitätNach 4 ungeschlagenen Spielen gab es für den KSV gegen Fürth die erste Niederlage
  • ReisefreudigPauli verlor keines seiner letzten 5 Auswärtsspiele

Karlsruhe vs. St. Pauli: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken Bis 2012 waren die Duelle zwischen Karlsruhe und St. Pauli noch fest in der Hand des KSC. 2013 konnte Karlsruhe dann bereits einen Punkt gegen die Hamburger erkämpfen, danach folgten nur noch Siege. Letzte Saison holten sich die Kiez-Kicker gegen KSC zwei richtige Packungen ab. 3:0 siegte Karlsruhe im Wildpark, in Hamburg kam Pauli sogar mit 0:4 unter die Räder. Erfolgreichster Torschütze des KSC ist übrigens der ehemalige St. Paulianer Rouwen Hennings mit drei Treffern in zwei Spielen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quoten Trotz der Auftaktniederlage geht unsere Empfehlung hier eher in Richtung KSC. St. Pauli spielt auswärts zwar oft unberechenbar, unter dem Strich aber eher wenig erfolgreich. Mit den eigenen Fans im Rücken sollte Karlsruhe hier eigentlich die drei Punkte im Wildpark behalten, auf Grund der frühen Phase der Saison und der fragwürdigen Leistung im ersten Spiel empfehlen wir hier aber Sieg Karlsruhe DNB zu einer Quote von 1,37 bei Interwetten. Obwohl Pauli nur zwei Tore in den letzten fünf Spielen erzielt hat, rechnen wir damit, dass Pauli hier mindestens einmal trifft. Der Knoten muss platzen, die Hintermannschaft von Karlsruhe ist zudem noch sehr instabil (sechs Gegentore in vier Spielen). Das Karlsruhe hier zuhause ein Tor erzielt setzen wir einfach mal Voraus. Bet3000 bietet uns für das Beide Teams treffen B2S eine Quote von 1,95. Ein bisschen mehr Risiko als das B2S ist das Over 2.5. Bei Betvictor bekommen wir hierfür eine Quote von 2,10. Blickt man auf die letzten beiden Partien, 3:0 und 0:4, lohnt sich durchaus ein Versuch mit angemessenem Einsatz.

betway 100€ Neukundenbonus